Seite 1 von 3

Wo kann man den Schraubverschluß vom Tanknippel nachkaufen?

Verfasst: 12.09.2011 16:36
von Tobias Gessl
Hallo Allerseits,

ich habe jetzt schon zum 2. mal (sehr doof) den blauen Schraubverschlußdeckel der Gasdüse bei meinem Fiat Doblo nach dem Tanken vergessen wieder draufzuschrauben und folglich verloren.

Das letzte mal habe ich bei meinem Händler einen Neuen bestellt und gekauft, aber der hat fast 40.- Euro gekostet, da blieb mir erstmal die Spucke weg!

Weiß jemend von Euch eine Möglichkeit so einen Schraubverschluß (wie ist da eigentlich der korrekte Name?) vielleicht im Internet günstiger nachzubestellen?

Im Übrigen bin ich jetzt schon mit meinem zweiten Doblo mit Gasantrieb vollauf zufrieden und finde diese Autos absolut klasse!

Aber der Schraubverschluß sollte halt nicht so leicht verloren gehen^^

Braucht man den eigentlich dringend? Die schwarze Abdeckkappe aus Plastik schützt die Düse ja eigentlich ganz gut...

Grüße, Tobias Gessl

Verfasst: 12.09.2011 16:48
von Trelo
Hallo und Willkommen!

Leider weiß ich nicht, was Du meinst.
Ist vielleicht etwas vergleichbares hier zu finden?
Dann hätten wir wenigstens einen Eindruck, welches Teil fehlt.
Oder mach mal nen Foto von allem was noch da ist und stell das hier ein.

Gruß Trelo

Verfasst: 12.09.2011 16:56
von Tobias Gessl
Hallo Trelo,

danke für die Antwort. Unter dem Link habe ich das Teil nicht gefunden.

Das Tankventil ist durch eine Kappe geschützt, die hellblau ist und auf das Ventil geschraubt wird.

Diese Kappe ist mir verloren gegangen.

edit: Foto ist leider gerade nicht möglich, das Auto steht daheim und ich bin mit dem Rad in der Arbeit.

Verfasst: 12.09.2011 17:01
von Trelo
Vielleicht kann ja mal ein andere Doblo-Fahrer mit nem Foto aushelfen.

Übrigens darfste in unserer Fahrzeuggalerie auch gern Deinen Wagen vorstellen, vorzugsweise mit Bildchen... ;-)
Und pack, wenn möglich, ein paar Daten zum Fahrzeug in Dein Profil, Art, Bj, Laufleistung, damit man bei Problemen nicht immer nachfragen muß.

Gruß Trelo

Verfasst: 12.09.2011 17:07
von Tobias Gessl
Ok, hole ich noch nach. Ich bin mehr der Auto-User, weniger der Auto Theoretiker, deshalb weiß ich die technischen Daten jetzt nicht auswendig.

Aber ich hab da ein sehr gutes und zuverlässiges Auto, soviel kann ich mal sagen... :rolleyes:

Verfasst: 12.09.2011 17:10
von Bassmann
Hallo und willkommen im Club!

Bei den verlinkten Teilen ist aber auch ein Deckel für den Tanknippel dabei, der wird dann einfach nur aufgesteckt. Das reicht auch, Hauptsache, es kommt keine Feuchtigkeit in das System, das könnte sich sonst später rächen.

MfG Bassmann

Verfasst: 13.09.2011 11:33
von Tobias Gessl
So, habe hier mal die gewünschten Fotos.

einmal der geschlossene Ventilzugang und einmal offen mit dem Ventil. Da sitzt normal dieser hellblaue Schraubdeckel drauf.
Bild
Bild[/img]

Verfasst: 13.09.2011 16:53
von Trelo
Danke für die Fotos.
Der Tanknippel sieht mir so aus, als wenn da gar kein Gewinde drauf wäre, allerhöchstens ganz unten am Schaft.
Bassmann hat ja den Vorschlag mit der Kunststoffkappe bereits gebracht.
Die sollte da völlig ausreichen.
Ist einigen Seriengasern Standard, sieht so aus.


Gruß Trelo

Verfasst: 11.10.2011 19:55
von Dobloniker
Tobias Gessl hat geschrieben:So, habe hier mal die gewünschten Fotos.

einmal der geschlossene Ventilzugang und einmal offen mit dem Ventil. Da sitzt normal dieser hellblaue Schraubdeckel drauf.
Bild
Bild[/img]
Da reicht einfach die billigste Kappe, die Du finden kannst, ich hatte eine Kappe in der Garage gefunden, die nicht ganz passte, da habe ich dann einfach den Durchmesser verkleinert, in dem ich innen die weiche Seite einer Klettverbindung eingeklebt habe. So konnte ich die Kappe einfach drüberstülpen. Und durch den Klettteil konnte sie nicht rutschen.

Irgendwann bin ich dann zu einem Ersatz von einem Panda gekommen. :)))

Verfasst: 17.10.2011 08:53
von vomplattenLand
Die Tankstutzen von Fiat haben ein innengewinde, der Schraubdeckel einen Bolzen in der Mitte mit Gewinde......

Es wäre sinnvoll gewesen, den Schraubdeckel mit einer Kette oder etwas ähnlichem mit dem dem Fahrzeug zu verbinden..........

Ich steck mir das Ding beim Tanken in die Tasche, dann kanns nicht verloren gehen......

Verfasst: 17.10.2011 08:59
von vomplattenLand
Nur so ein Gedanke: man könnte doch einfach eine Schraube mit großem Kopf reindrehen, das müsste doch auch funktionieren, oder ?

Verfasst: 17.10.2011 09:35
von Bassmann
Da muss man dann aber schon aufpassen, dass man den O-Ring, der im Stutzen sitzt, nicht beschädigt.

Kann mal jemand ein Foto einstellen von dem Innenleben des Fiat-Schraubverschlusses?

MfG Bassmann

Verfasst: 17.10.2011 09:55
von vomplattenLand
Leider kann ich das nicht vor morgen......aber ich denke, das reicht dann auch noch......

Es ist einfach nur ein Bolzen mit Gewinde, in der mitte des Deckels, mehr nicht.....

BLÖDer, hellblaua -LeiderNICHTgesicherter- SchraubVERSCHLUSS

Verfasst: 11.06.2012 15:11
von DampfBahner
vomplattenLand hat geschrieben:... Es wäre sinnvoll gewesen, den Schraubdeckel mit einer Kette oder etwas ähnlichem mit dem dem Fahrzeug zu verbinden..........

Ich steck mir das Ding beim Tanken in die Tasche, dann kanns nicht verloren gehen......
DAS waren EXAKT meine 1. Gedanken, als ich das 1.Mal den - übrigens NICHT(!!!) versperrbaren(!) - Tank-Deckel öffnete ...
... und das hübsche, hellblaue Teil abschraubte !!!

Ich denke, daß die Vorgehensweise mit der HosenTasche, die naheliegendste UND sicherste(!) Variante ist, ein Verlieren dieses nicht unwichtigen "Käpples", hintanzuhalten :-) ... !!!

Re: BLÖDer, hellblaua -LeiderNICHTgesicherter- SchraubVERSCH

Verfasst: 11.06.2012 17:11
von Bassmann
DampfBahner hat geschrieben:... NICHT(!!!) versperrbaren(!) - Tank-Deckel ...
Wozu versperrbar? Gas klauen kann keiner, freiwillig Gas reindrücken will auch keiner...

MfG Bassmann