Zukunft CNG?

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 10.04.2017 20:04

aha, es war also eine logische Schlußfolgerung.

Deine Dauermeinung ich kapiere etwas nicht wandert bei mir schon lange auf dem Müll.

Wie wäre es mit einem sachlichen Beitrag zum Thema von Dir?

birb
Beiträge: 90
Registriert: 30.06.2014 19:39

Beitrag von birb » 10.04.2017 20:24

hjb hat geschrieben:
angeblich 20 %, wo ist der Nachweis?
Hier

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28898
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.04.2017 20:39

hjb hat geschrieben:... Wie wäre es mit einem sachlichen Beitrag zum Thema von Dir?
Um Dir einen Gefallen zu tun, oder Dich voran zu bringen? Nicht in diesem Leben nach den Emails, die Du ans Team geschickt hast.

Der sachliche Beitrag kam von Birb.

B.
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3029
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SiggyV70 » 10.04.2017 20:50

Vielleicht kann man mal festhalten das es hierüber verschiedene Ansichten gibt. Für einen Glaubenskrieg ist hier nicht der richtige Platz.
Einfach mal eine andere Meinung gelten lassen? Und evtl. auch mal einfach die Tastatur in Ruhe lassen. Die kann nichts dafür ;-)
Gruß SiggyV70
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 10.04.2017 21:59

kein Glaubenskrieg, sachlich bleiben einfach. Wenn jemand beleidigt ist kann man das auch per persönlicher mail bereinigen. ICH habe damit kein Problem.

Der Beitrag von @Birb trägt nichts bei zu meinen Beiträgen

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3029
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SiggyV70 » 10.04.2017 22:03

Persönliche Mail hilft da wohl oft nichts. In der Kneipe gäbe es noch ein Bier und man würde seines Weges gehen.
Hier scheint es gelegentlich so als würde man für die Nachwelt schreiben. Glaub mir: Nichts ist so alt wie der Post von gestern :cool:
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28898
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.04.2017 22:21

Zitat aus dem Link von Birb:
Auch Horst Seide, Präsident des Fachverbands Biogas, hält den Beschluss des Bundeskabinetts für längst überfällig: „Mit dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf wird die Steuerermäßigung für Biomethan als Kraftstoff endlich verlängert. Damit wird eine wichtige Forderung des Fachverbandes Biogas erfüllt.“ Weitere Schritte wie eine Biomethanquote für Kraftstoffe seien jedoch nötig. Dabei fordert der Fachverband Biogas für Deutschland eine Quote von mindestens 0,15 Prozent. Diese entspreche in etwa dem heutigen Marktgeschehen. Denn: Schon heute bringe es Biomethan auf einen Anteil von rund 20 Prozent am Kraftstoffabsatz für Erdgasfahrzeuge.
Bei der Gelegenheit: Gruß an Herrn Seide nach Jameln oder Dannenberg etc...

Wer lesen kann...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Robert
Beiträge: 885
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 11.04.2017 17:30

Bassmann hat geschrieben:Zitat aus dem Link von Birb:
Auch Horst Seide, Präsident des Fachverbands Biogas, hält den Beschluss des Bundeskabinetts für längst überfällig: „Mit dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf wird die Steuerermäßigung für Biomethan als Kraftstoff endlich verlängert. Damit wird eine wichtige Forderung des Fachverbandes Biogas erfüllt.“ Weitere Schritte wie eine Biomethanquote für Kraftstoffe seien jedoch nötig. Dabei fordert der Fachverband Biogas für Deutschland eine Quote von mindestens 0,15 Prozent. Diese entspreche in etwa dem heutigen Marktgeschehen. Denn: Schon heute bringe es Biomethan auf einen Anteil von rund 20 Prozent am Kraftstoffabsatz für Erdgasfahrzeuge.
Bei der Gelegenheit: Gruß an Herrn Seide nach Jameln oder Dannenberg etc...

Wer lesen kann...

MfG Bassmann
Was auf deutsch bedeutet:
Die Lobby würde gerne 15% Biogas im Erdgasnetz sehen, was mit Sicherheit extrem ambitioniert ist. Die 20% bei Erdgasfahrzeugen sind nur bilanziell, finden also nur auf dem Papier statt, dass mehr wert ist, als das was auf ihm steht.

Danke für die Quelle, die klar belegt, bis wir 20% sehen, da gibt es noch einen langen weg.
Aktuell sehen wir im Erdgasnetz nicht mehr als Bio, als an der Tankstelle für Benzin (Ethanol) und Diesel (Biodiesel).

dakine
Beiträge: 30
Registriert: 21.04.2017 15:01

Beitrag von dakine » 28.04.2017 09:11

hier eine positive Nachricht von unseren Tschechischen Nachbarn.

Der Absatz an CNG ist im letzten Jahr um 36% gestiegen und es sind ca. 3500 neue Fahrzeuge hinzugekommen (bei einem Gesamtbestand von jetzt ca. 15.000). Außerdem gibt es mittlerweile >150 Tankstellen, bei ungefähr so vielen Einwohnern wie Ba-Wü.

http://www.cng4you.cz/cng-info/novinky. ... il-o-36-/1

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 279
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Thorman_G-Tec » 28.04.2017 13:07

Aha, das erklärt wieso der Facelift Octavia³ G-Tec in Deutschland nicht eingeführt wird. Da muss erst die Nachfrage im eigenen Land befriedigt werden und für D bleiben keine übrig.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 367
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 28.04.2017 23:09

Der kommt noch, aber halt zeitversetzt. Der VW Konzern macht doch eine CNG Offensive.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Weikmann
Beiträge: 51
Registriert: 05.03.2008 18:16

Beitrag von Weikmann » 13.05.2017 21:35

Ich habe im November 2016 ein Octavia G-Tec bestellt. Damals mit "altem" Gesicht. Also das Modell vor dem Facelift.

Liefertermin war damals "Mai 2017 bestätigt" worden. Nun was soll ich sagen, diese Woche ist der Octavia angekommen. MIT FACELIFT. Bin voll zufrieden, gerade die neue Navi/Radio/Telefonanbindung ist mega. Auch das DSG ist ein Traum.

Somit müsste der Octavia mit Facelift ja für alle bestellbar sein.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1260
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 14.05.2017 01:53

Weikmann hat geschrieben:Ich habe im November 2016 ein Octavia G-Tec bestellt.
Handelt es sich um ein, für den deutschen Markt bestimmtes Fahrzeug bzw. wurde es bei einem deutschen Skoda-Händler bestellt ?

Weikmann
Beiträge: 51
Registriert: 05.03.2008 18:16

Beitrag von Weikmann » 14.05.2017 07:57

Ja, beim Skoda Händler in Deutschland bestellt.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 15.05.2017 06:32

Weikmann hat geschrieben:Ich habe im November 2016 ein Octavia G-Tec bestellt. Damals mit "altem" Gesicht. Also das Modell vor dem Facelift.

Liefertermin war damals "Mai 2017 bestätigt" worden. Nun was soll ich sagen, diese Woche ist der Octavia angekommen. MIT FACELIFT. Bin voll zufrieden, gerade die neue Navi/Radio/Telefonanbindung ist mega. Auch das DSG ist ein Traum.

Somit müsste der Octavia mit Facelift ja für alle bestellbar sein.
Ich bin arg verwundert, dass sowas geht... Ich denke da z.B. nur mal an Ausstattung, die sich geändert hat (statisches LED-Licht statt Xenon mit AFS) etc. :confused:
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Antworten