Wartungsintervalle Golf VII TGI bzw. Octavia G-TEC

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

MK
Beiträge: 221
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 29.11.2017 09:18

Mach dir keinen Kopf.
Kalkuliere das so: “Normale“, jährliche Inspektionen plus alle 15.000 ein extra Ölwechsel.

Ich hab jetzt 107.000 und bei den rund 30.000/Jahr die ich fahre, klappt es ganz gut bei jedem 2. Ölwechsel den Service gleich mit zu machen.
Es kam aber auch vor, dass man 3 Monate nach einem Wechsel zum Service muss (hab ich jetzt im Feb). Da wir 2 Autos haben ist das für mich kein Aufriss, aber selbst wenn ich das nicht hätte kostet ein Mietwagen auch nur 20-40 Eur Extra.

Preislich liegt bei uns Ölwechsel bei ca. 220, Inspektion mit Mobilitätsgarantie auch so was um den Dreh.
Die 60.000 war wg Kerzenwechsel grob 120 teurer.
Ciao
Martin
--------------------------
2x Golf VII TGI

petergabriel74
Beiträge: 223
Registriert: 08.12.2014 09:37
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von petergabriel74 » 29.11.2017 10:14

@mk

danke für die rückmeldung.

ich bin im letzten jahr nur 15000 gefahren.

also ist das für dich plausibel?

ich hatte bisher:
15000km: Ölwechsel (93€ plus Eigenöl)
30000km: Ölwechsel plus kleine Inspektion (123€ plus Eigenöl)
45000km: siehe Threadverlauf ;) ...hatte nur mit Ölwechsel gerechnet, aber irgendwas scheint da noch obendrauf zu kommen? wegen dem einem jahr (30000 war ende nob 2016) ?

MK
Beiträge: 221
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 29.11.2017 11:50

Ich hab's grad nicht 100% im Kopf, aber bei 15000 im Jahr, heißt es alle 15000 Öl + Service, weil der jährlich fällig ist.
Die daraus abgeleitete Mobilitätsgarantie gilt ja auch nur für ein Jahr.
Ciao
Martin
--------------------------
2x Golf VII TGI

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 279
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Thorman_G-Tec » 29.11.2017 12:44

cybershadow hat geschrieben:Ich meine die Intervalle sind Ölwechsel alle 15.000 oder jährlich, Inspektion alle 30.000 oder jährlich. Inspektion mit erweitertem Inspektionsumfang alle 60.000.
Ist bei meinem Octavia G-Tec genauso, mit Ausnahme der ersten Inspektion, die ist bei 30.000km, oder nach 2 Jahren.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

DerRaucher
Beiträge: 529
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 29.11.2017 17:12

Unser Octavia war vor ca. 4 Wochen mit 53.000 auch zur Inspektion da 1 Jahr rum war. Der Zähler für die Inspektion wurde somit wieder zurückgesetzt. Somit sagt der Bordcomputer das bei 60.000 "nur" der Ölwechsel fällig sei was ja nicht ganz stimmen kann. Denn die Zündkerzen sollen entweder 3 - 4 Jahre oder 60.000 gewechselt werden. Daher passt das nun alles nicht mehr. Wollte diesbezüglich auch nochmal beim Autohaus nachfragen was nun Sache ist. So ganz stimmig ist das ja nicht. Btw, für den Ölwechsel zahlen wir ca. 115€ ohne selber Öl mitzubringen.
220€ ist ja schon pervers ^^

MK
Beiträge: 221
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 29.11.2017 19:28

Hab mal nachgeschaut
15000, Ölwechsel, 256 Eur
30000, Inspektion +Öl, 291 Eur
44000, Ölwechsel, 210 Eur
56000, Inspektion, 137 Eur
60000, Ölwechsel + Kerzen, 362 Eur
75000, Ölwechsel, 206 Eur
84000, Inspektion (erweitert), viel Kleinkram (Wischblätter, Bremsflüsdigkeit, usw) TÜV,GWP, 511 Eur
90000, Ölwechsel, Luftilter, 284 Eur
105000, Ölwechsel, 221
Ciao
Martin
--------------------------
2x Golf VII TGI

DerRaucher
Beiträge: 529
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 13.12.2017 13:56

