"Kraftstoffbemessungssystem - System zu mager ....

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2502
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 31.12.2017 09:25

sukker1 hat geschrieben:(...) das Benzin läuft doch bei diesem Motor in einem Teil des Ansaugkrümmers(...)
Hä? Der 1.4 TSI EF 150PS ist doch ein Benzindirekteinspritzer...
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 235500km (2204km wg Tanken), 5.49 €/100km, Gesamt: 28.29 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

tour14
Beiträge: 23
Registriert: 26.12.2017 09:55

Beitrag von tour14 » 31.12.2017 09:29

In Italien heisst das verbaute Ersatzteil 1T0 200 059 K "tubazioni", was Verrohrung heissen könnte und was auch ein Rohr/Schlauch - Set sein könnte. (ca.50€)

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2502
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 31.12.2017 09:35

tour14 hat geschrieben:In Italien heisst das verbaute Ersatzteil 1T0 200 059 K "tubazioni", was Verrohrung heissen könnte und was auch ein Rohr/Schlauch - Set sein könnte. (ca.50€)
Das ist ne normale Kraftstoffleitung. Siehe Google-Bildersuche.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 235500km (2204km wg Tanken), 5.49 €/100km, Gesamt: 28.29 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6212
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.12.2017 11:02

KW = Kurbelwelle. Zuordnung zu Zylindern erledigt die Motorsteuerung indem sie die Position der Kurbelwelle auswertet, sowie die Beschleunigung. Bleibt diese bei einem Zylinder unter den Werten der anderen Zylinder werden dort Zündaussetzer erkannt. Gägngiges Verfahren seit über 10 Jahren.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2502
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 31.12.2017 11:24

dridders hat geschrieben:KW = Kurbelwelle. Zuordnung zu Zylindern erledigt die Motorsteuerung indem sie die Position der Kurbelwelle auswertet, sowie die Beschleunigung. Bleibt diese bei einem Zylinder unter den Werten der anderen Zylinder werden dort Zündaussetzer erkannt. Gägngiges Verfahren seit über 10 Jahren.
Ah, ok. Damit werden Zündaussetzer erkannt. Mehr aber nicht wohl nicht. Wenn aber keine Zündaussetzer vorhanden, dann kann man damit auch nicht das "Verbrennung mager"-Problem lösen.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 235500km (2204km wg Tanken), 5.49 €/100km, Gesamt: 28.29 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

tour14
Beiträge: 23
Registriert: 26.12.2017 09:55

Beitrag von tour14 » 31.12.2017 11:28

Das ist ne normale Kraftstoffleitung.

So ganz normal vielleicht doch nicht, bei dem Kraftstoffdruck und dem Preis...

Zwei kleinere Werkstätten hatten vorher mit Laptop und Marelli-Software unabhängig "Zylinder2, sporadisch zu mager" ausgelesen; der verantwortliche Zylinder muss also im Fehlerspeicher stehen und zuvor automatisch identifiziert worden sein. Da die Auswertung der Kurbelwellen- (KW-) Winkelgeschwindigkeit auch in anderen Fällen zur Zylinderidentifikation herangezogen wird, habe ich das hier als eine plausible Möglichkeit mal angenommen.
Mit dem VW- "Offboard Diagnostic Information System" in der Version vom 20.2.2017 wurden dann die Fehler P0302 (Zyl.2 Aussetzererkennung) und P305A (Benzinbetrieb Aussetzererkennung) gelesen.
Ja, das war ein regulärer Konzessionär von VW-Italia, die möglicherweise einen eigenen Kundendienst betreiben und die VW-Software für italienische Bedürfnisse etwas aufpeppen. Der Reparaturannehmer hatte auf seinem Bildschirm seitenweise Texte u.a. zur Garantie- und Kulanzhandhabung.
Und ja, das war wohl etwas blauäugig, anzunehmen, dass Partikel der Kraftstoffleitung nur in den Injektor 2 und sonst nirgendwohin geraten konnten.
:cry:

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6212
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.12.2017 11:29

