Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

ZafiraCNG
Beiträge: 991
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 29.03.2019 21:25

Robert hat geschrieben:
29.03.2019 20:07
Sprich je nach Tankstelle kommt einmal eher die VW-Angabe zum Tragen oder eher die Opel-Angabe. Denn umso schlechter die Gasqualität, desto mehr kg bekommt man in den Tank (gleiche Anfangs- und Enddrücke vorausgesetzt)
Die Angabe für den Astra G ist jedenfalls falsch oder man hat sich arg damals verrechnet. War ja auch das erste Erdgasfahrzeug für opel damas. Ich fahre seit 150000km Erdgas und der nutzbare (!) Tank fasst definitiv keine 19kg beim Astra G, sondern maximal 17,5kg. Hier geht es ja um mittlere Werte und nicht, was man an besonderen Tagen mit voller Speicherbank oder nur an Gastras Stammtanke in Aachen oder wo auch immer tanken kann. Von L-Gas rede ich hier nicht.

Ich bin PAssat Ecofuel, Zafira B Turbo und den Astra gefahren. Beim Zafira und Passat stimmten die Angaben für H-Gas sehr gut. Da wurde nicht geschummelt.

Für mich war die falsche Angabe deshalb ärgerlich, weil ich mit dem geplanten Tankzyklus, d.h. den täglichen Fahrten zur Arbeit wegen dem zu kleinen Tank nicht in der Realität hinkomme. ich brauche 380km Reichweite, damit ich nicht auf Benzin fahren muss. Beim Astra komme ich nur auf 350km. Ich muss nun immer Umwege zu einer Tanke mit besonders hohem Druck fahren.

Der Astra läuft aber gut und braucht in etwa so viel wie der Passat. Bin ansonsten sehr zufrieden mit dem Wagen. (ich brauche keine Leistung und keine hohe Geschwindigkeit :cool: )

Robert
Beiträge: 1856
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 29.03.2019 21:43

ZafiraCNG hat geschrieben:
29.03.2019 21:25
Von L-Gas rede ich hier nicht.
Aber Opel tut es vielleicht.

Gastra
Beiträge: 1273
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gastra » 30.03.2019 09:06

ZafiraCNG hat geschrieben:
29.03.2019 21:25
Robert hat geschrieben:
29.03.2019 20:07
Sprich je nach Tankstelle kommt einmal eher die VW-Angabe zum Tragen oder eher die Opel-Angabe. Denn umso schlechter die Gasqualität, desto mehr kg bekommt man in den Tank (gleiche Anfangs- und Enddrücke vorausgesetzt)
Die Angabe für den Astra G ist jedenfalls falsch oder man hat sich arg damals verrechnet. War ja auch das erste Erdgasfahrzeug für opel damas. Ich fahre seit 150000km Erdgas und der nutzbare (!) Tank fasst definitiv keine 19kg beim Astra G, sondern maximal 17,5kg. Hier geht es ja um mittlere Werte und nicht, was man an besonderen Tagen mit voller Speicherbank oder nur an Gastras Stammtanke in Aachen oder wo auch immer tanken kann. Von L-Gas rede ich hier nicht.

Ich bin PAssat Ecofuel, Zafira B Turbo und den Astra gefahren. Beim Zafira und Passat stimmten die Angaben für H-Gas sehr gut. Da wurde nicht geschummelt.

Für mich war die falsche Angabe deshalb ärgerlich, weil ich mit dem geplanten Tankzyklus, d.h. den täglichen Fahrten zur Arbeit wegen dem zu kleinen Tank nicht in der Realität hinkomme. ich brauche 380km Reichweite, damit ich nicht auf Benzin fahren muss. Beim Astra komme ich nur auf 350km. Ich muss nun immer Umwege zu einer Tanke mit besonders hohem Druck fahren.

Der Astra läuft aber gut und braucht in etwa so viel wie der Passat. Bin ansonsten sehr zufrieden mit dem Wagen. (ich brauche keine Leistung und keine hohe Geschwindigkeit :cool: )
Ich kenne Deinen Arbeitsweg nicht (380 km jeden Tag wär mir definitiv zu viel!!) aber auch mit kurzem Seriengetriebe habe ich auf längeren Strecken mit ruhigen Tempo 120 380 km am Stück meist locker geschafft. Versuch doch einfach ein bisschen langsamer/sparsamer zu fahren oder nimm im Kauf, dass Du 10 % der Strecke auf Benzin fährst anstelle einen Extratankstopp einzulegen.

