CNG und die Terminvereinbarung beim TÜV Süd

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2384
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: CNG und die Terminvereinbarung beim TÜV Süd

Beitrag von Gulbenkian » 08.10.2018 08:18

Bassmann hat geschrieben:
07.10.2018 21:16
@Gulbenkian: ... wobei beim Golf4 bifuel imho ein 3jähriges Prüfintervall für die CFK-Buddeln vorgesehen war, dafür gab es ja die Abknibbel-Uffkleba in der Tankklappe. Nur hat sich daran ja niemand gehalten...
Alle 3 Jahre würde in der Praxis dann ja alle 4 Jahre heißen. :cool: Steht das irgendwo? Da wir den Golf noch max. 3x tüven, sind die jeweils 28€ aber auch schon wurscht. Kurz mal die Abdeckung hochklappen, die das Ablaufdatum ablesen (01/2026 --> Just in time zur letzten Stufe der Steuererhöhung), fertig, ganz ohne Werkezugkasten und Schrauberei.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6208
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Re: CNG und die Terminvereinbarung beim TÜV Süd

Beitrag von dridders » 08.10.2018 08:38

noeee, alle 3 Jahre heisst alle 3 Jahre, geht dabei ja nicht nur um die naechste HU bei der man durchgefallen waere, sondern grundsaetzlich um die Betriebserlaubnis. Die defekte Scheinwerferbirne muss ja auch nicht erst zur naechsten HU getauscht werden, oder die abgefahrenen Bremsbelaege.
Als ich bei meiner Zicke damals die CNG-Anlage hab eintragen lassen hat der PI auch erstmal verstoert geschaut weil meine Composite-Pulle vom Hersteller einfach 15 Jahre Lebensdauer erhalten hat, und lediglich alle 3 Jahre SIchtpruefung ohne sonstwas... er kannte nur alle 3 Jahre Druckpruefung von den Golf-Pullen fuer Composite, oder halt die max. 10 Jahre fuer Stahlflaschen nach alter Rechtslage. Das ganze war noch bevor die R110/R67-Regelungen mit GWP/GAP/GSP in D umgesetzt wurden.

Gulbenkian:
seit es die GWP/GAP gibt hat sich das eh alles geaendert, jetzt ist nach den Vorgaben der Hersteller zu pruefen. Die wiederum kennt keiner, weswegen es zu alle 2 Jahre Sichtpruefung bis zum Ende der aufgeschriebenen/eingeschlagenen Lebensdauer fuehrt...

Antworten