EG hybrid Bus in der Schweiz

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
jarre
Forums-Sponsor
Beiträge: 1414
Registriert: 07.08.2005 08:53
Wohnort: Schweiz

EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von jarre » 30.10.2018 17:57

Gibts noch nicht wird jetzt entwickelt eG hybrid bus
https://innovation.vbg.ch/wp-content/up ... ridbus.pdf

Den möchte ich fahren! Ja Schein vorhanden! Ob mit oder ohne Leute !
Grüsse
Jarre
seit 27.12.17 Caddy Higline TGI !
[ externes Bild ]

29.11.13 bis 27.12.17 VW Touran TSI 5 Plätzer Highline und DSG !
[ externes Bild ]

von 8.2.13 bis 2.9.14 ECOUP! : 3.64 Kg Durchschnittsverbrauch

Robert
Beiträge: 1243
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von Robert » 30.10.2018 19:26

Für mich fällt das leider unter "zu ambitioniert" und wird deshalb so wohl nie kommen.

Das sagt eigentlich auch schon der Satz in der dünnen Präsentation: "Der Umsetzungszeitpunkt noch offen."

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1432
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von bljack » 31.10.2018 08:30

Wie passt das hiermit zusammen?

CNG-Hybrid Gelenkbusse in Oldenburg bereits ausgeliefert... :ka:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Robert
Beiträge: 1243
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von Robert » 31.10.2018 13:54

Wie schaffen die 95% Reduktion der Emissionen?
Neben dem Kraftstoffverbrauch, der gegenüber den bisherigen Erdgas-Bussen um 8,5 Prozent sinken soll, schlägt sich das vor allem beim Schadstoffausstoß nieder. „Die Emissionen gehen damit um 95 Prozent zurück“, verspricht Emschermann.

Benutzeravatar
jarre
Forums-Sponsor
Beiträge: 1414
Registriert: 07.08.2005 08:53
Wohnort: Schweiz

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von jarre » 01.11.2018 09:23

Warscheindlich mit Biogas?

Ok hab mich bei der Empa erkundigt gibt mehrere Arten Hybridantrieb Zitat :
Besten Dank für Ihren aufmerksamen Hinweis. Tatsächlich ist der beschriebene Gelenkbus aus Oldenburg gemäss Artikel als Hybridfahrzeug ausgewiesen. Es handelt sich dabei jedoch um einen sogenannten Parallelhybridantrieb, der die beim Bremsen gewonnene Energie rekuperieren kann, um damit beim Anfahren den Dieselmotor per Elektroantrieb kurzfristig zu unterstützen.

Das von den VBG zusammen mit der Empa geplante Projekt zielt jedoch auf einen „vollwertigen“ Hybridbus, der auch autonom rein elektrisch angetrieben werden kann. Die Firma Van Hool entwickelte in den letzten Jahren verschiedene diesel-/elektrische Hybridbusse. Ein Diesel-Hybrid Bus von Van Hool (ExquiCity 24), wird seit 2013 in der französischen Stadt Metz auf der BRT-Linie Mettis (d.h. Tram auf Pneurädern mit separater Fahrspur) eingesetzt (vgl. https://www.vanhool.be/de/opnv/exquicity-brt ). Ziel des Empa-Projektes ist, eine vergleichbare Antriebstechnologie auf der Basis von Biogas bzw. synthetisch erzeugtem Methan (Power-to-Gas-/Elektro-Hybrid) zu verwirklichen, der letztlich eine neutrale CO2-Bilanz aufweisen sollte. :cool:
seit 27.12.17 Caddy Higline TGI !
[ externes Bild ]

29.11.13 bis 27.12.17 VW Touran TSI 5 Plätzer Highline und DSG !
[ externes Bild ]

von 8.2.13 bis 2.9.14 ECOUP! : 3.64 Kg Durchschnittsverbrauch

Gastra
Beiträge: 709
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von Gastra » 01.11.2018 12:06

Der Schritt zu einem Hybrid mit der Möglichkeit rein elektrisch zu fahren dürfte weniger aus technischen Gründen erfolgt sein, sondern um noch irgendwelche Förderelder einzustreichen...

Ich bin beeeindruckt, die können sogar mit Biogas fahren (genau wie mein Astra...)

Grüße
D

Robert
Beiträge: 1243
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von Robert » 01.11.2018 18:15

jarre hat geschrieben:
01.11.2018 09:23
Warscheindlich mit Biogas?
Dafür hätte es aber keine neuen Busse gebraucht.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1432
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: EG hybrid Bus in der Schweiz

Beitrag von bljack » 06.11.2018 07:58

jarre hat geschrieben:
01.11.2018 09:23
[...]
Ok hab mich bei der Empa erkundigt gibt mehrere Arten Hybridantrieb Zitat :
Besten Dank für Ihren aufmerksamen Hinweis. Tatsächlich ist der beschriebene Gelenkbus aus Oldenburg gemäss Artikel als Hybridfahrzeug ausgewiesen. Es handelt sich dabei jedoch um einen sogenannten Parallelhybridantrieb, der die beim Bremsen gewonnene Energie rekuperieren kann, um damit beim Anfahren den Dieselmotor per Elektroantrieb kurzfristig zu unterstützen.

Das von den VBG zusammen mit der Empa geplante Projekt zielt jedoch auf einen „vollwertigen“ Hybridbus, der auch autonom rein elektrisch angetrieben werden kann. Die Firma Van Hool entwickelte in den letzten Jahren verschiedene diesel-/elektrische Hybridbusse. Ein Diesel-Hybrid Bus von Van Hool (ExquiCity 24), wird seit 2013 in der französischen Stadt Metz auf der BRT-Linie Mettis (d.h. Tram auf Pneurädern mit separater Fahrspur) eingesetzt (vgl. https://www.vanhool.be/de/opnv/exquicity-brt ). Ziel des Empa-Projektes ist, eine vergleichbare Antriebstechnologie auf der Basis von Biogas bzw. synthetisch erzeugtem Methan (Power-to-Gas-/Elektro-Hybrid) zu verwirklichen, der letztlich eine neutrale CO2-Bilanz aufweisen sollte. :cool:
Danke für die Infos. Jetzt müsste man bei der EMPA nur noch wissen, dass die Möglichkeit zum rein elektrischen Fahren nicht davon abhängt, ob man einen parallelen oder seriellen Hybrid hat :x:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Antworten