Mit ist vorgestern nach 442 km das Gas ausgegangen und ich musste mit Benzin weiterfahren, so ein langes Getriebe ist schon ne feine Sache...

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29399
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Bassmann » 30.03.2019 23:43

Eine Diskussion, ob Opel bei der Tankkapazität dummes Zeug erzählt hat, hatten wir schon einmal.
Da wurde gar Betrug unterstellt. Unschön.

Wer zu wenig Reichweite hat, kann sich auch an einen der wenigen verbliebenen CNG-Umrüster wenden. Falls denn Kofferraum geopfert werden darf.

MfG Bassmann
21 Zylinder, 5,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 3 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
FIAT Punto evo EZ2010 1,4l (Verbrauch noch unbekannt)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Robert
Beiträge: 1856
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 31.03.2019 19:52

Bassmann hat geschrieben:
30.03.2019 23:43
Da wurde gar Betrug unterstellt. Unschön.
Unschön daran ist nur, wenn die Tankkapazität nicht stimmt. Das ist eine maßgebliche Produkteigenschaft, zumindest beim Erdgaser. Und nein, mit einem Umrüster, der erstens einen Arsch voll Geld kostet und zweitens einem dem Kofferraum nimmt, ist das Problem nicht zufriedenstellend gelöst.

ZafiraCNG
Beiträge: 991
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 31.03.2019 20:20

Gastra hat geschrieben:
30.03.2019 09:06
Ich kenne Deinen Arbeitsweg nicht (380 km jeden Tag wär mir definitiv zu viel!!) aber auch mit kurzem Seriengetriebe habe ich auf längeren Strecken mit ruhigen Tempo 120 380 km am Stück meist locker geschafft.
Bei mir sieht der Arbeitsweg wie folgt aus:
Tankstelle liegt auf halben Weg zur Arbeit

Tankstelle - HAuse = 20km
7x den Arbeitsweg von 44km einfache Fahrt = 308km
1x Arbeit-Tankstelle = 24

= 352km ohne irgendwelche Umwege.

Bei einer Reichweite von 380km habe ich Puffer
Gastra hat geschrieben:
30.03.2019 09:06
Mit ist vorgestern nach 442 km das Gas ausgegangen und ich musste mit Benzin weiterfahren, so ein langes Getriebe ist schon ne feine Sache...
Ich fahre auf der Autobahn zwischen 110km/h und 120km/h. Längeres Getriebe wäre eine feine Sache

Robert
Beiträge: 1856
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 31.03.2019 20:36

ZafiraCNG hat geschrieben:
31.03.2019 20:20
Bei mir sieht der Arbeitsweg wie folgt aus:
Tankstelle liegt auf halben Weg zur Arbeit
Mehr Reichweite wäre natürlich immer schön, aber so richtig kann ich dein Problem nicht erkennen.
Du kommst rund gesagt, alle 44km an der Tankstelle vorbei. Das ist doch ausreichend, denn viel genauer bekommt man es doch eh nicht hin. Sprich eine Restreichweite von -5km bis +40km wäre doch die Realität und die wird auch gerne hübsch dazwischen liegen, in allen Varianten. Denn Verbrauchsschwankungen und "Umwege" (= sonstige Fahrten) kommen doch immer dazu und ermöglichen es gar nicht, auf den Kilometer gleich zu landen. Allein Druckschwankungen an ein und der selben Tankstelle machen doch gerne +/- 20km aus.

ZafiraCNG
Beiträge: 991
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 31.03.2019 22:09

Ich fahre immer 4 km aus der Richtung. Kostet mich 30 Minuten im Feierabendverkehr. Jeden Tankvorgang, den ich spare, ist ein Gewinn. Wenn ich nur 330km weit komme wegen schlechten Drucks, muss ich alle 3 Tage tanken oder 20km auf Benzin... Viel zu häufig. Der Tank ist bei 3 Tageszyklus dann noch 1\3 voll und pro gefahrenen km, habe ich dann viel zu viele Tankkilometer. Ökologisch nicht zu vertreten. Mit 370 bis 380km passt es gut. Einschränkungen an der gleichen Tankstelle gibt es so gut wie nie. Die Unterschiede zwischen meinen beiden Tankstellen sind da größer. Tankstelle 1 schaffe ich 330km, Tankstelle 2 380km.