Er kann darüber halt nur Probleme erkennen, die klar einen Zylinder betreffen. Die Ursache des Zündaussetzers kann er natürlich nicht sagen, das kann an defekter Zündung, aber auch an fehlendem Kraftstoff, fehlender Verdichtung, etc. liegen. Er detektiert nur das ein Zylinder nicht die gleiche Beschleunigung bringt wie die anderen.
Betrifft es aber z.B. wegen falschem Gemisch mehrere Zylinder, dann fehlt ihm die Referenz um zu bestimmen wer Murks macht. Je nach Bild legt er dann bei allen Zylindern was ab, oder nur allgemein einen Fehler "Zündaussetzer", oder er erkennt es schlicht gar nicht. Es gibt halt keine Sollwerte für die Beschleunigung, da die nicht nur von den direkt messbaren Faktoren wie Kraftstoff- und Luftzufuhr abhängt, sondern eben auch von Gang, Steigung, Beladung,...

tour14
Beiträge: 23
Registriert: 26.12.2017 09:55

Beitrag von tour14 » 31.12.2017 11:55

@ dridders:
so isses!
wobei man VW noch loben muss, dass ausdrücklich Aussetzer im Benzinbetrieb erkannt werden. (...was ich übrigend schon lange wusste; bei perfektem Gasbetrieb wirds wohl nicht die Zündung oder Falschluft oder wasweissichdenn sein)

euchrid
Beiträge: 45
Registriert: 13.03.2011 07:19

Beitrag von euchrid » 31.12.2017 13:43

@tour14

Was hast du denn bezahlt für den Austausch von Injektor und der Bezinleitung?

Gruß
Euchrid

tour14
Beiträge: 23
Registriert: 26.12.2017 09:55

Beitrag von tour14 » 31.12.2017 16:16

...schwer zu sagen wegen zahlreicher teils unnötiger Nebenarbeiten.
Für den Kernauftrag waren es rund 700€ incl.22% Steuer und 32€ für Ökologie (!) und Hilfsmaterial.

ckriegel
Beiträge: 102
Registriert: 21.11.2013 08:47
Wohnort: Waltrop

Beitrag von ckriegel » 02.03.2018 12:45

Hallo zusammen,

mein Passat hat im Bezinbetrieb auch immer wieder geruckelt. Auch die Motorkontrollleuchte ging dann an. Jetzt habe ich das Ruckeln auch im Gas-Betrieb gemerkt...und zwar bei einer Autobahnfaht mit Tempomat 130 km/h...Als wenn er sich kurz verschlucken würde...Auch bei geringeren Geschwindigkeiten ist das zu rproduzieren. Auch im Leerlauf bei Gas-Betrieb ist ein unrunder Lauf zu spüren. Die MKL ist aber nicht angegangen. Ein spontanes Auslesen beim Freundlichen ergab ein "zu mageres Gemisch" und irgendetwas mit Lambda-Vor-Kat.
Erster Vorschlag war ein Wechsel der Lambda...allerdings war es in der Vergangenheit wohl der gleiche Fehler, der zum Aufleuchten der MKL führte...und in der Werkstatt hat die Lambda dann immer brav funktioniert....Allerdings war ich (glaube ich zumindest...) immer auf Gas in der Werkstatt.
Kann das sein, dass die erst im Benzinbetrieb muckt und jetzt dann auch im Gasbetrieb?
Vielen Dank und viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.03.2018 22:24

Unsere Autos haben ja 2 Lambda-Sonden im Abgasstrang. Eine vor dem Kat, die das Gemisch regelt, und eine nach dem Kat, die überprüft, ob der Kat noch was taugt.

Von welcher Sonde redest Du?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1292
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 05.03.2018 12:28

ckriegel hat geschrieben:Ein spontanes Auslesen beim Freundlichen ergab ein "zu mageres Gemisch" und irgendetwas mit Lambda-Vor-Kat.
Welches Modell hast Du ? Einer der ersten ab 2009 oder den Facelift ab ca. 2. Jahreshäfte 2010 ? Sollte deiner bis -10°C direkt mit CNG starten so ist es ein Facelift.

ckriegel
Beiträge: 102
Registriert: 21.11.2013 08:47
Wohnort: Waltrop

Beitrag von ckriegel » 05.03.2018 22:36

Hallo zusammen,

ich habe Modelljahr 2012...Baujahr war November 2011. Da vom mageren Gemisch die Rede war und auch die Leerlaufdrehzahl manchmal höher manchmal niedriger was - unabhängig von der Motortemperatur - gehe ich von der Vor-Kat-Lambda aus...

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 05.03.2018 23:00

Die Vor-Kat-Lambda bei meinem Golf4 hab ich letztens gewechselt. Kauf per Ebay für ca. 45€. Danach musst Du noch einen finden, der sie einbauen kann. Das ist kein Hexenwerk und ist bei puren Benzinern nicht anders.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten