Skoda Octavia G-Tec

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Benutzeravatar
jupp
Gesperrter Forennutzer
Beiträge: 1760
Registriert: 10.11.2013 22:43
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von jupp » 02.10.2014 12:57

Es wäre zu wünschen, dass VW die Rostproblematik in den Griff bekommen hat. Ich allerdings würde meine Hand dafür nicht ins Feuer legen.
Das was du Cobra so über die Flaschen mutmaßt, habe ich auch schon mal fast eins zu eins über den Gasdruckregler unseres Up´s gelesen. Inzwischen ist der Dritte verbaut.

Und wie schon gesagt wurde, Korrosion ist eigentlich immer in der Anschlussgarantie ausgeschlossen, in so fern bringt die einen im Zweifel nicht weiter.

Ansonsten werden wir tatsächlich erst in ein paar Jahren wissen, wie es um die Haltbarkeit der Erdgaskomponenten dieser Generation Golf, Octavia und Co. steht.

gruss

Benutzeravatar
Cobra
Forums-Sponsor
Beiträge: 2871
Registriert: 06.08.2008 20:46
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Cobra » 02.10.2014 14:14

@Gerd:
anacronataff hat geschrieben:Ähm, sag mal wo hast Du was gelesen von grössere Stahldicke und anderer Lack? Und die Folie ist neuerdings "zusätzlich"?

Also meine getauschten Passat-Flaschen sind nach weniger als zwei Jahren wieder am rosten gewesen und erneut getauscht worden. Nach meiner Meinung scheint VW das Rostproblem noch nicht im Griff zu haben. Einzig im Audi sollen Compositeflaschen drinn sein, was aber noch keiner mit Fotos o.ä. bestätigt hat.
Betreffend Schutzfolie warst doch du es, welcher dies erwähnt hat?!?

Schutzfolie für die Vermeidung von Rost bei CNG-Tanks?

Darüber werde ich in Kürze aber mehr Aussagen machen können, da ich mehrere Fahrzeuge (darunter auch meins) habe, bei welchen die Erdgastanks getauscht werden müssen...

Betreffend mehr Stahl und anderem Lack finde ich nun auf die Schnelle auch nichts mehr... :confused: Warum habe ich es aber noch in meinem Kopf? War da nicht etwas nach dem Unfall in Wolfratshausen? Gab es da nicht einen Bericht darüber? Vielleicht erinnert sich ja noch jemand anderes besser als ich.

Cobra

P.S. Ich habe nun noch kurz bei meinem Freundlichen abgeklärt, ob nun eine Gummi-Schutzfolio bei den Spannbändern verbaut wird oder nicht. Und die Antwort ist definitiv JA. Er hat dies kurz beim Fahrzeug nachgeschaut, welches momentan gerade bei ihm auf der Bühne steht, so dass er es mir direkt bestätigen konnte.
[ externes Bild ] Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 02.10.2014 18:19

Cobra hat geschrieben:@Gerd:
anacronataff hat geschrieben:(...)Und die Folie ist neuerdings "zusätzlich"? (...)
Betreffend Schutzfolie warst doch du es, welcher dies erwähnt hat?!?
Schutzfolie für die Vermeidung von Rost bei CNG-Tanks?(...)
Hinter der Überschrift des Schutzfolienthreads steht ein Fragezeichen und nicht ein Ausrufezeichen. Ich hatte da nur gemutmaßt: Ich habe festgestellt, dass die Folie beim zweiten Flaschentausch mit auf meiner Abrechnung stand, aber nicht auf der ersten Abrechnung. Daher dachte ich die sei von VW neu. Jedoch meine ich mittlerweile, dass die schon immer von VW vorgesehen waren. IMHO auch in einer älteren ETKA-Version ist die Folie schon aufgeführt (kann mich aber auch irren). Daher denke ich nun eher, dass bei meinem ersten Flaschenwechsel, die Deppen von der ersten Werkstatt die Folien haben vergessen.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 03.10.2014 07:16

Aber immerhin positiv: bislang konnte ich von noch keinen UP mit Rost am den Flaschen lesen. Die ersten sind ja nun auch schon was älter...
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

born_hard
Beiträge: 45
Registriert: 20.08.2013 12:31
Wohnort: Deutschland

Beitrag von born_hard » 03.10.2014 08:30

immerhin. Aber seit wann laufen die VW Ups denn, seit 2 jahren erst, oder?

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2244
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 03.10.2014 10:24

anacronataff hat geschrieben:Aber immerhin positiv: bislang konnte ich von noch keinen UP mit Rost am den Flaschen lesen. Die ersten sind ja nun auch schon was älter...
Zum ersten TÜV müssen die dann aber erst in einem Jahr ;-)
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 03.10.2014 19:19

Waren die von Rost betroffenen Flaschen immer unterflur (Touran, Caddy, Passat)?
Haben up! und TGI die Flaschen unterflur? Ich vermute nicht, oder?

Gruß
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 03.10.2014 19:57

Klar sind die beim UP unterflur. Beim Golf und Co auch.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
jupp
Gesperrter Forennutzer
Beiträge: 1760
Registriert: 10.11.2013 22:43
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von jupp » 06.10.2014 13:38

anacronataff hat geschrieben:Aber immerhin positiv: bislang konnte ich von noch keinen UP mit Rost am den Flaschen lesen. Die ersten sind ja nun auch schon was älter...
Wie schon gesagt, von den ersten Fällen wird man, sofern es sie geben wird, erst beim ersten TÜV präsentiert bekommen.
Daher wäre ich aktuell noch sehr vorsichtig mit Prognosen bezüglich Up und Co..

gruss

Benutzeravatar
M. Sorgatz
Forums-Sponsor
Beiträge: 2032
Registriert: 22.10.2007 11:53
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von M. Sorgatz » 07.10.2014 21:42

anacronataff hat geschrieben:Klar sind die beim UP unterflur. Beim Golf und Co auch.
Hmm, echt? Scheint zu stimmen, gibgas gibt unterflur an für eco up! & Co und Octavia, aber niederflur für Golf und Leon.
Was soll das jetzt heißen? Sind die dort im Kofferraum statt drunter? Für den Fall würde ich mir weniger Sorgen machen.

Gruß
M.
[ externes Bild ] , ca. 68 kWh/100km, ca. 5,00 Euro/100km inkl. Luxusbrühe
:arrow: Umfangreichste Linksammlung zu Tankstellen in Frankreich und Europa
Ich schaue hier nur einmal im Quartal vorbei, stellt direkte Fragen bitte zusätzlich per Persönliche Nachricht (PN).

gato311
Beiträge: 1024
Registriert: 20.10.2012 21:33

Beitrag von gato311 » 08.10.2014 08:41

Das ist die übliche Abschreiberei von einer Pressemitteilung zur anderen.
Das gibt es immer wieder. Vor Jahren hat irgendwer mal verbreitet, die 1.4 TDI Motoren bei VW hätten einen VTG-Lader (wohl verwechselt, weil der verwandte 1.2 TDI aus dem 3L einen hat und von VW beide oft in den gleichen Pressemappen abghandelt werden). Das führt jetzt selbst nach 15 Jahren noch zu Verwirrungen in Foren.

Golf, Octavia und Leon sind technisch praktisch gleich. Die Tanks auch. Beim A3 gibt es einen anderen Tank.

Die Tanks hängen unter dem Kofferraumblech bzw. der Rückbank und sind nach unten mit einer Plastikabdeckung verkleidet. Darunter kann es unerkannt schön gammeln, wenn keiner nachschaut. Die Abdeckungen haben zwar eine großzügige Belüftung. Wenn die Qualität der Flaschenbeschichtung aber nicht stimmt, hilft das auch nicht.

