Gasbetankung sehr laut (Zafira B)

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Dirk Schwarting
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2008 18:12
Wohnort: Brake

Gasbetankung sehr laut (Zafira B)

Beitrag von Dirk Schwarting » 16.04.2008 18:22

Hallo,

ich fahre seit gut 18 Monaten einen Zafira B und bin sehr zufrieden.

Allerdings frage ich mich, ob die sehr lauten Geräusche bei der Gasbetankung (besonders die ersten KG) normal sind. Ich bin deswegen schon von anderen Erdgasfahrern angesprochen worden (beliebiger Automarken).

Vor kurzem habe ich jedoch eine "leise" Betankung eines Zafira (A oder B?) erlebt. Daher bin ich jetzt verunsichert, ob die lauten Geräusche normal sind.

Hat jemand ähnliche Erfahren gemacht?

Viele Dank für Eure Beiträge.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 16.04.2008 18:38

Hallo Dirk,
wenn Du von lauten Geräuschen beim Tanken sprichst, vermute ich mal auf "Fließgeräusche". Die sind mit zunehmenden Widerstand von Leitungen, Ventilen, Düsen etc natürlich höher. ;-)
Also meine Vermutung:
sind bei Dir alle Ventile vollständig geöffnet ????

Gruß
NGT

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 16.04.2008 20:18

Hallo Dirk,

etwas lauter als Benzintanken ist das Gastanken ja immer, wie laut es nun bei dir ist, kann ich natürlich nicht vergleichen, aber bei mir machts auch ganz gut Krach. Ist allerdings auch etwas von der Tankstelle abhängig. Aber solange du die Tanks immer voll bekommst, würde ich mir keine Gedanken machen.

Ich weiß ja nicht wo du herkommst, aber vielleicht kommst du ja zum Forumstreffen, dann können wir ja mal gemeinsam tanken fahren und vergleichen...
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 16.04.2008 22:23

ich will jetzt keine angst machen, aber ich hatte bei meinem focus zu anfang auch ein sehr lautes tankgeräusch, es pfiff und kreischte vor sich hin. ja nach 1 1/2 jahren machte es nix mehr und es stellt sich raus das das flaschen kombiventil defkt war und jetzt garnicht mehr geöfnet hat. es war wohl der fall das es nie ganz offen war beim tanken und dewegen der krach war. es lief zum glück noch über garnatie.
also weiter tanken und wenn du dann großes pech hast stehst irgendwann da und kannst nur gramm weise tanken.

aber mir ist das schon aufgefallen an den tanken das die opel algemein sehr laut sind und rum pfeiffen. ich habe bis her kaum ein zaffi gesehen der leise ist. vieleicht sind bei opel auch die leitungen zu sehr geknickt und es entstehen schwingungen!?!?!
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Dirk Schwarting
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2008 18:12
Wohnort: Brake

RE: laute Betankung

Beitrag von Dirk Schwarting » 16.04.2008 23:13

Vielen Dank für die Hinweise.

Kreischen als Beschreibung der Tankgeräusche trifft es schon sehr gut. Durch den Hinweis eines etv. defekten Ventils werde ich demnächst das Thema in meiner Opel-Werkstatt ansprechen, ich berichte später über das Ergebnis.

Die max. Gas-Menge die ich tanken kann schwankt ca. zwischen 20 und 22 Kg. In selten Fällen habe ich auch mal nur 18 -19 Kg tanken können, dies habe ich dann aber auf die Tankstelle geschoben.

Gruß
Dirk

PS: Ich wohne im Bereich PLZ 269xx.

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 17.04.2008 06:53

Hallo,

das mit den 18kg kannst du getrost auf dfie Tankstelle schieben. Ich kenne Tanken, da geht nie mehr als 18 in die Tanks, aandere, die hauen 23,5 hinein. Da sich das ganze an gleicher Stelle wiederholen läßt, kann es nur an den Tankstellen liegen.

