Sofortiges Diesel-Aus bei Porsche

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Sofortiges Diesel-Aus bei Porsche

Beitrag von supercruise » 21.02.2018 14:42

Porsche stellt absofort die Produktion der Diesel-Modelle ein.
Diese sind auch nicht mehr im Konfigurator.

https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... 18262.html

Weitere Hersteller werden folgen. Volvo hat das ja schon ankündigt, aber auch Toyota wird seine selbst gebauten Selbstzünder mit hoher Wahrscheinlichkeit einstellen. Ein weiterer Kandidat wäre meiner Meinung nach Fiat-Chrysler. Einfach deshalb, weil Fiat-Chrysler seine Fahrzeuge in preissensiblen Segmenten verkauft, eine wirksame Abgasnachbehandlung aber teuer ist.

Im Übrigen ist der Diesel-Anteil bei BMW und Mercedes höher als bei VW.
Da ewarten uns spannende Zeiten.

Und morgen wird das Leipziger Verwaltungsgericht entgültig entscheiden, ob Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge zulässig sind, wo die Grenzwerte überschritten werden.

Robert
Beiträge: 890
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Sofortiges Diesel-Aus bei Porsche

Beitrag von Robert » 21.02.2018 15:58

supercruise hat geschrieben:Porsche stellt absofort die Produktion der Diesel-Modelle ein.
Diese sind auch nicht mehr im Konfigurator.
Den Text hast du aber schon gelesen?
Porsche hat die gleiche Not mit den VW Dieseln wie VW auch, deshalb verkaufen sie vorübergehend diese Motorisierungen nicht. Sobald die Probleme gelöst sind, wird es auch wieder Diesel zu kaufen geben.

"Porsche bestätigte jetzt gegenüber auto motor und sport, dass der Cayenne künftig doch als Diesel kommt. Auch beim Macan könnte es eventuell wieder ein Selbstzünder-Modell geben"

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 21.02.2018 16:17

"Könnte". Ich glaube das nicht. Weißt du auch warum?

Mit dem Plug-In-Hybrid kann man sich den Flottenverbrauch schön rechnen. So entgeht mal Strafzahlungen. Außerdem waren die Käufe der Diesemodelle immer mehr rückläufig. Das Vertrauen ist verspielt.
Cayenne S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch/Emissionen kombiniert: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 79 g/km; Stromverbrauch 20,8 kWh/100 km
https://newsroom.porsche.com/de/produkt ... 13360.html Bei Porsche hat man den Diesel nur zweckmäßig verwendet, gemocht hat ihn intern bei Porsche niemand. Es gibt auch Zitate dazu...

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 26.02.2018 13:37

Mit meiner Einschätzung lag ich offenbar richtig.
Fiat Chrysler plant offenbar Ausstieg aus dem Diesel
http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 04282.html

Das Diesel-Imperium fällt nun wie ein Kartenhaus in sich zusammen.

Robert
Beiträge: 890
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 26.02.2018 18:58

supercruise hat geschrieben:"Könnte". Ich glaube das nicht. Weißt du auch warum?
Weil bei Porsche der Diesel schon immer (seit es ihn gibt ... ist ja noch nicht so lang) grenzwertig war.
Im Panamera mehr als grenzwertig, im Macan durchaus, nur im Cayenne nicht wirklich.
Und aufgrund der allgemein aktuell sinkenden Dieselzulassungen, gibt es an der Grenze natürlich Konsequenzen. Aber das ist nur eine Reaktion auf Zulassungszahlen und nicht aufgrund von irgendeinem Idealismus.

Es bleibt gespannt abzuwarten wie Fiat oder auch Volvo ihre Verkaufszahlen bei behalten wollen, wenn sie den Diesel verbannen.

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 26.02.2018 21:35

Na also, du schreibst es ja selbst. Bei Porsche war der Diesel nur mittel zum Zweck. Intern galt der Diesel nie als beliebt.
Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück sprach in einem Interview von „kranken Motoren“ und einem „Krebsgeschwür“..
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 40911.html
Im Vorfeld der Veranstaltung waren indes E-Mails kursiert, in denen Zu- schauern geraten wurde, sich Atemschutz- masken aufzusetzen. Auch Porsche-Chef- entwickler Wolfgang Dürheimer, ein er- klärter Dieselfeind, stülpte sich frech einen Papierfilter über Mund und Nase
http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/ ... f/46847764

