TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 386
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Ehrentraut » 06.09.2018 19:56

Hallo zusammen,
mein FoFo braucht diesen Monat mal wieder TÜV, und da ich die Flasche ja auf Kulanz vor 1/2 Jahr getauscht bekommen hatte,
und die GWP ja weniger als 1 Jahr alt ist, dachte ich, das es völlig unproblematisch wird.
Aber nach Info vom freundlichen TÜV Prüfer muß die Unterflurflasche auf mögliche Rostansätze untersucht werden,
und hier muß die Abdeckung entfernt werden... Das soll jetzt neu sein, mir ist es auch neu,
somit muß ich entweder beim TÜV die Abdeckung selber entfernen, oder vorher in der Werkstatt, oder zuhause und ohne Abdeckung zum TÜV fahren,
unfassbar, wer sich so was ausdenkt. Jetzt warte ich noch bis zum Ende September, und hole mir noch andere Meinungen hierzu ein.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29185
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Bassmann » 06.09.2018 20:29

Mir ist von einer Änderung der Vorschriften hinsichtlich der Anerkennung fremder GWP-Protokolle durch die HU-berechtigten Stellen nichts bekannt. Da will sich jemand wichtig machen.

Fahr zu einer anderen Prüfstelle.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Robert
Beiträge: 1251
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Robert » 06.09.2018 20:54

Ja, im Rahmen der HU ist es inzwischen nach den entsprechenden Vorfällen "Vorschrift" eben auch die Flaschen auf Korrosion zu untersuchen. Das ist im Rahmen der Sicherheit auch sicher gut so. Denkt immer dran, nur ein weiterer Fall kann und wird uns allen das Leben brutal schwer machen.

Im Rahmen der GAP wird ja eigentlich nur abgeschnüffelt, ob es Lecks gibt. Das hat mit Korrosion aber nichts zu tun (die treten dann sehr plötzlich beim Tanken auf ;)). Von daher passt das aus meiner Sicht schon, trotz GAP hier zu prüfen.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2464
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Gulbenkian » 07.09.2018 07:59

Ehrentraut hat geschrieben:
06.09.2018 19:56
Jetzt warte ich noch bis zum Ende September, und hole mir noch andere Meinungen hierzu ein.
Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Hallo Peter,

nach dem letzten Flaschentausch bei unserem Touran, war 11 Monate später auch die HU fällig. Ich habe die Bescheinigung von VW über die erfolgte GAP mitgenommen und gut wars. Die GAP/GWP darf nur nicht älter als 12 Monate sein. Von daher kannst Du ohne Werkzeug zum TÜV. Ich würde das vorher aber telefonisch abklären und im Zweifel zu Dekra, KÜS o.ä. fahren. Auch die können HUs durchführen, vor allem wenns ohne GAP abgeht.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1432
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von bljack » 07.09.2018 10:21

Robert hat geschrieben:
06.09.2018 20:54
Im Rahmen der GAP wird ja eigentlich nur abgeschnüffelt, ob es Lecks gibt. Das hat mit Korrosion aber nichts zu tun (die treten dann sehr plötzlich beim Tanken auf ;)). Von daher passt das aus meiner Sicht schon, trotz GAP hier zu prüfen.
Ich bin mir sehr sicher, dass die Richtlinien dazu eine Sichtprüfung sämtlicher Gaskomponenten beinhaltet - die ist zwar in den letzten Jahren bei den Tanks sträflich vernachlässigt worden, galt/gilt aber trotzdem. Bei der HU selbst kann der Prüfer ja gerne nochmal auf die Tanks schauen, aber rein rechtlich ist man mit der nicht älteren als 12 Monaten GAP aus dem Schneider.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Robert
Beiträge: 1251
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Robert » 07.09.2018 10:28

Ich vermute im Gegenzug, dass die Richtlinie für die HU recht allgemein sagen wird, dass Korrosion an sicherheitsrelevanten Bauteilen zu überprüfen ist.

Daher könnte ich mir gut vorstellen, dass hier beide Verfahren die Prüfung der Gasflaschen auf Korrosion rechtfertigen. Und damit wäre man eben nicht aus dem Schneider, sondern muss es über sich ergehen lassen, dass trotz gültiger GAP im Rahmen der HU eben auch auf Korrosion geprüft wird (was ich in Anbetracht der Ereignisse sogar klar begrüße).

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2464
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Gulbenkian » 07.09.2018 14:24

Es ist schon recht genau geregelt, was zu untersuchen ist. Die GAP ist eine eigenständige Untersuchung. Die HU verringert sich gemäß StVZO um deren Umfang. Er kann zwar einen Blick auf die sichtbaren Teile werfen, das Abschrauben der Verkleidung kann es mMn. aber bei vorliegender GAP Bescheinigung (<12Monate) nicht verlangen.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4065
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Sven2 » 07.09.2018 18:14

Erstaunt mich auch. Es liegt ja bereits eine gültige GWP vor. M.E. müsste der TÜV diese akzeptieren und nur die gewöhnliche HU machen.

Im Normalfall (keine gültige GWP) muss der TÜV dies machen und verlangt Blick auf die Flaschen. Ich durfte auch schon auf der Hebebühne des TÜV die Verkleidung demontieren.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 386
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Ehrentraut » 14.09.2018 19:15

Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten, die haben mich dann mal davon abgehalten, die Abdeckung abzubauen und ohne zum TÜV zu fahren, ist das eigentlich erlaubt, ohne???,
Na ja, wie auch immer, bin zu meinem Prüfer des Vertrauens des GTÜ gefahren, der ist nebenbei noch Gutachter für historische Fahrzeuge,
ist ja mein 2007er Ford noch nicht, aber dennoch war der technisch sehr interessiert.
ER hat mit bestätigt, daß die GAP ja noch gültig ist, und hat diesen Punkt aus dem HU-Umfang herausgenommen,
d.h. die GAP mußte ich nicht bezahlen, und er hat die Anlage auch gar nicht geprüft.
Ansonsten war alles in Ordnung, nur das Licht war etwas tief eingestellt, komisch, ich hatte nur 2 neue Lampen eingebaut (Osram).
Allso, Ruhe bis 09/2020, ich melde mich dann mal wieder!,
allseites gute Fahrt!

gruß
Peter

Robert
Beiträge: 1251
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: TÜV Prüfung Abdeckung entfernen

Beitrag von Robert » 14.09.2018 19:36

Ehrentraut hat geschrieben:
14.09.2018 19:15
ist das eigentlich erlaubt, ohne???,
Erstens würde ich davon ausgehen, dass die dafür keiner einen Mängelschein ausstellen würde und zweitens ... wo kein Kläger, da kein Richter. Wer soll das schon merken? Und ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist die Abdeckung definitiv nicht, weshalb die in welchem Fall der Fälle da ein Strick draus gedreht werden könnte.

Antworten