Audi A4 Avant g-tron

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

ChaNGe
Beiträge: 12
Registriert: 31.10.2017 06:32

Beitrag von ChaNGe » 22.04.2018 22:06

Vielen Dank für eure Antworten.

Das bestätigt uns in unserer Vermutung, dass unser Verkäufer keine Lust hatte, da er für uns nur eine Sonderausstattung gegen eine andere tauschen sollte und damit kein Geld verdient hätte. Natürlich ist uns bewusst, dass kein Händler nach Vertragsabschluss dazu gezwungen werden kann von sich aus einen gültigen Vertrag zu ändern, aber guter Kundenservice ist das nicht. Bisher haben wir den Verkäufer nicht „genervt“ bzgl. Liefertermin auch wenn dieser nächsten Monat anstehen sollte. Wir haben ihn nur darauf angesprochen warum nichts mehr änderbar sein sollte, da es doch Produktionsverzögerung vorliegt. Er nannte uns einen Termin im Juni anstatt Mai, obwohl doch Audi alle Händler bzgl. der Wiederaufnahme der Liefertermine ab dem 3. Quartal informiert hat. Das ist wieder ein Punkt der uns ärgert. Wir fühlen uns hingehalten oder werden ganz ignoriert.

ChaNGe
Beiträge: 12
Registriert: 31.10.2017 06:32

Re: Änderung der Konfiguration

Beitrag von ChaNGe » 22.04.2018 22:20

Natürlich haben wir nicht wissentlich etwas falsches Bestellt.

Wir hatten bewusst Ganzjahresreifen gewählt wegen eventueller Abholung im März, aber da der Liefertermin sich entgegen der Aussage von Audi so weit verzögert hat und uns die Energiesparreifen im Nachhinein als sinnvoller erschienen, wollten wir diese geändert haben. Das wäre eine Kleinigkeit für einen guten Verkäufer gewesen. Uns ärgert einfach die Art und Weise des Verkäufers und wie er mit uns umgeht. Er wollte sich nach einem Anruf von uns bei Audi erkundigen und nach mehrmaliger Erinnerung und Nachfrage von uns kam erst im April eine Antwort nachdem wir wiederholt angerufen und geschrieben haben. Das kann bei einem Auto mit Listenpreis von fast 65 TEUR nicht die Art und Weise sein wie man mit Kunden umspringt.
Robert hat geschrieben:
ChaNGe hat geschrieben:Unser Händler hat nach unserer Anfrage im Januar auf Zeit gespielt und uns erst vertröstet, dann untergetaucht und jetzt schließlich mitgeteilt das bei g-tron-Modellen keine Änderung mehr möglich ist.
Bestellt haben wir Mitte Januar und einige Tage vor der Bestellbestätigung hatten wir bereits um Änderung gebeten.
Wie? Ihr habt wissentlich die Bestellung schon "falsch" aufgegeben?

Aus meiner Sicht wird sich Audi da raus halten. Also entweder der Händler erreicht für euch was oder eben nicht. Eine nachträgliche Änderung ist immer Good-Will. Gib es kein Entgegenkommen, dann habt ihr Pech.

Robert
Beiträge: 1119
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 22.04.2018 22:21

ChaNGe hat geschrieben:Er nannte uns einen Termin im Juni anstatt Mai, obwohl doch Audi alle Händler bzgl. der Wiederaufnahme der Liefertermine ab dem 3. Quartal informiert hat. Das ist wieder ein Punkt der uns ärgert. Wir fühlen uns hingehalten oder werden ganz ignoriert.
Ich finde gegenüber deinem Händler übertreibst du hier etwas.
Die Nummer ist seitens Audi nicht sauber kommuniziert, weder an Händler, noch an Kunden, das ist so (ob Audi damit gut fährt oder schlecht ... darüber kann man spekulieren).
Aber was kann der Händler jetzt dafür, wenn nicht einmal der Liefertermin erreicht ist?
Du verteilst hier echt voreilende Unzufriedenheit.
Und ob grade dieses Extra noch tauschbar war oder der Händler einfach zu faul war, das ist auch nur Spekulation. Es gibt sie durchaus die Extras, die dann irgendwann, aus welchem Grund auch immer, nicht mehr gehen.