Robert
Beiträge: 1856
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 31.03.2019 22:14

ZafiraCNG hat geschrieben:
31.03.2019 22:09
Jeden Tankvorgang, den ich spare, ist ein Gewinn.
Da bin ich voll bei dir. Das ist auch mein zentrales Argument für mich gegen CNG ... allerdings generell. Und das liegt eben an den niedrigen Reichweiten bzw. dem hohen Platzbedarf für die Buddeln.

Gastra
Beiträge: 1273
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gastra » 01.04.2019 12:10

realistisch gesehen bekommt man von dem enormen Platzbedarf kaum etwas mit. Bei mir ist der Kofferraumboden ein paar cm höher (so what?), wenn das Stauvolumen so wahnsinnig wichtig wäre würden alle Leute Kombis fahren. Für ein E-Auto mit einer Reichweite von über 400 km (real) und Schnelltanken in 5 min (gibt's nicht) muss man bei einem E-Auto schon mächtig viel Kohle bezahlen.

Tankvolumen werden im Übrien nicht danach definiert was man im Durchschnitt da hineinbekommt, sondern mit Normdruck und Normtemperatur. Ich hab bei mir auch schon mal 20 kg reinbekommen, so verkehrt werden die 19 kg also nicht sein.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2617
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von anacronataff » 01.04.2019 12:44

E-Auto kannst Du zu Hause laden. Als Pendler braucht man dann gar nicht mehr zur Tanke und man spart massig Zeit!
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 240700km (2236km wg Tanken), 5.51 €/100km, Gesamt: 28.44 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Gastra
Beiträge: 1273
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gastra » 01.04.2019 14:01

ich gehöre zu den wenigen Stadtbewohnern mit einem festen Tiefgaragenstellplatz, insofern bestünde theoretisch die Möglichkeit eine Wallbox irgendwo anzuschließen, dass müsste aber erst mal durch die Eigentümerversammlung... Die meisten Stadtbewohner und auch die meisten Wohnungen in meinem (mir gehört nur meine Wohnung) Gebäude haben keinen Tiefgaragenstellplatz, wenn ich es richtig sehe nur 12 von ca. 35 Parteien. Einige davon mit mehreren Autos, zu Hause laden ist leichter gesagt als getan. Dabei wohne ich eher am Stadtrand, in zentraler Lage haben noch viel weniger Menschen einen Tiefgaragenstellplatz.

ZafiraCNG
Beiträge: 991
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 01.04.2019 18:43

Robert hat geschrieben:
31.03.2019 22:14
Da bin ich voll bei dir. Das ist auch mein zentrales Argument für mich gegen CNG ... allerdings generell. Und das liegt eben an den niedrigen Reichweiten bzw.
Das kommt aufs CNG-Fahrzeug an. Du kannst 450-500km Reichweite haben, was völlig OK wäre. Der Caddy hat 800-900km und da wärst Du bereits fast beim Diesel. Wenn man dann noch auf Benzin fährt kommt man locker so weit wie ein Benziner oder Diesel.
Robert hat geschrieben:
31.03.2019 22:14
hohen Platzbedarf für die Buddeln.
Da gibt es so gut wie keinen verringerten Platzbedarf wegen der Unterflurbauweise. Egal ob Zafira, Passat oder Astra... Das merkst du nicht, dass das ein CNG Fahrzeug ist.
Zuletzt geändert von ZafiraCNG am 01.04.2019 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

ZafiraCNG
Beiträge: 991
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 01.04.2019 18:47

anacronataff hat geschrieben:
01.04.2019 12:44
E-Auto kannst Du zu Hause laden. Als Pendler braucht man dann gar nicht mehr zur Tanke und man spart massig Zeit!
Sehe ich auch so. Bei meinen Bau lasse ich mir ein entsprechendes Kabel gleich mit verlegen. Ich brauche 150km Reichweite auf Elektro. Mehr brauche ich gar nicht fürs Pendeln... Die Option einer CNG Tankstelle für daheim gibt es eigentlich nicht. Der Bund will jetzt sogar private E-Ladestationen fördern.

ZafiraCNG
Beiträge: 991
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 01.04.2019 18:52

Gastra hat geschrieben:
01.04.2019 14:01
. Einige davon mit mehreren Autos, zu Hause laden ist leichter gesagt als getan. Dabei wohne ich eher am Stadtrand, in zentraler Lage haben noch viel weniger Menschen einen Tiefgaragenstellplatz.
Bei meinen EDEKA gibt es eine Ladestation. Milch kaufen und tanken...

Antworten