Seite 1 von 1

Hersteller der alten Erdgastanks

Verfasst: 20.06.2014 13:38
von Tino
Hallo,
im März 2016 wird mein Gastank ablaufen (steht komischerweise drauf) . Ich bin ja nun nicht der Einzige mit dem Problem. Ich habe begonnen zu recherchieren. Der Hersteller unserer Tanks kann sich noch an die Produktion des selbigen erinnern (der Tank mit der Bezeichnung ALT747 ist bei uns verbaut):

http://www.worthingtoncylinders.com/Pro ... -Fuel.aspx

Vielleicht ist dies ein Ansatzpunkt. Hat schon jemand mit dem Hersteller gesprochen?

Weiter überlege ich wie schwer es ist ein alternatives Modell zu finden. Wenn die Gewinde nicht passen kann sicher ein Adapter mittels Drehbank kostengünstig hergestellt werden.

Viele Grüße

Björn

Verfasst: 20.06.2014 20:43
von Bassmann
Moin!

Da geht nur die kollektive Bestellung einer Kleinserie.

So wie ich die Sache verstanden hab, geht es darum, dass ein Druckmesser in einem der Tanks eingebaut ist. Die Gewinde sind aber größer als die von den nunmehr üblichen Stahl- und Composite-Buddeln. Einem Adapter steh ich allerdings ablehnend gegenüber: Einerseits muss auch für diesen dann jemand die Rübe hinhalten, andererseits kostet der dann Baulänge und damit dann auch Volumen der Ersatzbuddeln, denn: ein Teil mit Außengewinde muss in die neue Flasche gedreht werden können, am anderen Ende muss ein Innengewinde mit genug Platz für den Druckmesser verbaut werden.

Darum unterstütze ich auch die Adressensammelaktion hier bei gibgas. de
Vielleicht lässt sich ja doch noch ein Hersteller für Kleinserien finden.


MfG Bassmann