Bei Up ist es auch so (habe den Mii selbst).
In meinem Fall habe ich gleich nach dem Kauf die Abdeckungen runtergenommen und alles mit ordentlich Fluid Film (hat als Basis Leinöl) eingenebelt, insbesondere oben, wo die Halteriemen auf die Flaschen treffen. Ich hoffe, dass so weder Kondenswasser noch Sand bis zur Flasche vordringt.

Das Zeug hält bis jetzt ausreichend gut, da es durch die Abdeckungen keinem direkten Spritzwasser ausgesetzt ist, ist transparent und ist bei notwendigem Service einfach mit einem Tuch abzuwischen.

mazteclapd
Beiträge: 1
Registriert: 03.04.2018 13:09

SKoda G-Tec Fan Gruppe

Beitrag von mazteclapd » 03.04.2018 15:05

Ich habe festgestellt es gibt auf Facebook eine Italienische Skoda Octavia G-Tec Gruppe mit knapp 200 Mitgliedern.

Da ich jedoch nicht wirklich des Italienischen mächtig bin, dachte ich mir es wäre eine gute Idee eine deutschsprachige Gruppe für Deutschland, Österreich & Schweiz zu gründen.

Falls wer Lust hat beizutreten hier ist der Link :
https://www.facebook.com/groups/2016981004997211

Vielleicht können wir ja den Erdgasaffinen Italienern Konkurenz machen und bekommen auch ein paar Mitglieder zusammen ;-) :D

Solarer
Beiträge: 46
Registriert: 26.06.2016 16:11

Beitrag von Solarer » 03.04.2018 17:06

gato311 hat geschrieben:...In meinem Fall habe ich gleich nach dem Kauf die Abdeckungen runtergenommen und alles mit ordentlich Fluid Film (hat als Basis Leinöl) eingenebelt, insbesondere oben, wo die Halteriemen auf die Flaschen treffen. Ich hoffe, dass so weder Kondenswasser noch Sand bis zur Flasche vordringt.

Das Zeug hält bis jetzt ausreichend gut, da es durch die Abdeckungen keinem direkten Spritzwasser ausgesetzt ist, ist transparent und ist bei notwendigem Service einfach mit einem Tuch abzuwischen.
Ist ja jetzt schon etwas länger her. Wie sind die Erfahrungen bis jetzt?

gato311
Beiträge: 1024
Registriert: 20.10.2012 21:33

Beitrag von gato311 » 03.04.2018 17:33

Bis jetzt noch alles gut. Nächster TÜV Anfang Juni...

DerShaker
Beiträge: 122
Registriert: 14.10.2015 18:44

Beitrag von DerShaker » 06.04.2018 08:26

Hallo,

im Skoda-Forum gab es dieser Tage einen unverbindlichen Hinweis über den Facelift-Octavia, den ich Euch - trotz ausdrücklicher Unverbindlichkeit - mal nicht vorenthalten will :)

Angeblich
nur noch 10l Benzin-Tank
CFK-Flaschen statt Stahl
neues Fassungsvermögen: 17kg

Sollte das stimmen, finde ich sehr gut
- dass jetzt das Rostthema endgültig durch ist
- ich keinen riesen Benzintank rumfahren muss

enttäuscht mich
- die mickrige Erhöhung des Fassungsvermögens.
Ich hatte echt mit ca. 19kg ähnlich wie beim Astra gerechnet.

Soweit ich noch weiß, bieten CFK-Tanks etwas weniger Fassungsvermögen bei gleichem Platzbedarf (siehe Golf vs. Leon/Octavia).
Stimmt das?
Würde vielleicht erklären, warum trotz einer mutmaßlich 3. Flasche nur netto 2kg mehr reinpassen.

Für mich zählt jedes kg CNG mehr, denke aber dass durch die drastisch reduzierte Gesamtreichweite und der Benzinreichweite nicht nur Lobeshymnen auf so eine Konfiguration kommen werden.

Wie gesagt, muss ja nicht so kommen.

Gruß
Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Antworten