Erdgasaustritt beim Tanken!

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Zaffi Be
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2018 19:40
Wohnort: Hameln

Erdgasaustritt beim Tanken!

Beitrag von Zaffi Be » 18.01.2018 18:29

Liebes Forum,
mir ist folgendes passiert: Beim Tanken spazierte ich um meinen Erdgaszafira herum, als am linken hinteren Radkasten Dampf/Qualm austrat - und dieser roch stark nach Erdgas. Da hatte ich bereits ca. 9kg gezapft. Also Notaus gedrückt. Danach war kein weiterer Austritt mehr festzustellen. Was nun? Mit tüchtig Schiss in der Hose habe ich den Wagen im Benzinmodus gestartet. Jetzt habe ich einen Termin beim 100 km entfernten FOH mit Erdgasahnung, der mich telefonisch beruhigt hat. Er sagte irgendwas von Berstscheiben und abdrücken der Anlage mit Stickstoff. Ich habe nun von dem ganzen Gaskram gar keine Ahnung und frage euch:
- Ist das schon einmal jemandem passiert?
- Was könnte die Ursache sein?
Beim Tanken macht der Wagen schon länger metallische "Klong"-Geräusche, die ich für normal hielt. Dachte halt, da werden irgendwelche Ventile aufgedrückt, was ja bei 250 bar gern mal ein Geräusch machen darf. Also: Lacht mich aus, aber lasst mich nicht dumm sterben!
PS: Die Tankstelle hat mit ihren beiden Säulen momentan häufiger Probleme. Könnte der Tankdruck zu hoch gewesen sein? Gibt es hinten links ein "Überdruckventil"?


Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7362
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 19.01.2018 05:35

Gab es in der letzten Zeit Hinweise auf geringere Reichweite?
Wie lang war ein Austritt (Qualm) erkennbar?
Begann der Austritt unmittelbar bei Beginn der Betankung?
Die Flaschenventile liegen links (in der Rettungskarte auch erkennbar), jedoch hätte sich das Ansprechen der Berstscheibe in einem der Ventile durch einen lauten Knall bemerkbar gemacht!

Die Berstscheibe ist quasi ein "Überdruckventil" mit Einmalfunktion, denn offen die entstandene Öffnung im Flaschenventil bleibt offen.
Sollte meine erste Frage mit ja beantwortet werden, dann kann es an einem schon länger hängendem Tankventil liegen, welches nicht mehr öffnete. Die betreffende Flasche wird dann beim Fahren nicht mehr entleert, jedoch bei den Betankungen stets ein wenig weiter befüllt. Steigt der Druck über den Ansprechdruck der Berstscheibe - Knall - Ventil offen.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Zaffi Be
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2018 19:40
Wohnort: Hameln

Beitrag von Zaffi Be » 19.01.2018 09:05

Ja, die Reichweite war eingeschränkt. Wir hatten das auf den Ladedruck der Tankstelle geschoben... Als ich den Qualm gesehen habe, waren etwa 9kg gezapft. Nach dem Notaus habe ich keinen Qualm mehr gesehen/gerochen. Ein Knall wäre mir wohl aufgefallen. Das mit dem hängenden Tankventil klingt aber einleuchtend. Wenn ich beim FOH war, schreibe ich die Auflösung. Gestern ging nicht wegen Orkan. Einstweilen juckele ich im Benzinmodus rum.
Was ich ja putzig finde, ist, dass es bei so einem Hightech-Fahrzeug mit Pieps hier und Blink da offenbar keine Feedbackfunktion für die Gasanlage gibt - außer den Gas-Benzin-Umschalter an der Mittelkonsole.
War es eigentlich OK, den Wagen zu starten? Oder muss man 112 rufen, wenn Gas austritt? Unter welchen Bedingungen ist austretendes Gas zundfähig? :kerze:

Zaffi Be
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2018 19:40
Wohnort: Hameln

... dann bin ich also ein Einzelfall?

Beitrag von Zaffi Be » 22.01.2018 17:23

:cry:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29058
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 22.01.2018 19:57

Hmmm...
Erstmal willkommen hier im www.Erdgasfahrer-Forum.de .

Wann Methan/Luft-Mischungen zündfähig sind, findest Du u.a. auf wikipedia.de . Das sind recht enge Grenzen und die Zündquelle muss auch sehr heiß sein. Besonders, wenn das Zischen schon einige Minuten vorbei ist, kann man durchaus den Motor starten, das Gas sollte sich dann längst verzogen haben, up, up and away.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Mathiashuber
Beiträge: 47
Registriert: 02.08.2016 13:06
Wohnort: Zürich

Beitrag von Mathiashuber » 07.03.2018 22:56

Was war die Auflösung?

Grüsse vom Zafira Tourer Fahrer aus CH

Antworten