Seite 2 von 2

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 25.06.2018 21:32
von GWH
Die o.a. Aussage, dass gem. Aussage von Westport auch im Gasbetrieb Benzin eingespritzt wird, möchte ich aus der Praxis bestätigen. Bei langen Fahrten im Gasbetrieb nimmt auch der Benzinstand leicht ab. Die Tankanzeige bleibt auch nach dem nächsten Neustart niedriger, insofern kann ich nicht betätigen, dass die Tankanzeige während der Fahrt herunterrechnet und hinterher wieder hochgeht,
Gruß
GWH

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 25.06.2018 23:53
von Bassmann
Macht mein Polo auch bei jedem Beschleunigungsvorgang.

MfG Bassmann

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 26.06.2018 08:20
von Robert
Seid ihr sicher, dass das gewollt ist?
Leicht undichte Einspritzdüsen sind jetzt keine totale Seltenheit, aber grade Gasfahrern fällt das eben zu gerne auf.

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 26.06.2018 20:28
von Bassmann
Bei meinem Polo ist das gewollt. Das hat mein Umrüster extra so eingestellt. Und zu was? Zu recht! Die Beschleunigung ist damit besser (beim Polo).

MfG Bassmann

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 02.07.2018 11:05
von Exmitsufahrer
Bassmann hat geschrieben:
26.06.2018 20:28
Bei meinem Polo ist das gewollt. Das hat mein Umrüster extra so eingestellt. Und zu was? Zu recht! Die Beschleunigung ist damit besser (beim Polo).

MfG Bassmann
:eek: Das würde einiges erklären. Habe das Abnehmen des Benzinstandes bisher immer auf die Kaltlaufzeit bis zum Umschalten geschoben.

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 02.07.2018 13:51
von Robert
Bassmann hat geschrieben:
26.06.2018 20:28
Bei meinem Polo ist das gewollt. Das hat mein Umrüster extra so eingestellt. Und zu was? Zu recht! Die Beschleunigung ist damit besser (beim Polo).
Irgendwie ist es das falsche Auto mit dem falschen Konzept dann dahinter.

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 02.07.2018 21:00
von Bassmann
Nein!
Es ist genau das, was ich haben wollte. Ich hab ihn mir ja so bauen lassen.
Mal eben 400km Autobahn fahren für 20€ statt 40€, dazu dann auch noch mit einer Ausstattung, an der ich Spaß hab.
Mein Sohn ballert zB bei der Fahrt zu seinem Studienort dann mit GPS-gemessenen 196km/h durch die Eifel. Man hat ja die Gegend rechts und links der Piste schon drölfzig mal gesehen. Sowas geht eben auch mit CNG.

MfG Bassmann

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 03.07.2018 13:34
von Robert
Kann ich weiter nicht ganz nachvollziehen.
Wenn ich mir CNG zulege, dann will ich nicht mit Benzin fahren. Wenn es anders nicht technisch (mit vertretbarem Aufwand) möglich ist, dann ist das eine Seite, aber ich will doch nicht absichtlich Luxusbrühe verplempern.
Und wenn ich mehr Leistung will (nachvollziehbarer Wunsch), dann kaufe ich ein Fahrzeug/Motor mit passender Leistung, "pimpe" doch aber nicht, indem ich die Gasanlage teilstilllege.

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 03.07.2018 22:24
von Bassmann
Gab es einen Golf IV automatik in 2008 mit Erdgas ab Werk? Nein.
Gab es einen Polo IV in 2010 mit Erdgas ab Werk? Nein.
Also hab ich sie mir bauen lassen.
Der Golf läuft im Gasbetrieb nur mit Gas.
Der Polo spritzt jeweils für wenige Millisekunden bei Vollgas zusätzlich etwas Luxusbrühe dazu. Na und? Man kann das Auto auch bewegen, ohne diese Funktion zu nutzen.

MfG Bassmann

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 04.07.2018 08:22
von Robert
Bassmann hat geschrieben:
03.07.2018 22:24
Gab es einen Polo IV in 2010 mit Erdgas ab Werk? Nein.
...
Der Polo spritzt jeweils für wenige Millisekunden bei Vollgas zusätzlich etwas Luxusbrühe dazu. Na und?
Gerade dadurch, dass du hast nachrüsten lassen, hattest du doch die volle Auswahl an Motoren und Leistungsstufen. Grade durch diesen Umstand wäre es doch sinnvoll gewesen lieber einen stärkeren Motor (z.B. den 1.6er) zu wählen, anstatt nun Benzin einspritzen zu lassen und 3 PS mehr raus zu holen.

Dabei verstehe mich nicht falsch, das mit dem Benzin ist sicher nicht total schlimm, aber es hat wesentlich mehr von einem Bug und sicher nichts von einem Feature. ;)

Re: Gas Tankkapazität

Verfasst: 04.07.2018 19:56
von Bassmann
Von den 1,4L-Polos gab es viele, 1.6L hingegen an den Fingern einer Hand abgezählt und dadurch zu teuer.
Und stell Dir vor: Der 1,6L hätte die gleichen Features bekommen: Mit gelegentlicher zusätzlicher Benzineinspritzung für ein paar Millisekunden.

Ich hab übrigens beide Autos, Polo und Golf, per www.zoll-auktion.de gekauft als gebrauchte Behördenfahrzeuge mit wenig Laufleistung und durchaus brauchbarer Ausstattung.

MfG Bassmann