Probleme mit Volltanken

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Philsen82
Beiträge: 156
Registriert: 27.11.2015 20:20

Beitrag von Philsen82 » 24.05.2016 07:34

[ externes Bild ]

Sieht beim Audi ähnlich aus. Das Problem, dass der Tank nur 3/4 voll wäre, hatte ich aber auch noch nie. Dass er manchmal neu ansetzt, bzw. wie gestern bei 30° weniger rein geht sehe ich als normal an.

Kann mir irgendwie auch schlecht vorstellen, dass gleich 3 Autos den selben defekt haben? Ansonsten die Wagen nehmen und sie dem Händler hinstellen, kann ja nicht dein Problem sein die Fehlersuche durchzuführen? Das sind Neuwagen mit 10.000 km. Hinbringen, Leihwagen und erst wieder abholen, wenn sie funktionieren.
Audi A3 g-tron, handgerissen.
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7375
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 24.05.2016 08:56

Philsen82 hat geschrieben: Kann mir irgendwie auch schlecht vorstellen, dass gleich 3 Autos den selben defekt haben?
Und deswegen tippe ich eher auf die Tankstelle, ähnlich wie Bassmann.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Bergradler
Beiträge: 1
Registriert: 16.08.2018 05:11

Re: Probleme mit Volltanken

Beitrag von Bergradler » 17.08.2018 03:53

Hallo liebe CNG-Freunde,
Schade das es zu diesem Blog keine Lösung gibt. Vielleicht kann sich der Initiator da nochmal melden, wie es weiter ging...
Meine Frage ist aber folgende:
Beim Nachtanken meines gerade 1000km alten Octavia’s (Tank gut halbvoll) war nach gut einem kg Schluss. Ich habe dann gezahlt und nochmal den Tankvorgang gestartet und dann wurde vollgetankt. Ist das normal?
Funktioniert da die Umschaltung zwischen den beiden Tanks nicht?
Vom Händler habe ich nach 4 Tagen immer noch keine Reaktion zu der Frage (Josten /Monheim).

Kennt ansonsten jemand eine Werkstatt im Raum Freiburg mit CNG-Expertise, da diese Technik ja (leider) immer noch wenig verbreitet ist?

Viele Grüsse

Carsten

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2486
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Probleme mit Volltanken

Beitrag von anacronataff » 17.08.2018 08:41

Reichweite beobachten. Normal oder geringer?
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 235500km (2204km wg Tanken), 5.49 €/100km, Gesamt: 28.29 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Robert
Beiträge: 1254
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Probleme mit Volltanken

Beitrag von Robert » 17.08.2018 10:27

Bergradler hat geschrieben:
17.08.2018 03:53
Beim Nachtanken meines gerade 1000km alten Octavia’s (Tank gut halbvoll) war nach gut einem kg Schluss. Ich habe dann gezahlt und nochmal den Tankvorgang gestartet und dann wurde vollgetankt. Ist das normal?
Funktioniert da die Umschaltung zwischen den beiden Tanks nicht?
Nein, das ist nicht normal.

Das muss aber nicht am Fahrzeug liegen, sondern kann auch an der Tankstelle liegen.
Daher würde ich erst mal beobachten, ob das noch einmal passiert (dabei Tankstelle und Säule natürlich im Blick haben). Passiert es an einer anderen Tankstelle noch einmal, dann ab zum Händler. Passiert es aber immer nur an einer bestimmten Säule und sonst ist alles gut ... ja, dann ist es wahrscheinlich die Tankstelle.

einherzfuerCNG
Beiträge: 207
Registriert: 17.08.2017 18:52

Re: Probleme mit Volltanken

Beitrag von einherzfuerCNG » 17.08.2018 16:38

Beim Nachtanken meines gerade 1000km alten Octavia’s (Tank gut halbvoll) war nach gut einem kg Schluss. Ich habe dann gezahlt und nochmal den Tankvorgang gestartet und dann wurde vollgetankt. Ist das normal?
Normal sicher nicht, kann aber viele Gründe haben und ich hab das auch ab und zu mal, dass ich 2x Ansetzen muss um vollzutanken.
Vorwiegend an einer sehr betagten Tankstelle, da liegt es sicher am Alter der Technik dort, einmal aber auch, nachdem ich den Tankvorgang ohne drücken der roten Taste abgebrochen hab. Danach musste ich zu einer Tanke mit sehr gutem Druck fahren und dort 3x den Rüssel ansetzen, bis dann ein normaler Tankvorgang stattfand. Hatte wohl was geklemmt, ist danach aber nie wieder passiert.
Also keine Sorgen machen ...
Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29186
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Volltanken

Beitrag von Bassmann » 18.08.2018 21:01

Ähmmm... Zwischen den Tanks wird nicht umgeschaltet. Die sind entweder alle offen oder alle zu.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten