Gutachten zu Duderstadt

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Robert
Beiträge: 887
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 25.05.2018 08:57

Tobi82x hat geschrieben: Für mich hat sich dann die Frage gestellt, wie er dann die Gasanlagenprüfung nach VW-Vorgaben machen kann, nach Vorgaben des Kfz-Handwerks (für die offizielle Bescheinigung) aber nicht?
Kann er nicht, da hast du dich von der freien Werkstatt veräppeln lassen. Denn nur weil Werkstatt drauf steht, bedeutet das noch lange nicht, das sämtliche Qualifikationen drin sind. An sich hätte die freie Werkstatt den Auftrag nach VW Wartungsplan dein Auto zu warten ablehnen müssen. Aber das ist denen wahrscheinlich auch erst während der Arbeiten aufgefallen.

Zum Abnehmen der Abdeckung:
Das ist in dem Sinne auch heute nicht "Pflicht". Der Prüfer hat einen Prüfauftrag und wie er diesen adäquat wahrnimmt, das ist ihm selbst überlassen. Kommt der aber zur Erkenntnis, dass er nur prüfen kann ohne die Abdeckung, dann ist das so. Und nach den Ereignissen hat sich natürlich auch bei den Prüfern immer mehr die Erkenntnis durchgesetzt, dass sie ohne Abdeckung auf die Flaschen schauen müssen, um ihrem Prüfauftrag nachzukommen.

Antworten