Opel Astra kommt auf CNG

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

ZafiraCNG
Beiträge: 943
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 28.01.2016 19:45

Backmagic hat geschrieben:In hundert kalten Winter nicht...Glaub ich erst, wenn ich es seh. Bis dahin wird wieder die Sparschraube angezogen
Im Zafira wird doch schon CFK verbaut... Opel hat einen sehr schlechten Ruf durch den Lopez-Effekt. Sie versuchen jetzt massiv Vertrauen in die Qualität aufzubauen. Opel gewährt noch nach 10 Jahren Kulanz auf die Flaschen... VW hatte das lange Zeit scheinbar nicht nötig und baut sogar ein Jahr lang in den neuen Golf die Stahlbuddels ein, bis sie endlich realisieren, dass dieser verbaute Schrott an dem Ruf Ihres Volumenmodells kratzen könnte. Für Up und Caddy kein Problem, da werden fleißig Stahlbuddels eingebaut, so dass die Fahrzeuge nach 6 Jahren und nicht bestandenem TÜV Schrottwert haben. Dank Dieselgate kommt VW momentan wohl um die Kulanz nicht drumherum - so hat das für CNG doch etwas Gutes...

Ich wette dagegen, nämlich dass der Astra mit CFK und Matrixlicht kommt.

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 29.01.2016 09:37

Den Astra G hat man nach dem Rost Debakel ab 1998 auch Zinkphosphatiert und massiv damit geprallt, ganze 2 Jahre lang, danach hat man das sang und klanglos wieder weggespart.

Ich glaubs erst wenn ich es sehe.

Und selbst dann ist nicht klar ob der CFK Tank nicht nach 10 jahren auseinader bröckelt.

Glaub, da leben viele in einer Traumwelt

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 01.02.2016 11:55

Entdeckung bei mobile.de: Astra fabrikneu mit metano und das für einen guten Preis aus Italien

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Ob die Angaben stimmen? 101 PS und 5,5 kg/100 km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29248
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.02.2016 12:02

Kein Tank zu sehen in einem sehr tiefen Kofferraum, kein Einfüllstutzen gezeigt, keine Ansicht des Motors nebst CNG-Geraffel: Das Ding existiert noch gar nicht als Erdgasauto. Reine Luftblase. Lockangebot. Standort Neapel. Mein Gesamturteil: Finger weg!

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 02.02.2016 15:41

Kann mir nicht vorstellen, das da was dran ist!

Opel gibt noch keinerlei Daten raus, für eine Model, das ende des Jahres kommen soll und da gibt's den schon zu kaufen?
Nagelneuer Erdgasmotor mit Euro 5?! Alle neuen Motoren des Astra K haben Euro 6!

Um das schwache Drehmoment des Erdgasantriebs aus zu gleichen wird es ein Turbo werden. Vor allem wenn es stimmt, das es ein 1.4 L werden wird.
Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, das es einer der neuen SIDI Motoren sein wird, auch wenn das sicher sehr interessant sein würde.
Ich tippe eher auf den alten 1.4 L Turbo mit 140 PS. Der wurde ja bereits auf LPG umgebaut. Da wird der Schritt zu CNG nicht mehr so groß sein.
Der hat zwar noch Euro 5, wird mit Erdgas und der ein oder anderen Modifikation sicher Problem los die Euro 6 schaffen.
Wenn wir von einem Leistungsverlust von ca. 10 % ausgehen sind wir bei 126 PS. Das könnte hin kommen.
Sollte Opel allerdings den Zafira auch wieder als CNG anbieten (was ich hoffe) weiss ich nicht ob das reichen würde. Da müsste eigentlich noch ein zweiter Motor her und ob Opel dafür das Geld hat?!

P.S. Ich denke auch das der neue Astra CFK Tanks haben wird. Zum einen achtet Opel wieder etwas mehr aufs Gewicht (leichter ist auch weniger Verbrauch) zum anderen waren die alten Stahlbuddeln ziemlich teuer für Opel. Das machen die sicher kein zweites mal. Auch wird der neue Astra bestimmt mehr als die bisherigen 19 kg fassen und das ist ausser mit CFK Tanks ja fast nicht möglich.
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 05.02.2016 21:24

Hab neulich im Gib Gas Forum folgendes gefunden:
Hallo hab loch gewundert das der zafira nicht mit automatischer Schaltung zu haben ist

Antwort von Opel :
Eine Konfiguration des Opel Zafira CNG mit Automatikgetriebe und Xenonlicht ist momentan leider nicht möglich. Eine solche Kombination ist für das neue Facelift eingeplant, welches voraussichtlich im Oktober 2016 auf den Markt kommen soll!
Das bedeutet entweder, das das alte Getriebe vom 1.6 SIDI Turbo ecoFLEX auf den CNG Motor angepasst wird oder (der Zafira soll nach dem Facelift ja auch die neuen Motoren bekommen) das der neue CNG Motor wirklich der 1.4 EDIT ecoFLEX mit 150 PS wird. Dieser wird derzeit als einziger Benziner mit Automatikgetriebe angeboten.
Demnach dürften wir uns dann auf ca. 120-130 Turbo PS im Astra freuen! Nur ob das auch für den Zafira reicht?!

