Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

groengas
Beiträge: 151
Registriert: 26.03.2014 14:50
Wohnort: Utrecht

Beitrag von groengas » 25.05.2018 09:42

Erste "Test" mit 1.5 liter TGI motor:
https://auto360.de/der-neue-erdgas-motor-von-volkswagen

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Euro / d Temp

Beitrag von Gövi » 26.05.2018 10:34

:cool:
Moin,
die Hersteller haben bedingt durch die Abgasbetrüge gerade einiges
zu tun, auf der einen Seite werden die Motorenprüfstände für neue
und saubere Motoren gebraucht und auf der anderen Seite laufen
noch immer Versuche die alten Euro fünf und sechs Motoren wie
versprochen sauberer zu machen, da fallen alle Motoren mit geringen
Stückzahlen durch das Raster. Einige Hersteller versuchen gerade
Auto`s mit Motoren geringerer Stückzahlen auf Vorrat zu bauen, in der
Hoffnung den Kundenwunsch auch trotz Stop der Produktion dieser Motoren
wegen der fehlenden Zulassung zu Euro6-temp decken zu können, obwohl
noch nicht ganz klar ist wie es mit der Zulassung klappt.
Der Nachteil ist eben das Risiko mit der Zulassung und die Einschränkung,
das der Kunde die Fahrzeuge so nehmen muss wie dieses auf der Halde steht.
Vorteil ist aber das die Produktion weiter läuft.

Gruß
Gasgoevi
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2257
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Euro / d Temp

Beitrag von Gulbenkian » 26.05.2018 11:08

Gövi hat geschrieben:Der Nachteil ist eben das Risiko mit der Zulassung und die Einschränkung,
das der Kunde die Fahrzeuge so nehmen muss wie dieses auf der Halde steht.
Vorteil ist aber das die Produktion weiter läuft.
Bei kleineren Mengen ist das Risiko überschaubar. Notfalls werden eben ab September günstige Tageszulassungen mit EZ 31.8.2018 ;-) Dass bei einigen Herstellern jetzt Stress aufkommt, liegt aus meiner Sicht nicht allein an Euro6d-Temp, sondern auch den Versäumnissen der letzten 2 Jahre. Man hätte die Motorenpalette ja schon früher step-by-step umstellen können. Dass VW parallel schwer damit zu tun haben könnte seine Euro5 und Euro6 Diesel zu optimieren, ist Pech. Zur STrafe entgehen ihnen halt gerade einige Neufahrzeugverkäufe.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Bl@ck-H@wk
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2017 18:20
Wohnort: Köln

Beitrag von Bl@ck-H@wk » 26.05.2018 12:34

Moin!

Ich werde dieses Jahr von GTI auf TGI umsteigen. Bin gespannt wie lang der 1.5er noch auf sich warten lässt.

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 31.05.2018 15:35

Volkswagen-Konzern:
Stephen Neumann wird neuer CNG-Chef
https://www.automobilwoche.de/article/2 ... r-cng-chef

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 31.05.2018 21:52

supercruise hat geschrieben:
Volkswagen-Konzern:
Stephen Neumann wird neuer CNG-Chef
Lief nicht gut und schwups gibt es das Bauernopfer. So geht es überall...

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 31.05.2018 22:53

Was lief denn nicht gut?

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 01.06.2018 22:36

supercruise hat geschrieben:Was lief denn nicht gut?
Audi A4/ A5 und weitere Fahrzeuge gelten als ",ausverkauft"...

Heiko
Beiträge: 54
Registriert: 02.06.2017 15:45
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Heiko » 02.06.2018 00:55


supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 02.06.2018 11:21

Deshalb planen wir gemeinsam mit namhaften Firmen der Gasindustrie, das Tankstellennetz in Deutschland bis 2025 auf 2.000 Stationen zu erweitern.
Das hört sich gut an, aber wann fängt man endlich an? Das haben die schon letztes Jahr behauptet.

Gastra
Beiträge: 506
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 02.06.2018 12:43

prima, dass VW endlich auf quasi Monovalent umstellt und den blöden Benzintank zugunsten eines 3. Gasttanks auf 15 L schrumpft

Heiko
Beiträge: 54
Registriert: 02.06.2017 15:45
Wohnort: Oldenburg

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von Heiko » 29.06.2018 09:24


Pohlkoetter
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2018 09:10

Re:

Beitrag von Pohlkoetter » 29.06.2018 10:51

Gastra hat geschrieben:
02.06.2018 12:43
prima, dass VW endlich auf quasi Monovalent umstellt und den blöden Benzintank zugunsten eines 3. Gasttanks auf 15 L schrumpft
Wenn wir unseren künftigen CNG nur in D nutzen würden, gäbe ich Dir völlig recht.

Aber wir z. B. haben vor auch mal ins Ausland zu reisen. Evtl. auch mit Caravan. Und wenn man sich mal die Versorgung im Ausland anschaut, z. B. in Mittel- und Nordengland/Schottland, in Rumänien oder auf dem Weg zum Baltikum - dann ist man über 50 l Benzin dankbar - vor allem, wenn mein :D recht hat, er mir gesagt hat, dass der Benzintank des Nachfolgers ca. 10 l haben wird.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2455
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Re:

Beitrag von anacronataff » 29.06.2018 10:59

Pohlkoetter hat geschrieben:
29.06.2018 10:51
(...)Aber wir z. B. haben vor auch mal ins Ausland zu reisen. Evtl. auch mit Caravan. Und wenn man sich mal die Versorgung im Ausland anschaut, z. B. in Mittel- und Nordengland/Schottland, in Rumänien oder auf dem Weg zum Baltikum - dann ist man über 50 l Benzin dankbar - vor allem, wenn mein :D recht hat, er mir gesagt hat, dass der Benzintank des Nachfolgers ca. 10 l haben wird.
Bin ich total bei Dir. Warum muss VW es immer wieder schlechter machen als es schon mal war? Mein Passat hat 21kg und 30 Liter Benzintank. Konzeptionell m.E. bislang das Optimum, was es auf dem CNG-Markt gab.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Gastra
Beiträge: 506
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Neues zu CNG aus dem VW-Konzern

Beitrag von Gastra » 29.06.2018 12:50

was ich bei Euch nicht verstehe, wenn der Golf Bifuel magere 250 km mit CNG schafft ist das trotz niedriger Tankstellendichte angeblich kein Problem, wenn man aber mit einem 15 L Nottank Benzin nur ca. 200-250 km weit kommt und eine Benzintankstelle alle 5 km hat, ist dies angeblich ein Riesenproblem. Kann mir das einer bitte erklären???

Antworten