ChaNGe
Beiträge: 12
Registriert: 31.10.2017 06:32

Beitrag von ChaNGe » 22.04.2018 22:36

Wir hatten nur überhaupt nicht nach dem Liefertermin gefragt. Er nannte uns nur Juni, da wir ihn darauf aufmerksam gemacht haben, dass doch zur Zeit keine A4 g-trons produziert werden. Erst dann kam er mit der Info über eine Prozuktionsverzögerung von sich aus. Zuvor kein Wort davon. Vielleicht solltest du nicht urteilen, wenn du nicht bei den Gesprächen dabei warst. Uns ist der Liefertermin ehrlich gesagt egal, bei zwei Autos in der Garage. Wohlgemerkt ist unser Diesel bereits seit einem Monat abgemeldet. Also darum geht es gar nicht. Aber wenn ich so arbeiten würde, müsste ich wohl in einem Audi-Autohaus arbeiten um nicht umgehend mir einen neuen Job zu suchen. Sevicewüste Deutschland sage ich dazu nur. Wenn du damit glücklich wärst, ich bin es weniger. Wer in einem Autohaus als Verkäufer arbeitet sollte sich auf Kundenwünsche einstellen und nicht untertauchen. Für diese einfache Anfrage hat unser Verkäufer 3 Monate benötigt. Ob Spekulation oder nicht, ich hätte keine Probleme bei Audi selber anzufragen ob eine Änderung möglich ist, leider muss dies über den Händler erfolgen. Diese Kommunikationswege habe ich mir nicht ausgesucht. Außerdem akzeptiere ich jede Antwort. Ehrlicherweise hätte er aber sagen müssen das er keine Lust hat etwas zu ändern.
Robert hat geschrieben:
ChaNGe hat geschrieben:Er nannte uns einen Termin im Juni anstatt Mai, obwohl doch Audi alle Händler bzgl. der Wiederaufnahme der Liefertermine ab dem 3. Quartal informiert hat. Das ist wieder ein Punkt der uns ärgert. Wir fühlen uns hingehalten oder werden ganz ignoriert.
Ich finde gegenüber deinem Händler übertreibst du hier etwas.
Die Nummer ist seitens Audi nicht sauber kommuniziert, weder an Händler, noch an Kunden, das ist so (ob Audi damit gut fährt oder schlecht ... darüber kann man spekulieren).
Aber was kann der Händler jetzt dafür, wenn nicht einmal der Liefertermin erreicht ist?
Du verteilst hier echt voreilende Unzufriedenheit.
Und ob grade dieses Extra noch tauschbar war oder der Händler einfach zu faul war, das ist auch nur Spekulation. Es gibt sie durchaus die Extras, die dann irgendwann, aus welchem Grund auch immer, nicht mehr gehen.
Zuletzt geändert von ChaNGe am 22.04.2018 22:45, insgesamt 1-mal geändert.

ChaNGe
Beiträge: 12
Registriert: 31.10.2017 06:32

Beitrag von ChaNGe » 22.04.2018 22:43

Es muss auch noch erwähnt werden, dass die erste Bestellbestätigung falsch war und geändert werden musste, dabei haben wir fast im gleichen Moment um die Reifenänderung gebeten. Traurig wenn nicht einmal unsere Bestellung korrekt umgesetzt werden konnte.
Robert hat geschrieben:
ChaNGe hat geschrieben:Er nannte uns einen Termin im Juni anstatt Mai, obwohl doch Audi alle Händler bzgl. der Wiederaufnahme der Liefertermine ab dem 3. Quartal informiert hat. Das ist wieder ein Punkt der uns ärgert. Wir fühlen uns hingehalten oder werden ganz ignoriert.
Ich finde gegenüber deinem Händler übertreibst du hier etwas.
Die Nummer ist seitens Audi nicht sauber kommuniziert, weder an Händler, noch an Kunden, das ist so (ob Audi damit gut fährt oder schlecht ... darüber kann man spekulieren).
Aber was kann der Händler jetzt dafür, wenn nicht einmal der Liefertermin erreicht ist?
Du verteilst hier echt voreilende Unzufriedenheit.
Und ob grade dieses Extra noch tauschbar war oder der Händler einfach zu faul war, das ist auch nur Spekulation. Es gibt sie durchaus die Extras, die dann irgendwann, aus welchem Grund auch immer, nicht mehr gehen.

ChaNGe
Beiträge: 12
Registriert: 31.10.2017 06:32

Beitrag von ChaNGe » 22.04.2018 22:47

Vielen Dank noch einmal für eure Antworten. Dies bestätigt uns, dass eine Änderung möglich gewesen wäre, wenn unser Verkäufer gewollt hätte.

FranziskaW
Beiträge: 73
Registriert: 07.09.2017 14:15
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von FranziskaW » 23.04.2018 11:55

Vielleicht ist eine Änderung eben ja wirklich nicht möglich. Schließlich ist eine Konfiguration des g-trons ja eben auch nicht möglich. Evtl. hängt das zusammen.

Wie dem auch sei. Man hätte es von Verkäuferseite ja entsprechend begründen können, warum eine Änderung nicht mehr möglich ist.

