Lada kündigt Vesta CNG an.

Auch BMW hatte mal Modelle wie 316g u. 518g im Programm und auch fernöstliche Modelle werden kommen.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Lada kündigt Vesta CNG an.

Beitrag von Bassmann » 08.09.2017 22:33

Hi!

Lada (diese Marke hatten wir lange nicht auf dem Schirm) will für "commercial users" den Vesta CNG anbieten. Bauart Sedan, also Limousine.

Hier ist die Meldung von ngvglobal.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

schrauberfee
Beiträge: 161
Registriert: 11.12.2016 19:30
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Beitrag von schrauberfee » 09.09.2017 08:15

Die Russen sollen den Largus als Gaser anbieten. Das wäre sicherlich ein schöner größer Kombi. Der Largus basiert auf den alten Dacia Logan.
https://www.google.de/search?q=LADA+Ves ... 00&bih=980
Mehr zum Cesta CNG
Sieht sehr hüpsch aus der Lada. Bin auf den Preis gespannt.
"Mit Gas fahren, statt mit Strom aus Gas ..."

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3964
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 09.09.2017 09:22

Bemerkenswert: Das ist aber nicht der GOST Tankstutzen!
http://www.lada.ru/v3/base_photo_img_hd ... g_3242.jpg
Evtl. ein Hinweis darauf, in welchen Märkten das FZG angeboten werden soll?

Ein schöner Lacher. (Für Alle, die kyrillische Buchstaben lesen können.)
http://www.lada.ru/press-releases/image ... 85-840.jpg
ТЕСТ-ДРАЙВ = TEST-DRIVE. TEST heißt auch auf Russisch Test, aber das Wort DRIVE gibts im Russischen nicht. Bzw. gab es noch nicht, als ich nicht ganz freiwillig Russisch lernen durfte.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2243
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 09.09.2017 11:52

Jetzt muss nur noch jemand dem dt. Importeur Bescheid geben, dass er mal 1-2 von den Kisten nach D holt.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

schrauberfee
Beiträge: 161
Registriert: 11.12.2016 19:30
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Beitrag von schrauberfee » 09.09.2017 17:20

Der Lada Vetsa wird in Russland für 589 900 Rubel angeboten, das sind ca. 8600 €. Wenn das kein Appetithappen ist.
Bei den Russen gibt es auch Txi Versionen.
Interessant sind die Tankanordnungen. Zwei fette Tanke hinten in den Kofferaumboden. Mit Benzintank oder auch mit zusätzlichem Gastank, statt des Benzintankes.
Wobei es unteschiedliche Darstellungen gibt. Auf der officiellen Lada Seite ist nur ein fetter Gatank im Kofferaum, hinten den Rücksitzen. Der Tank kommt von ITALGAS.
[ externes Bild ]
Wieviel in die Butilka passt, habe ich noch nicht ergründen können.

[ externes Bild ]
Ullkige Tankanzeige ...

Der Motor hat 1,6 ccm, mit 78 PS, der Verbauch wird mit 7,5 Liter angeben.

Warum nur die Vesta Limosine als CNG angeboten wird, bleibt mir ein Rätsel. Dabei hat Lada sehr schicke Auto im Angebot.
"Mit Gas fahren, statt mit Strom aus Gas ..."

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2243
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 10.09.2017 10:25

Für unter 10.000€ wird der aber hier nicht zu bekommen sein. In ersten Tests wird von über 13k€ geschrieben, ohne CNG. Liegt wahrscheinlich auch an Euro6, die den Russen relativ egal sein dürfte.

http://www.sueddeutsche.de/auto/lada-ve ... .3476506-9

http://www.auto-motor-und-sport.de/fahr ... 24259.html

http://www.autobild.de/artikel/lada-ves ... 26819.html
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

supercruise
Beiträge: 451
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 14.03.2018 22:38

Was kostet das kg CNG in Russland? :) Die sind ja direkt an der Quelle. :D

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1511
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 15.03.2018 14:11

