VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

kpo9
Forums-Sponsor
Beiträge: 116
Registriert: 15.03.2012 10:20
Wohnort: 53902
Kontaktdaten:

VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von kpo9 » 05.08.2018 10:43

Tja, so so sieht schlechtes Managment aus. Das war ja zu befürchten.
Ausbaden werden es die Kunden und Mitarbeiter sowie nicht zuletzt die Umwelt...

Artikel gibts hier

Gruß
KPO9
[ externes Bild ] VW Passat Variant Highline 1.4 TSI EcoFuel EZ 07/2012

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3072
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von SiggyV70 » 06.08.2018 06:13

Hier ein weiterer Link dazu:
https://www.finanznachrichten.de/nachri ... ge-003.htm
Gruß SiggyV70
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Robert
Beiträge: 1126
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Robert » 06.08.2018 07:28

kpo9 hat geschrieben:
05.08.2018 10:43
Tja, so so sieht schlechtes Managment aus. Das war ja zu befürchten.
Da es nicht nur VW trifft, sondern fast alle (wenn auch unterschiedlich stark), ist es nicht nur schlechtes Management, sondern schlicht und einfach auch politisch gewollt. Die Zeiten zur Zertifizierung sind einfach zu kurz gewählt worden.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1581
Registriert: 29.11.2010 10:20

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von steheb » 06.08.2018 11:25

Die Überschrift: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

sehe ich eher als positive Nachricht. Alternative Kraftstoffantriebe bei Volkswagen sind ausverkauft. Klingt doch gut .... ;)

Tippfehler
Beiträge: 81
Registriert: 16.05.2010 17:49

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Tippfehler » 06.08.2018 13:28

Dass der Verkauf von Plug-in-Hybriden eingestellt wurde, könnte dauerhaft auch für die Umwelt gut sein:
Neue WLTP-Prüfnorm zur CO2-Emission: "Die von deutschen Herstellern favorisierten, deutlich aufwändigeren Plug-in-Hybride dagegen zeigen einen Anstieg um satte 27 Prozent."

https://de.finance.yahoo.com/nachrichte ... 03296.html
MB B170 NGT BE Autotronic EZ 12.2008

kpo9
Forums-Sponsor
Beiträge: 116
Registriert: 15.03.2012 10:20
Wohnort: 53902
Kontaktdaten:

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von kpo9 » 06.08.2018 13:39

Robert hat geschrieben:
06.08.2018 07:28
kpo9 hat geschrieben:
05.08.2018 10:43
Tja, so so sieht schlechtes Managment aus. Das war ja zu befürchten.
Da es nicht nur VW trifft, sondern fast alle (wenn auch unterschiedlich stark), ist es nicht nur schlechtes Management, sondern schlicht und einfach auch politisch gewollt. Die Zeiten zur Zertifizierung sind einfach zu kurz gewählt worden.
Dem wiederspreche ich entschieden! Hätte man in der oberen Etage nur einen Funken Anstand, anststatt ständig dem Goldenen Kalb hinterherzurennen, würde man nicht Gefahr laufen vom Bären gefressen zu werden.
Seit der Anklage in den U.S.A ist viel Zeit vertrödelt worden, da war es nur eine Frage wann das in Europa auch durch schlägt.
Und zu Umweltschäden durch Rohstoffgewinnung zur Akkumulatorenherstellung sag ich lieber gleich garnix...

CU @ CNG Filling Station

KPO9
[ externes Bild ] VW Passat Variant Highline 1.4 TSI EcoFuel EZ 07/2012

Robert
Beiträge: 1126
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Robert » 06.08.2018 13:55

steheb hat geschrieben:
06.08.2018 11:25
sehe ich eher als positive Nachricht. Alternative Kraftstoffantriebe bei Volkswagen sind ausverkauft. Klingt doch gut .... ;)
Du siehst es als positiv an, dass VW keine Erdgasfahrzeuge mehr ausliefert? (Ausverkauft ist nur das nette Wort für "nicht mehr lieferbar")
kpo9 hat geschrieben:
06.08.2018 13:39
Dem wiederspreche ich entschieden!
Was oder wem willst du widersprechen? Irgendwas mit Anstand oder dem goldenen Kalb?

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Gasgeberin » 06.08.2018 21:57

"Die Welt" als Quelle in puncto Erdgas und alternativer Antriebe halte ich für fragwürdig. Ist damit auch Audi, Skoda und Seat gemeint? Beim Thema Plug In weiß ich es nicht, aber Audi z.B. bringt dieses Jahr noch einen BEV. Und die CNG Fahrzeug sind diesen Herbst meines Wissens nach bei Seat und Skoda wieder da sein. "Die Welt" ist ein starker Diesel-Befürworter. Komisch, dass sie nicht schreiben, dass es ganz viele Diesel und Otto-Varianten die nächste Zeit bei VW auch nicht geben wird.
Einfach mal schauen, wie wenig VW Modelle bisher den WLTP können... auf der ADAC Seite kann es jeder lesen.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2386
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Gulbenkian » 07.08.2018 07:53

Robert hat geschrieben:
06.08.2018 13:55
kpo9 hat geschrieben:
06.08.2018 13:39
Dem wiederspreche ich entschieden!
Was oder wem willst du widersprechen? Irgendwas mit Anstand oder dem goldenen Kalb?
Vermutlich dem Punkt, dass es politisch gewollt ist und die Zeit zur Zertifizierung zu kurz gewählt wurden.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3072
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von SiggyV70 » 07.08.2018 08:00

