Volvo V70 2,5FT cng AFV; Daten, Erfahrungen, Probleme, Tipps

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 26.09.2015 21:06

Ok, danke für die Beschreibung, dann suche ich mir lieber eine Fachwerkstatt, die das ordentlich macht. Alles andere ist dann am falschen Ende gespart.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 10.10.2015 21:55

So, nachdem sich die erste Werkstatt in Seevetal nicht mit Ruhm bekleckert hat (angeblich Injektoren gereinigt und Kerzen gewechselt, keine Verbesserung), war ich auf Empfehlung von Cargas in Barsinghausen in einer freien (Gas-)Werkstatt. Der Meister hat sich alles genau angesehen, auch mit dem Laptop während der Probefahrt geschaut, angeblich alles im grünen Bereich. Austausch des schwarzen, runden Filters brachte keine Verbesserung.

Immer noch schaltet die Gasanlage um, wenn ich bei weniger als 50% Tankfüllung Gas gebe. Und das auch mal so heftig, dass die ganze Karre richtig ruckt, als wolle sie spontan ausgehen.
Heute war es sogar soweit, dass die Anlage sich bei vollem Tank und hoher Geschwindigkeit abschaltete und nicht mehr einschalten ließ!
Erst nach einem Stop auf dem Parkplatz wollte sie wieder.
Warum findet eine Werkstatt die Ursache dafür nicht? Das kann doch nicht so schwer sein, selbst wenn kein Fehler im Steuergerät hinterlegt ist.
Sorry, bin grad ziemlich sauer....
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3064
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SiggyV70 » 11.10.2015 08:51

Hallo,
Barsinghausen ist von Dir aus sehr dicht an Vlotho und damit Peltner. Mal Suche im Forum bemühen. Sehr empfehlenswerte Adresse für CNG. Ich würde mal anrufen. Auch wenn es etwas dauert.

Gruss Siggy
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 11.10.2015 21:29

Danke für den Tipp! Dummerweise ist der Wagen aber noch in der Gewährleistungsfrist des Verkäufers, da kann ich nicht freihändig agieren. Könnte aber mal einen Tipp geben, denn weit fahren müsste ich sowieso.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29063
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.10.2015 01:44

Weit fahren kostet mit CNG nicht das meiste. Außerdem ist die Gegend dort durchaus reizvoll... Selbst wenn man mal noch einen weiteren Tag dort sollte verbringen müssen.

Ja... Und wenn der Hobel anschließend erwartungsgemäß läuft, könnte man sicherlich die aktuelle Konfiguration irgendwo speichern und -vor einer Untersuchung durch Volvo- nötigenfalls zurückdudeln, wenn doch noch Probs auftreten.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 12.10.2015 06:58

Was passiert eigentlich, wenn das SG auf CNG-L eingestellt wird und ich dann CNG-H fahre? Erhöhter Verbrauch oder andere unangenehme Nebeneffekte?
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 12.10.2015 10:33

Mein SG wurde geflasht. Er schaltet bei Hochlast nicht mehr auf Benzin. Egal ob Du in Gang 4,5 oder 6 in den Begrenzer fährst.

Nachteile hast Du keine. Das Gemisch wird bei Verwendung von L-Gas fetter eingestellt. Das ist auch schon alles.

Mit H-Gas bin auch schon gefahren. Läuft noch einen Tick besser damit und du kommst einiges weiter.

Bei L-Gas habe ich auch keinen Mehrverbrauch festgestellt.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 12.10.2015 19:18

Ok, das werde ich mal im Hinterkopf behalten. Was würde der Spaß denn kosten?

Jetzt sind erst mal zwei neue Filter aus Schweden für den Hochdruckbereich bestellt, bin gespannt, ob sich das Problem auch damit beheben lässt.

Bin heute etwas über 500km ganz soft zurückgefahren, max. 130km/h, Tank immer schön nach spätestens 150km nachgefüllt. Hab für die Strecke ewig gebraucht, ist eine ganz neue Reiseerfahrung ...
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29063
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.10.2015 19:36

Sowas nennt man Entschleunigung.
Meistens ist das auch gut für geringen Verbrauch und große Reichweite.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 13.10.2015 08:50

Zum Preis kann ich Dir nichts sagen, lief über Garantie.

Mein Steuergerät wurde ausgebaut und nach Holland geschickt. Der Wagen stand 2 Wochen.....mit einem speziellen Dongle, anstelle des Steuergerätes, kann man auf Benzin weiterfahren. Diesen Dongle hat aber nicht jede Gaswerkstatt.

Wo hast Du Filter bestellt? Ich möchte meine auch austauschen lassen.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 13.10.2015 09:48

Die Filter sind von der beauftragten Werkstatt in Barsinghausen bestellt, vermutlich direkt bei AFV.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 28.10.2015 05:03

Statusupdate: der benötigte Filter im Druckminderer ist angeblich nicht kurzfristig lieferbar: die Werkstatt muss ihn über den Generalimporteur für Deutschland bestellen und der hat ihn nicht auf Lager :eek: und bekommt ihn zur Zeit auch nicht von Prins :eek:
Tendenz der Aussage: das wäre so schwierig, weil die CNG-Technik so exotisch und ein so kleiner Markt sei. Bei Autogas wäre alles kein Problem, aber bei CNG....

Ja, spinnen die denn? :evil: Wie kann es sein, dass ein Teil, das regelmäßig alle 30tkm getauscht werden soll (Empfehlung von Westport/AFV) nicht kurzfristig lieferbar ist? Und wenn dem so sei: warum liegt das Teil dann nicht auf Lager? So ein blöder, kleiner Filter kann doch nicht so teuer sein!
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Exmitsufahrer
Beiträge: 127
Registriert: 05.07.2015 14:25

Beitrag von Exmitsufahrer » 28.10.2015 09:43

Hi,

das ist wirklich ärgerlich. Vielleicht sollte man sich mal zusammentun und versuchen eine größere Menge direkt von Westport zu bekommen, damit wir diese dann der Werkstatt mitbringen können.

Vielleicht liest Chrischanx mit. Er hat in einem anderen Thread geschrieben dass er Filter bestellt hat. Evtl. kann er helfen.

Ich würde mich bei einer Bestellung beteiligen und die Filter dann der Werkstatt mitbringen.

LG

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 28.10.2015 10:10

Ich habe mir die Filter heute direkt bei Westport bestellt. Wenn Du Dich schnell meldest kann ich die Bestellung vielleicht noch ändern.
Die machen das auch einzeln. Kosten:

Regulator filter 40.- + Lock-off filter 4€ + Freight 10€ Zusammen: 54.- Euro

Hier kannst Du bestellen:

bifuelservice@westport.com

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 28.10.2015 20:24

Danke für das Angebot, für heute ist es wohl zu spät.
Ich denke, ich werde auch mal einen netten Brief an Westport schreiben, wie so etwas denn sein kann. Schließlich ist Prins eine Westport-Tochter, AFV auch.

Besonders peinlich finde ich es, dass beim großen Deutrschland-General-Importeuer cargas keiner wusste, dass im Druckregler auch noch ein Filer drin ist, der regelmäßig getauscht werden muss.
Hoffentlich liest hier jemand von denen mit, dann muss die Schamesröte von den Leuten dort doch über die ganze Republik sichtbar sein. :evil:

Edit: ja, ich bin grad ziemlich angefressen wegen der Sache....
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Antworten