Erdgasauto kaufen - Kaufberatung

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
fottfahrer
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2018 12:02

Erdgasauto kaufen - Kaufberatung

Beitrag von fottfahrer » 25.06.2018 15:49

Hallo zusammen,

ich beabsichtige mir für ~ 30.000€ € ein Auto zu kaufen um damit kosteneffizient mobil zu sein. Ich benötige einen Kombi und fahre viel Langstrecke (Pro Werktag min. 70 km). Diesel sind mir zu heikel und ich hoffe auf einen vermeintlichen Einspareffekt beim CNG Auto.

Zur Auswahl stehen zum einen ein Astra CNG und ein Leon TGI.

Bei der Ausstattung möchte ich von meinem uralten Signum (2007er) nahezu keine Abstriche machen: [b]Sitzheizung, DAB+[/b] (Nachgerüstet :P ), Klimaautomatik, Navi (DVD 100), Bluetooth, [b]Gutes Licht[/b] (bei meinem: Kurven- und Abbiegelicht (AFL+), Lichtassi, [b]komfortable Sitze[/b] (die aktuellen AGR Sitze von Opel sind sehr bequem), Rückfahrkamera, tempomat, Lenkradheizung und Verzurrösen wünsche ich mir. Elektrisch verstellbare Sitze, Gekühlte Sitze vorne, Sitzheizung hinten, Kühlschrank (Bei Opel hieß der Travel Assistant) hinten und einzeln verschiebbare Fondsitze sind zwar ganz Nett, habe ich aber selten benutzt. Gleiches gilt für Abstandswarner, selbständiges Einparken und dergleichen. Ich bin noch nicht in meinen Fähigkeiten eingeschränkt und kann ohne diese Helfer ein Auto bedienen. Bei Opel als auch Seat komme ich auf ca. 30.000€ (Die Händler würden den mir auch neu für 30.000€ verkaufen)

Beide haben 110 PS, beide müssen alle 15.000km zum Ölwechsel, beide kosten in etwa gleich viel.

Meine konkreten Fragen:

1.) Bei Opel ist der Tank 20 Jahre haltbar. Was geschieht danach? Muss ich den Tauschen? Darf ich das Fahrzeug nicht mehr fahren?

1.1) Wie ist es bei VW?

2.) Wieso (Technisch) müssen die Fahrzeuge alle 15.000km zur Wartung? Übrigens widersprechen mehrere Händler dem Opel Handbuch und behaupten, das Ölwechsel samt Inspektion nur alle 30.000km notwendig sei.

3.) Welches Fahrzeug würdet ihr wählen? Und vor allem wann würdet ihr es bestellen? Ich habe keine Eile und möchte mich erstmal beraten lassen. Die Händler scheitern daran vollständig.

4.) Alternativvorschläge (z.B. anderes Modell, gebrauchten, evtl. Diesel (Euro 6D wenn überhaupt - wobei ich da doch arge bedenken habe einen VW Diesel zu kaufen)

5.) Ich hoffe das ihr mir helfen könnt und ich so zum Entschluss komme :)

Beste Grüße

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2455
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Erdgasauto kaufen - Kaufberatung

Beitrag von anacronataff » 25.06.2018 18:25

fottfahrer hat geschrieben:
25.06.2018 15:49
(...)1.) Bei Opel ist der Tank 20 Jahre haltbar. Was geschieht danach? Muss ich den Tauschen? Darf ich das Fahrzeug nicht mehr fahren?(...)
Tauschen! Nach 20 Jahren ist also meist Ende. Bei VW ebenso.
fottfahrer hat geschrieben:
25.06.2018 15:49
(...)2.) Wieso (Technisch) müssen die Fahrzeuge alle 15.000km zur Wartung? (...)
Warum? Keine Ahnung. Weil der Hersteller das so will? Ist in der Tat sehr lästig, zumal Du ja doch sehr viele KM machst.
fottfahrer hat geschrieben:
25.06.2018 15:49
(...)3.) Welches Fahrzeug würdet ihr wählen? (...)
Caddy mit 6-Gang DSG. Und da den Maxi wegen der Reichweite. Golf/Astra musst Du alle 350km zur Tanke...
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Robert
Beiträge: 893
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Erdgasauto kaufen - Kaufberatung

Beitrag von Robert » 25.06.2018 18:59

Ich würde mich an deiner Stelle lieber jung Gebraucht umsehen.
So lässt sich am Ende doch noch mal richtig was sparen. Da hast du aufgrund des Angebots allerdings bei VW wohl die besseren Karten.

DerShaker
Beiträge: 128
Registriert: 14.10.2015 18:44

Re: Erdgasauto kaufen - Kaufberatung

Beitrag von DerShaker » 25.06.2018 19:09

Hallo fottfahrer,

gibts bei den möglichen Modellen gekühlte Sitze :) ?
hab ich bei meinem Neuen O3 dann echt übersehen....

Zur Sache:
Der Opel hat ja einige kg mehr Tankinhalt, wäre also mit der Reichweite dem TGI überlegen.
Lt. Hersteller-Verbrauchsangaben ist der TGI sparsamer - wie das in der Realität aussieht, muss man sehen.

die Flaschen haben eine Lebensdauer von 20 Jahren, ob danach eine Freiprüfung möglich ist für eine längere Nutzungsdauer kann ich nicht sagen.
Aber bei Deiner Fahrleistung dürfte nach 20 Jahren mutmaßlich an jedem Auto so viel Reparaturbedarf anfallen, dass die Flaschen allein gesehen nicht mehr groß zum Tragen kommen dürften.

zum Bestellzeitpunkt:
Ich bin immer noch nicht ganz im Bilde, aber Fakt ist dass im MQB absehbar die 3. Flasche kommt.
Dann ist die Reichweite höher.

Gruß
Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Antworten