Davon mal abgesehen hängt der Haussegen im VW-Konzern schief.
Also, ich glaube nicht mehr an die großen Diesel-Verkaufszahlen bei Porsche. ;)
Wegen "kranker" Cayenne-Dieselmotoren:
Porsche fordert von Audi 200 Millionen Euro Schadenersatz
https://www.automobilwoche.de/article/2 ... adenersatz

Robert
Beiträge: 890
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 27.02.2018 18:53

supercruise hat geschrieben:Na also, du schreibst es ja selbst. Bei Porsche war der Diesel nur mittel zum Zweck. Intern galt der Diesel nie als beliebt.
Bei jedem Hersteller sind entsprechende Modelle, Motoren etc. nur Mittel zum Zweck, zum Zweck des Geld verdienens.
Und Suffs wie der Macan und der Cayenne waren auch nie beliebt, aber am Ende haben sie die Marke vor dem Untergang bewahrt.

Am Ende entscheidet aber allein das finanzielle darüber, ob weiter Diesel verkauft werden oder nicht und nicht die Beliebtheit.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1528
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 08.03.2018 09:56

Endlich darf ein Porsche wieder ein Porsche sein.

Tiefes Aufatmen. :)

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 15.05.2018 09:48

Zumindest im SUV-Hochpreissegment braucht man eindeutig keine Diesel mehr. Und bei Porsche erst recht nicht.

https://www.augsburger-allgemeine.de/ge ... 49736.html

Vor allem schont man durch den E-Motor auch den Motor auf Kurzstrecken im Winter, während der Diesel auf der Kurzstrecke eine Dreckschleuder ist.

Robert
Beiträge: 890
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 15.05.2018 10:50

supercruise hat geschrieben:Und bei Porsche erst recht nicht.
Schlussfolgere aus deiner eigenen Meinung nicht immer darauf, was andere zu dem Thema denken!

Porsche jedenfalls sieht das komplett anders:
"doch so ganz wollen die Schwaben auf den Diesel wohl doch nicht verzichten. "Wir wissen noch nicht genau wann und in welcher Konfiguration, aber es wird auch den neuen Cayenne wieder mit einem Selbstzünder geben", sagt Baureihenchef Fegg."

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte ... 07594.html

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 15.05.2018 17:05

Das gilt insbesondere für dich.

Es steht noch nicht mal fest ob der Diesel wieder kommt, so hieß es noch vor kurzem. Und dann ist die Frage, wie der Diesel angenommen wird. Aktuell kann man immer noch keinen Diesel konfigurieren.

Porsche hatte in letzter Zeit nur Ärger mit dem Diesel, die Kunden bestellten schon vermehrt Hybrid, da war der Diesel auch noch zu haben.
Hoffentlich kommt Porsche noch zur Vernunft.

Robert
Beiträge: 890
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 15.05.2018 20:08

supercruise hat geschrieben: Es steht noch nicht mal fest ob der Diesel wieder kommt, so hieß es noch vor kurzem. Und dann ist die Frage, wie der Diesel angenommen wird. Aktuell kann man immer noch keinen Diesel konfigurieren.
Das hieß nur bei dir so, weil es deine Wunschvorstellung war.
Dass es bei Porsche aktuell keinen Diesel gibt, liegt nicht daran, dass man bei Porsche den Diesel nicht mehr mag, sondern weil man entsprechenden Ärger damit hatte bzw. hat.

Aber was rede ich, das habe ich ja schon von Anfang an gesagt.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3973
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 16.05.2018 01:57

Porsche Diesel: Für mich sind und bleiben das immer die üblicherweise rot lackierten FZGE mit Mischbereifung. (vorne 14", hinten 26") 😁
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 18.05.2018 13:29

Und weiter geht der Imageschaden.
Abgasskandal
Kraftfahrt-Bundesamt ruft 60.000 Porsche zurück

Dreister Abgasbetrug bei zwei Porsche-Modellen: Behörden rufen die Luxusgeländewagen Cayenne und Macan zurück, weil sie gleich mehrere Software-Manipulationen entdeckt haben.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/pors ... 08382.html

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Re: Sofortiges Diesel-Aus bei Porsche

Beitrag von supercruise » 07.07.2018 10:46

Stadlers Arroganz wird ja nun bestraft. Da will Audi tatsächlich Porsche mit 50€ pro Fahrzeug abspeisen.
Das ist frech, so geht man nicht mit einer Marke im eigenen Konzern um.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/d ... -1.4041920

Antworten