Die Firmen -VW allen voran- haben nach dem USA Desaster gewusst das was kommen muss. Haben sich aber darauf verlassen das die Politik sie wieder mal "schützt". Das Gerichte die Politik zwingen mussten Gesetze einzuhalten ist nicht die Schuld des Kunden.
Nach meiner Meinung sind der beste Schutz für die deutsche Autoindustrie klare, harte Regeln. Der Markt wartet auf saubere Autos. Der Kunde will jetzt wissen ob sein Euro6 Diesel in 10 Jahren noch zu verkaufen ist oder ab der nur verschrottet werden kann. Wenn nur ein Bruchteil der Strafen rechtzeitig in die notwendige Richtung gesteckt worden wäre gäbe es dieses Desaster nicht.
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Gastra
Beiträge: 621
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Gastra » 07.08.2018 08:23

die deutsche Autoindustrie ist die einzige die für die Verstöße in die Mangel genommen wird, Frankreich, die USA und Intalien stellen sich schützend vor ihre Industrie. Das bei Fiat die Abgasnachbehandlung nach 21 min (der NEFZ dauert 20 min) ganz abgeschaltet wird, scheint niemanden ernsthaft zu stören, die USA nicht (Chrysler gehört zu Fiat) und in Europa ist Italien dafür zuständig (dort worden die Autos homologiert) und tut ebenfalls nichts. Bei allen Vergleichtests sschneidet Renaul regelmäßig am schlechtesten ab, aber in Frankreich sieht auch niemand Handlungsbedarf.

Die Politik hat damals Grenzwerte erlassen die mit den damaligen Möglichkeiten einfach nicht zu erfüllen waren, anschließend wurde dies genutzt um die sehr wettbewerbsfähige deutsche Automobilindustrie zurechtzustutzen. Warum wohl hat John Poseta an die DUH gespendet?

Grüße
D

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3072
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von SiggyV70 » 07.08.2018 08:30

Die waren zu erfüllen. Und das war Gesetz. Nur man hat sich aber mit der Vorgabe -der "arme" Kunde will mit dem Zusatzmittel Harnstoff nichts zu tun haben- selbst reingerissen. Bewußt. Aber was glaubst Du wie man die jetzt ja noch mal verschlechterten Abgaswerte einhalten will?
Und das CNG jetzt herunterfällt weil man alle Prüfstände für die Brot und Butterbrote PKW braucht ist auch klar.

Ich kann jedem Neuwagenkäufer nur raten genau nachzusehen was der Wagen jetzt wirklich erfüllt. Sonst wird das ein unangenehmes Erwachen. Auch bei mir ist ein sehr alter Diesel nicht mal für Geld und Gute Worte mit Kat umzubauen. Ich weiss also aus eigener Erfahrung was einen das kosten kann.
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Robert
Beiträge: 1126
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Robert » 07.08.2018 08:37

Gasgeberin hat geschrieben:
06.08.2018 21:57
"Die Welt" als Quelle in puncto Erdgas und alternativer Antriebe halte ich für fragwürdig. ... "Die Welt" ist ein starker Diesel-Befürworter. Komisch, dass sie nicht schreiben, dass es ganz viele Diesel und Otto-Varianten die nächste Zeit bei VW auch nicht geben wird.
Naja, immerhin hat die Welt hier klar einen VW-Sprecher zitiert. Dieses Zitat an sich würde ich jetzt mal nicht als fragwürdig darstellen (oder doch echte Manipulation des Zitats im Sinne von "Fake-News")?

Und natürlich trifft es auch Diesel und Benziner, aber nur manche (absatzschwache) Varianten. Bei Erdgas- Hybrid. und Elektroautos trifft es lt. VW ausnahmslos alle Varianten und das ist schon ein Unterschied.
Dazu kommt, dass diese Problematik hier wirklich nichts mit Dieselgate zu tun hat. Und auch der Schluss ist meiner Meinung nach falsch, dass hier die Politik es endlich mal den Herstellern gezeigt hat, denn am Ende wartet der Markt (der Kunde) in der Tat auf saubere Autos, bekommt sie aber nicht. Im Gegenteil, er bekommt sie sogar weggenommen.
Verlierer dieser Praxis ist hier nicht VW, die werden nur den nächsten Gewinnrekord verbuchen, sondern die Umwelt und der Kunde.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Gasgeberin » 08.08.2018 23:17

Bei VW wirst Du leider keine einheitliche Meinung finden. Für mich wäre Interessant, ob dieser VW Zitierte für den Konzern spricht, oder nur für die Marke VW. Das ist bei CNG ein himmelweiter Unterschied. Und VW hat sehr viele Mitarbeiter, die man zitieren könnte. Indirekt hat es schon mit Dieselgate zu tun. Weil auf den Prüfständen jetzt alle Diesel-Varianten seit 2007 nochmals nachgemessen werden mussten. Und man von 2015 bis heute keine neuen ÜPrüfstände hinzugebaut hat, um sich die Kosten zu sparen.
Man spart, um in der nächsten Quartalsbillanz gut dazustehen. Unternehmerisch vorrausschauend ist was anderes...
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Peter_81
Beiträge: 132
Registriert: 14.01.2014 18:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: VW liefert 2018 keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektroautos mehr

Beitrag von Peter_81 » 09.08.2018 01:32

Was die jetzt herumeiern - zuerst werden Autos auf den Markt geworfen, wo sie gewusst haben, dass sie nicht den Bestimmungen entsprechen, und jetzt sind sie zu feig Autos zu verkaufen, wo man auch ohne Prüfung davon ausgehen kann, dass die Vorgaben unterboten werden.
Sonderregelung beantragen und Werte der alten Tests hochrechnen - da kann doch keiner was dagegen haben!
[ externes Bild ]
Audi g-tron

Antworten