P.S. Wenn für den Zafira CNG Xenonscheinwerfer spendiert werden, dann für den Astra CNG vielleicht auch die Matriksscheinwerfer ;)
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

ZafiraCNG
Beiträge: 943
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 06.02.2016 17:25

Demon21 hat geschrieben:Das bedeutet entweder, das das alte Getriebe vom 1.6 SIDI Turbo ecoFLEX auf den CNG Motor angepasst wird oder (der Zafira soll nach dem Facelift ja auch die neuen Motoren bekommen) das der neue CNG Motor wirklich der 1.4 EDIT ecoFLEX mit 150 PS wird. Dieser wird derzeit als einziger Benziner mit Automatikgetriebe angeboten.
Opel wird nicht zwei verschiedene CNG Motoren anbieten, das wäre ja wirtschaftlicher Wahnsinn bei den geringen Stückzahlen. Opel wird es wie VW machen, einen einheitlichen CNG-Motor für alle Modelle. Ich bin gespannt auf den neuen Motor, wenn du mit dem Automatikgetriebe recht hast, wird es sicherlich eine Neuentwicklung basierend auf den 1.4 Liter Motor werden. Der 1.6er Motor ist veraltet und bringt nicht mehr die Leistung und Effizienz, die moderne Motoren heutzutage erreichen (Dafür ist er sehr robust und erreicht sehr hohe Laufleistungen) Im jetzigen Zafira C ist der 1,6er CNG Motor aber mittlerweile einfach zu schlapp. Vielleicht ist es für OPEL auch günstiger in der Produktion, wenn man sich aus dem 1.4 Liter Regal der Benziner / Diesel hinsichtlich Motorblock etc. bedient, statt einen separaten 1.6er Motor nur für CNG Schiene zu produzieren... In der CNG-Traumfabrik würde sich Opel mit Audi zusammentun und den 2.0 Liter Audi-Motor mit Opel GDRs kombinieren und einbauen ;-)
Demon21 hat geschrieben:Demnach dürften wir uns dann auf ca. 120-130 Turbo PS im Astra freuen! Nur ob das auch für den Zafira reicht?!
Wenn die Leistungsentfaltung wie bei den 1.4er VW Motoren mit 150 PS erreicht wird, kann das für den Zafira sogar eine Verbesserung bedeuten. Die Matrixscheinwerfer sollten doch auch für den Zafira drin sein, ist ja für Opel derzeit ein Alleinstellungsmerkmal... ;-)

groengas
Beiträge: 164
Registriert: 26.03.2014 14:50
Wohnort: Utrecht

Beitrag von groengas » 26.04.2016 11:13

Neues Signal das Opel mit Astra auf CNG kommt am ende 2016:
http://www.auto.cz/novy-opel-astra-st-v ... osti-94676

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 07.05.2016 01:06

Äh blöde Frage, für Leute die der Slavischen Spräche nicht mächtig sind, gibts ne Möglichkeit den "interesanten" Teil über den CNG Astra zu übersetzen?

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

dhivehi
Beiträge: 65
Registriert: 31.03.2011 11:54

Beitrag von dhivehi » 07.05.2016 10:52


Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29248
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 07.05.2016 10:59

Die Erwähnung von CNG fällt allerdings reichlich mager aus..

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 07.05.2016 20:18

Naja, er wird erwähnt ... man wird ja Anspruchslos ...
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 06.07.2016 20:31

So, also laut Opel Prospekt kommt der neue Zafira (bzw das neue Facelift) doch nicht mit einem neuen CNG Motor, sondern dem alten: http://www.opel.de/content/dam/Opel/Eur ... on=Desktop

Auch Automatikgetriebe sowie Matrixscheinwerfer wird es nicht geben ... Dann wird wohl auch in den neuen Astra CNG nur der aktuelle 150 PS Turbomotor verpflanzt und Automatik können wir uns wohl auch abschminken :(
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Benutzeravatar
mdlbz
Beiträge: 197
Registriert: 22.06.2009 09:29
Wohnort: Bozen (Italien)
Kontaktdaten:

Beitrag von mdlbz » 21.11.2016 14:16

Laut Informationen von einem metanoauto.com-User, der die Info von einem Händler bekommen hat, ist der Beginn des Verkaufes des Astra Sports Tourer (in Italien) für Januar 2017 vorgesehen mit 1.4-Motor und 120 PS, vermutlich der A14NEL (LUH)-EcoFlex Turbo-Motor.

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 26.11.2016 22:25

Schön mal wieder was über den neuen CNG Astra zu hören, aber sicher das es der A14NEL sein soll? Das ist ein veralteter Motor mit gerade mal 120 PS als Benziner. Kann mir kaum vorstellen, das Opel da 120 PS mit CNG raus bekommt.
Falls es Opel nicht mit einem Direkeinspritzer hin kriegen sollte (was eigentlich ja der einzige Grund für den neuaufbau eines CNG Motor wäre), könnte ich mir den A14NET vorstellen. Der hat 140 PS (könnten also ca. 120 PS als CNG übrig bleiben) und wird bereits als LPG, also gasfeste Variante angeboten.

Von den neuen Motoren ohne Direckteinspritzung bliebe ja nur der B14XE übrig. Ein robuster Sauger. Aber ob man den unter die Leute bringt?! Mir reichen meine 97 PS im Astra G, aber wem sonst?

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Antworten