Software Erneuerung und Tankvolumen vergrößern

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Apolloxx
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2008 21:30

Software Erneuerung und Tankvolumen vergrößern

Beitrag von Apolloxx » 26.03.2008 21:36

Hallo,
ich habe gelesen, das es eine neue Software geben soll um die Tankmenge zu vergrößern. Ist da was drann??

Tom

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29069
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 26.03.2008 21:47

Hallo!

Und willkommen im Forum!

Es wurde gelegentlich berichtet, dass die Tankmenge nach Draufdudeln neuer Software wieder größer geworden wäre. Ob das nur subjektives Empfinden oder wirklich objektive Messung ist, weiß ich nicht.

Hintergrund:
Die Software ist zuständig für die automatische Umschaltung von Erdgasbetrieb auf Benzinbetrieb. Umschaltkriterium ist der Restdruck im Tank. Je höher der Restdruck ist, desto geringer ist die Tankreichweite (logisch, es muss ja mehr drin bleiben). Offenbar gibt es bei den unterschiedlichen Software-Ständen dann auch unterschiedliche Restmengen. Der Trick an der Sache ist der, dass man Tankquittungen wie meine -nämlich die hier- offenbar vermeiden will. Bei höherem Restdruck passiert das nämlich nie.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 30.03.2008 21:30

@bassmann
korrigier mich, aber ich habe das so verstanden das mit der neuen software frühert gemeckert wird man möge gas tanken weil fast leer. Über die verkürzte reichweite haben sich einige ganz schön aufgeregt.

allgemein: mit software kann man schon was verbessern, hier dient es wohl eher der sicherheit das tankereignisse wie beschrieben nicht passieren. eine verbesserung? mehr reichweite ist eher das gegenteil

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29069
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.03.2008 22:06

Ach, ich würde ja mit dem Golf3 auch gern 250km am Stück runterziehen, geht aber nicht, weil der eben schluckt. Dann ist der Tank auf demselben Druck wie die Außenwelt, da streikt dann eben die Tankstelle.

Ich muss mich da offenbar wirklich entscheiden, ob ich nun häufiger tanken will, oder ob ich längere Strecken ohne Betankung überwinden will, dann aber eben mit der beschriebenen Konsequenz.

Wenn ich von 130Km 5km aufgeben sollte, fiele mir das vermutlich leicht, bei einer Differenz von 50km sähe es anders aus... Obwohl: 320km oder 270km ist für mich beides unerreichbar... Die Leute sind durch die Benziner und insbesondere die TDI verwöhnt.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 30.03.2008 22:29

Deine Probleme versteh ich aber irgendwie trotzdem net so ganz... ich hab meinen Tank schon so leer genudelt das er im Leerlauf umgeschaltet hat weil der Druckminderer unter 1,5 Bar Ausgangsdruck geliefert hat (normal sind so 2,5 Bar). Und die Tanke hat noch kein einziges Mal gesponnen.
Wo wir bei Reichweite sind... letztens hätte ich doch fast 240km geschafft mit einer Füllung, wenn ich sie ausgenutzt hätte... 5.43kg L-Gas/100km :-)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29069
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.03.2008 22:32

Oho!! Mit einem 6-Ender? Wie hast Du das gemacht? Im Windschatten eines Sprinter?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 30.03.2008 22:55

welch produktive beiträge zur frage

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.03.2008 00:33

hjb:
Und? Ich kann mir auch mal Offtopic erlauben, du bist ja auch net produktiver

Bassmann:
Stauansage auf der AB, TMC im Streik... also einfach mal ein Teilstrück (nee, eigentlich 2, aber auf dem 2. warens dann wieder 6kg H) über die Landstraßen. Und im dem Abschnitt haben sie sich als permanent beschränkt herausgestellt, mit so mancher Ortschaft... selten mehr als 70 zu fahren.

Antworten