16 Rubel pro m³

also lt. Rechner finanzen.net = 22,6 Cent pro m³

Leider kann man bei der Eröffnung einer gazprom Tankstelle (sehr modern gestaltet) den preis nicht sehen:
http://www.gazprom.com/press/news/2017/ ... cle380915/

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 363
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 29.03.2018 17:22

Die haben ja noch nicht soooo viele CNG Tankstellen in Russland. Hat mich schon immer gewundert, warum nicht. In Russland wird meines Wissens nach demnächst auch auf EU6 umgestellt. Vielleicht macht Lada das deshalb.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

kanister
Beiträge: 194
Registriert: 03.11.2012 00:42
Wohnort: SWR-Land

Beitrag von kanister » 05.05.2018 20:13

@Gulbenkian Die nicht-CNG-Variante als Basis gibt es schon lange ab ca. 10.000€. Aber die Anzahl der Vertriebspartner ist überschaubar.

@schrauberfee Der Flaschen-Aufkleber sagt: 90 Liter. Kann das jemand auf Kilogramm beim hiesigen Druck umrechnen?

Was mich stutzig macht, ist der Hinweis: Nicht benutzen nach 2031. Haben die im Osten nur 14 Jahre Haltbarkeit festgeschrieben?

Weiß jemand, welche Kosten auf einen zukommen, wenn man ein CNG-Auto selbst importiert und registriert? D.h. abgesehen vom Transport, natürlich. Garantieansprüche für ein Grauimport dürften auch kompliziert durchzusetzen sein...

Und sind rus. Preise mit oder Mwst? Mwst soll ja ähnlich unserem sein, beim Export also fast egal, nur 10% Zoll kommen drauf (angeblich). Und Lada schreibt da was von Förderung durch rus. Regierung - gilt das auch für ausländische Käufer?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 05.05.2018 21:45

Bei 90 Litern Tankvolumen würde ich eine Kapazität von 18kg erwarten.

I.S. Besteuerung der Einfuhr ist es doch in der Regel so, dass der Staat, in dem gekauft wird, auf die USteuer verzichtet, der Staat, in den importiert wird, bekommt hingegen eine Einfuhr-USteuer und ggf. noch einen Einfuhrzoll.

Warum nur noch 14 Jahre Nutzungsdauer? Vielleicht liegen die Buddeln ja schon 6 Jahre herum?

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3964
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 06.05.2018 04:40

Bzgl. Eigenimport:
Kauf in RUS:
Müsste zum Nettopreis erfolgen. Natürlich nur für fabrikneue FZGe. Keine Ahnung, ob die russischen Händler viel Erfahrung im Exportgeschäft haben.
Import in die BRD:
Auf den Nettopreis kommen zuerst 10% Zoll und anschließend auf die Summe aus FZG-Wert und Zoll die Mehrwertsteuer. Dann geht der Ärger aber erst richtig los: Der TÜV muss bescheinigen, dass das FZG den deutschen Bau- und Betriebsvorschriften entspricht. Die größte Hürde wird das Abgasgutachten darstellen. Beleuchtung, Gurte, Verglasung (bei US Importen ein Thema) werden auch in RUS E Prüfzeichen haben, wird also durchgewinkt. Drauf achten, dass die RUS Version mit ESP bestellt wird.
Fazit:
Alternativ in Erwägung ziehen, einen Lada in einem EU Land zu kaufen und das FZG dann mit CNG nachzurüsten.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

buendisch
Beiträge: 90
Registriert: 08.03.2017 13:22
Wohnort: Kassel

Beitrag von buendisch » 07.05.2018 19:07

Lada bietet in Deutschland LPG bereits beim Neuwagenkauf an --> http://www.autobild.de/artikel/lada-niv ... 47910.html

Da würde ich eher zuschlagen. Wobei ich mal einen Freund zitiere, der sich das Ding gekauft hat: "Mein erster Neuwagen, der sich wie ein alter Gebrauchter fährt."

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 07.05.2018 20:43

Lada Niva? Das ist Technik aus dem letzten Jahrtausend!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten