Opel Astra kommt auf CNG

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

HWU
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2017 18:13

Beitrag von HWU » 07.04.2018 21:08

HWU hat geschrieben:
Robert hat geschrieben: Hat einer ein Foto von den Erdgastanks gesehen?

Irgendwie beschleicht mich so das Gefühl, dass der Bauraum das hier auch nicht hergegeben hat, sprich mal min. der Kofferraum futsch ist.
:arrow: Bin gerade unterwegs, ohne den orangen Teufel. Der Kofferrraum ist nicht futsch. In einigen Tagen treffe ich mein Wägelchen wieder, stelle danach hier ein Bild vom Kofferraum ein. :rolleyes:
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Ging jetzt doch etwas länger als "einige Tage"...! Heute ist in der Schweiz der Frühling erwacht - ein guter Moment, Versäumtes nachzuholen. Zum Beispiel Bilder vom Kofferraum. :cool:

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29186
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 08.04.2018 00:37

Dankeschön für die Fotos!

MfG Bassman
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Solarer
Beiträge: 59
Registriert: 26.06.2016 16:11

Beitrag von Solarer » 08.04.2018 18:27

Solarer hat geschrieben:In der aktuellen auto motor und sport wird ein Vergleichstest zwischen dem Astra und Golf CNG angekündigt, der auf deren "Channel" am 03.04.2018 um 20:35 Uhr ausgestrahlt werden soll. Wie und wo man das empfangen kann? Keine Ahnung. Falls jemand die Möglichkeit hat, diesen Kanal anzuschauen, würde ich mich über einen Kurzbericht freuen.
Und? Hat jemand die Sendung gesehen?

OSV23
Beiträge: 132
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 09.04.2018 19:45

Astra K CNG:

Motor:
Der Motor macht echt spaß, braucht aber drehzahl um richtig wach zu werden.
Wenn man nicht zu schaltfaul ist gewöhnt man sich recht schnell daran.
Gefühlt Liegt er von der Leistung her auf dem Niveau des 1.4 Benziners mit 125PS.
CNG Typisch ist das ansprechverhalten, dauert immer etwas bis er auf das Gaspedal reagiert.

Verbrauch:
Nach knapp 1000KM hatte ich im Schnitt laut BC 4,1KG. Errechnet sind es dann doch 4,3KG.
Ich bin nicht besonder sparsam gefahren, habe allerdings auch keinen Bleifuß.

Über eine Strecke von 80KM (Landstraße 70/100) zeigte der Astra auch mal einen Verbrauch von 3,7KG an.

Tanks:
In die 2 Tanks passen knapp über 20KG
Reichweite lag bei 478KM.

Fazit:
Ich werde mir für das Fahrzeug ein Angebot machen lassen und kann nur jedem Empfehlen dieses Auto in betracht zu ziehen.

Gastra
Beiträge: 718
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 10.04.2018 13:41

Hallo OSV,

das Fahrzeug würde mir schon gefallen, aber nur wenn der Verbrauch bei 4,1 (Limousine) nach WLTP liegt und nicht den NEFZ, das ist einfach zu hoch!

Außerdem find ich es ärgerlich dass der in einigen Betriebsbereichen mit Benzin fährt und mit Benzin startet, dass kann mein Astra G besser!

Gruß
Dominik

OSV23
Beiträge: 132
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 10.04.2018 13:59

Der Verbrauch den ich angegeben habe ist nicht die Herstellerangabe sondern das was ich gefahren bin. Ich habe es noch nie erlebt das ein Fahrzeug nicht mehr verbraucht als angegeben. Das war bei diesen Astra aber der Fall.
Ich habe z.b. nach 423KM 18.09KG nachgetankt. Ergibt 4.3kg/100km.
Ja das mit dem Benzinstart finde ich allerdings auch nicht so toll. Bei aktuellen Termperaturen Schaltet er zwar nach wenigen Sekunden um, aber ganz ohne Benzin wäre schon besser.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7375
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 10.04.2018 16:52

Wenn der Astra immer mit Benzin startet, hat Opel da eine Verschlechterung
herbeigeführt. Opel war der einzige Hersteller, bei dem Gasstarts bis -20°C bei den eigenentwickelten Motoren zuletzt die Regel waren. :rolleyes:
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

ZafiraCNG
Beiträge: 936
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 10.04.2018 21:35

Trelo hat geschrieben:Wenn der Astra immer mit Benzin startet, hat Opel da eine Verschlechterung herbeigeführt. Opel war der einzige Hersteller, bei dem Gasstarts bis -20°C bei den eigenentwickelten Motoren zuletzt die Regel waren. :rolleyes:
Mein Zafira B CNG Turbo startete bei unter -10°C zwar auf CNG, aber der Motor lief extrem schlecht. Teilweise habe ich den Wagen auf Benzin gestartet, d.h. umgeschaltet, damit der Motor besser läuft.

Fragt sich nur, bei welcher Temperatur der Motor auf Benzin startet. Immer oder nur weit unter 0°C?

ZafiraCNG
Beiträge: 936
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 10.04.2018 21:37

OSV23 hat geschrieben: Verbrauch:
Nach knapp 1000KM hatte ich im Schnitt laut BC 4,1KG. Errechnet sind es dann doch 4,3KG.
Über eine Strecke von 80KM (Landstraße 70/100) zeigte der Astra auch mal einen Verbrauch von 3,7KG an.
War da auch Autobahn dabei?
OSV23 hat geschrieben:Tanks:
In die 2 Tanks passen knapp über 20KG
Reichweite lag bei 478KM.
Der Wert wäre sehr gut. Würde mir reichen. Wird dann wohl H-Gas gewesen sein, oder?
20kg bei H-Gas ist gut.

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 10.04.2018 21:51

Wenn der alte 1,6l Sauger bei -20 °C noch auf Gas gestartet ist, der 1,6l Turbo noch bei -10 °C, kann es ja nicht mit dem Turbo zusammen hängen. Aber warum dann? Soll die Ventilschmierung sicher gestellt werden? Die Verdichtung wurde ja sogar auch runter geschraubt ...

Mein Astra (Sauger) lief bei -17 °C auch nicht 100 % rund, aber er lief gleich auf Gas und hat sich nach wenigen Minuten gefangen. Sollte es ne reine Komfort Geschichte sein?

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

OSV23
Beiträge: 132
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 10.04.2018 22:25

Ich bin am Wochenende meist Autobahn gefahren. Meist auch mit tempomat 140kmh.
Z.b. Bin ich von Darmstadt aus nach Luxemburg gefahren. Hinweg 5% Stadt, 30% Autobahn und der Rest Landstraße. Rückweg 95% Autobahn über Kaiserslautern und Mainz. Hab auf der Strecke aber auch mal 200 drauf gehabt. Auf dem Hinweg lag der Verbrauch laut BC bei 3,9kg, auf dem Rückweg dann bei 4,1(gesammt). Auf dem weg zum Treffen nach Sinsheim lag der Verbrauch bei 4.2kg. Erst durch ganz Darmstadt durch, dann viel Autobahn 140kmh und dann noch ein paar km Stadtverkehr in Sinsheim. Ich bin etwa so gefahren wie mit meinem Astra G. Mit dem liege ich im Alltag bei 4,7kg und auf Langstrecken bei 5,5kg.

Ja hier gibt es H-Gas
Zuletzt geändert von OSV23 am 10.04.2018 22:41, insgesamt 1-mal geändert.

OSV23
Beiträge: 132
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 10.04.2018 22:40

Ich würde es bevorzugen wenn er immer auf Gas starten würde. Ich würde ja auch ein Auto ganz ohne Bemzinkomponenten kaufen. Da diese aber immer vorhanden sind bin ich als Kunde ja gezwungen die hin und wieder mal zu benutzen um sie gangbar zu halten. Wenn das Auto das damit jetzt selbst macht ist das für mich kein Problem. Ich wüsste nur gern mal wie viel Benzin dort Verbrauch wird. Alle 6 Monate Tanke ich den Benzintank ja aktuell auch schon auf.

Gastra
Beiträge: 718
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 11.04.2018 11:52

Hallo OSV,

der Verbrauch klingt ja ganz gut, ich bin mal gespannt auf die WLTP Werte...

Mit meinem Astra G bleib ich eigentlich fast immer unter den Werksangaben, aber das war bei Autos aus dieser Zeit noch eher möglich als mit aktuellen Kisten. Allerdings hast Du mit Neuen Astra bei höherer Geschwindigkeit anscheinend weniger verbauch als ich mit meinem G. Jetzt wär es natürlich gut zu wissen ob der bei Tempo 200 mit Gas gefahren ist oder mit Benzin, das würde schnell ein falsches Bild ergeben.

Gruß
Dominik

OSV23
Beiträge: 132
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 11.04.2018 15:13

Ich bin bis auf den Kaltstart durchweg mit Gas gefahren. Bei Spritmonitor gibt es auch 2 Astra K CNG mit ähnlichen werten.
Ich habe den Wagen mit halb vollem Benzintank bekommen und auch wieder abgegeben ohne Benzin zu tanken.

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 11.04.2018 18:35

Stimmt da stand doch was in der Betriebsanleitung, das der Motor auf Benzin startet und unterumständen (ich glaube unter hoher Belastung) wieder auf Benzin umschaltet.
Haben die das einfach aus der LPG Variante übernommen oder kann es sein das er z.B. nach längerer Fahrt mit 200 umschaltet, "aus Motorschutz Gründen"?

P.S. Hat den niemand den Vergleich Golf gegen Astra gesehen oder etwas davon mitbekommen? Das würde mich auch brennend interessieren!
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Antworten