Hab es heute mal geschafft zur Werkstatt zu fahren und nachzufragen wie es nun aussieht.
Bei der jährlichen Inspektion Ende Oktober bei ca. 53.000 km wurden die Zündkerzen nicht gemacht. Also muss ich beim nächsten Ölwechsel auch die Zündkerzen in Auftrag geben. Solche Zusatzarbeiten muss man trotz dem Inspektionszähler selber im Kopf haben und dieses dann beauftragen. Da unsere nächste Inspektion erst wieder in 11 Monaten dran ist und wir dann bei ca. 70-75.000 km sind wären die Zündkerzen bis dahin überfällig und bei Problemen könnte sich Skoda quer stellen. Ergo, der elektr. Zähler im Bordcomputer ersetzt nicht das mühsame Lernen was wann fällig ist.



BildBild

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 279
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Thorman_G-Tec » 13.12.2017 16:31

DerRaucher hat geschrieben:Also muss ich beim nächsten Ölwechsel auch die Zündkerzen in Auftrag geben. Solche Zusatzarbeiten muss man trotz dem Inspektionszähler selber im Kopf haben und dieses dann beauftragen.
Das ist jetzt aber kein G-Tec typisches Problem, sondern ist bei den anderen Motoren genauso. Ja, die Anzeige im Auto zeigt nur den Inspektions- oder Ölwechselservice an, aber in der Skoda-Werkstatt haben die das doch alles im Computer. Als ich damals nach ca. 2 Jahren mein G-Tec zum Ölwechselservice gebracht habe (1. Inspektion war nach 1,5 Jahren), hat mir der Meister bei der Annahme gleich gesagt, dass zusätzlich auch noch der Pollenfilter zu wechseln wäre, haben die dann gleich mit erledigt. Genauso jetzt beim TÜV-Termin nach drei Jahren, auch hier bei der Annahme der Hinweis, das zusätzlich die Bremsflüssigkeit gewechselt werden muss, hatten sie mir aber auch schon vier Monate vorher bei der Inspektion gesagt.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

DerRaucher
Beiträge: 529
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 14.12.2017 12:42

So klar ist das ja leider eben nicht. Gerade wenn man einen gebrauchten kauft muss man erstmal schauen was gemacht worden ist. Und nicht jede Werkstatt informiert einen darüber was fällig ist.
Die meisten gehen davon aus das se erst zur Werkstatt müssen wenn das Auto es sagt und so ist es eben nicht!

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 279
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Thorman_G-Tec » 14.12.2017 14:08

DerRaucher hat geschrieben: Die meisten gehen davon aus das se erst zur Werkstatt müssen wenn das Auto es sagt und so ist es eben nicht!
Was habt ihr bloß früher gemacht, als das Auto noch gar nichts zur Wartung angezeigt hat (wie in den 80ern bei meinem Polo 1 und beim Mazda 3 danach), oder später nur einen Schraubenschlüssel angezeigt hat. Der G-Tec ist unser erstes Auto, das zumindest zwischen Ölwechsel und Inspektion unterscheidet.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

Rapido
Beiträge: 35
Registriert: 04.03.2017 09:44

Beitrag von Rapido » 01.05.2018 10:26

DerRaucher hat geschrieben:Unser Octavia war vor ca. 4 Wochen mit 53.000 auch zur Inspektion da 1 Jahr rum war. Der Zähler für die Inspektion wurde somit wieder zurückgesetzt. Somit sagt der Bordcomputer das bei 60.000 "nur" der Ölwechsel fällig sei was ja nicht ganz stimmen kann. Denn die Zündkerzen sollen entweder 3 - 4 Jahre oder 60.000 gewechselt werden. Daher passt das nun alles nicht mehr. Wollte diesbezüglich auch nochmal beim Autohaus nachfragen was nun Sache ist. So ganz stimmig ist das ja nicht. Btw, für den Ölwechsel zahlen wir ca. 115€ ohne selber Öl mitzubringen.
220€ ist ja schon pervers ^^
Moin!
Ich war mit meinem Golf jetzt zur 60.000km Inspektion und die Zündkerzen wurden wider Erwarten NICHT gewechselt. Was ist da los? Auf dem Inspektionsplan, der imho aus dem System kommt stand es nicht drauf.
Gibt es dazu eine TPI?

Many thanx
RapidOo.

EDIT: Es war der kombinierte Service bei 62.000km

Antworten