Ich glaube übrigens auch, dass die Lautstärke von der Rohrverlegung abhängt. Es gibt das leisere Fahrzeuge. Unser 1. Golf (Bj und Umrüstung 97) war übrigens noch lauter, da konnte man sich wirklich erschrecken. Aber er hat die 10 Jahre und 200000km voll gemacht und somit seinen Dienst versehen - ohne Tankprobleme.
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2037
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 17.04.2008 07:59

Allerdings frage ich mich, ob die sehr lauten Geräusche bei der Gasbetankung (besonders die ersten KG) normal sind.
Hi,

also ich hab mit meinem VW auch extrem laute Pfeifgeräusche, aber bei den letzten kg, nicht bei den ersten. Ich habe auch noch niemand (auch keine Zafi/Combo) lauter tanken hören als mich. Manchmal gehe ich ein bisschen weg... :red:
Aber das ist nicht immer so laut, manchmal geht es auch nahezu leise :?: (an derselben Tanke), in letzter Zeit immer öfter leise. Vielleicht sind bei mir die Ventile inzwischen gängiger geblasen worden? Na, solange der Tank noch voll geht, werde ich nichts unternehmen.

Gruß,
M. Sorgatz
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 17.04.2008 20:27

Geräusche beim Tanken sind nicht ungewöhnlich. Hängen von verschiedenen Sachen ab und müssen noch lange nicht auf einen Defekt hinweisen. Es kann sogar sein das sich ein Defekt andeutet wenn es aufhört große Geräusche zu machen. Wenn z.B. eine Schelle sich löst, dann werden die Vibrationen dort nicht mehr auf die Karosserie übertragen, die Resonanzfrequenz verändert sich und es wird leiser... aber in Wirklichkeit ist was kaputt ;-) Oder wie bei Wirbelsturm... ein Teil öffnet nicht mehr korrekt, dadurch ändern sich die Fließgeschwindigkeiten, dadurch wird die Resonanzfrequenz getroffen und es wird laut. Dazu kommt dann auch noch der Fülldruck (nicht zu verwechseln mit dem Abschaltdruck, der weit niedriger sein kann) der Tanke z.B.

Lauter als Benzintanken muss es definitiv nicht sein. Ich musste heute z.B. auf die Anzeige schauen um zu sehen ob die Anlage losgelegt hat, weil die Benzinsäule nebenan wesentlich lauter war (aber nicht übermäßig laut). Gut, den Kompressor hörte man in Entfernung auch arbeiten, aber das lag ja an meinen Vortankern. Erst als dann die jeweiligen Stufen zum Druckausgleich kamen hörte man das Rückschlagventil im Tankstutzen flattern.

der SAPler
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2008 16:52
Wohnort: Essen

sofort reklamieren

Beitrag von der SAPler » 11.07.2008 17:15

Hallo Dirk,

hatte beim Tanken auch immer ein lautes Geräusch, das mit zunehmenden Fülldruck immer leiser wurde. Hörte sich an, als ob man Luft aus dem zusammengezogenen Mundstück eines Luftballons entweichen lässt, nur halt mit metallischem Klang. Hab es im Juni 2007 beim FOH bei einer Inspektion einen Monate vor Garantieablauf bemängelt. Der hat daraufhin eine Dichtung getauscht, aber beim nächsten Tanken war das Geräusch immer noch da. Allerdings verschwand es beim 3. oder 4. Tanken nach der Reparatur.

Im November dann das böse Erwachen:
Während des Tankens plötzlich hoher Gegendruck und entprechend langsames Befüllen, was auch bei den nächsten Tankvorgängen blieb.
Analyse des FOH: defektes Rückschlagventil, dessen Austausch rd. 540€ kosten sollte. OPEL zeigte sich überhaupt nicht kulant und wollte lediglich 150€ Materialkosten übernehmen. Erst ein Brief meines freundlichen Rechtsanwalts hat dann doch zu einer vollständigen Übernahme der Kosten geführt.
Seitdem hört es sich beim Betanken eher so an, als ob man mit den Schneidezähnen auf der Unterlippe kräftig ausatmet.

Also am Besten mit jemandem aus der Werkstatt zum Tanken fahren, das Geräusch vorführen und auf Beseitung bestehen.

Gruß
Volker

Antworten