Ichwilleshaben
Beiträge: 23
Registriert: 09.11.2017 11:42

Beitrag von Ichwilleshaben » 23.04.2018 15:02

@ChaNGe

Bei Facebook gibt es den AUDI-Support, nennt sich "AUDI DEUTSCHLAND".

Dort sitzen ganz fähige Leute, die euch helfen, wenn der Händler mal wieder die Augen zu macht!

Gruß

TOM

Robert
Beiträge: 1119
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 23.04.2018 21:19

Das Problem hier ist, ChaNGe hat leider null handfestes in Bezug auf den Händler in der Hand.
Ob die Umkonfigurierung noch möglich gewesen wäre ... unbekannt. Ansonsten ist der Händler nicht hinterher genug, nicht engagiert genug, stellt sich nicht genug auf die Kundenwünsche ein etc.. Solche Händler mag es geben, genauso gibt es aber min. so viele Kunden, die einfach maßlos übertreiben (denen, den man es nie recht machen kann).

tottesy
Beiträge: 126
Registriert: 21.11.2013 13:34

Beitrag von tottesy » 24.04.2018 09:16

Wenn ich das richtig verstanden habe, ging es doch wohl nur um andere Reifen.
Das sollte doch keinesfalls ein großes Problem darstelle, wenn verfügbar.

Gruß,

tottesy
ECO UP!
2,85 kg/100 km (ø auf 60 Mm)

FranziskaW
Beiträge: 73
Registriert: 07.09.2017 14:15
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von FranziskaW » 24.04.2018 18:13

Es scheint sich was zu tun, an der g-tron-Front.

Habe heute eine kleine Box von Audi aus Ingolstadt erhalten. Aufdruck: "Bald ist es soweit"

Inhalt: Anschreiben mit Daten zum Anlegen des Fahrzeuges unter myaudi, eine Kennzeichentasche und ein "Quick-Guide für Neuwagenabholer"

Bin gespannt, wann mich der Verkäufer zwecks Terminvereinbarung kontaktiert.

ChaNGe
Beiträge: 12
Registriert: 31.10.2017 06:32

Beitrag von ChaNGe » 25.04.2018 13:26

@Robert

Bei etwa 25 Sonderausstattungen (habe die Bestellbestätigung nicht zur Hand) und rund 65 TEUR Listenpreis kann einem mal ein kleiner Fehler unserseits durchgehen bzw. unsere bevorzugte Ausstattung sich minimal ändern. Dieses sollte als Service vom Verkäufer, dazu vor Bestellbestätigung kein Problem sein zu ändern. Schließlich ist ihm bei den ganzen Sonderausstattungen auch etwas durchgegangen worauf wir den Verkäufer hinweisen mussten damit er dies noch ändern lässt. Diese Änderung ging auch ohne Probleme. Es geht um die Kommunikation bei der nicht im Kaufvertrag vereinbarten Änderung. Kein Rückruf trotz mehrmaliger Zusage vom Autohaus sowie vom Verkäufer. Keine Rückmeldung auf E-Mails. Wir haben nicht penetrant jede Woche oder noch öfters uns gemeldet. Anfangs haben ihm Wochenlang nach einem Anruf und schriftlicher Zusammenfassung des Sachverhaltes unserer Bitte nach Änderung ihn in Ruhe arbeiten lassen und nach einem Monat höfflich nachgefragt und daran erinnert. Insgesamt sind drei Monate vergangen bis nach einem weiteren Anruf von uns eine Absage erfolgte. Das ist dann kein Service und dann benötige ich auch keinen Verkäufer wenn dieser so arbeitet. Das nach so langer Zeit irgendwann mal keine Änderung mehr möglich ist war uns klar. Aber ich gehe davon aus, dass diese Änderung im Januar und eventuell noch im Februar ohne Probleme möglich gewesen wäre. Ob Spekulation oder nicht, wichtig war mir ob bei anderen Käufern eine Änderung möglich war. Dies wurde bejaht. Daher konnten wir weitere Schritte vornehmen. Diesen Informationsaustausch erwarte ich von einem Forum. Klare Frage die zu einer klaren Antwort führt. Keine Antwort die mich als Querulant bezeichnet, was ja für sich schon eine Spekulation ist ohne das Hintergrundwissen.

Kurzum, das Thema wurde am Sonntagabend an Audi adressiert und am Montag kam zumindest die Rückmeldung das man sich darum kümmert. Wir warten jetzt erst einmal wieder ab.

Vielen Dank für die Info zum Audi-Account bei Facebook. Dies kannte ich bislang nicht.

groengas
Beiträge: 158
Registriert: 26.03.2014 14:50
Wohnort: Utrecht

Beitrag von groengas » 26.04.2018 11:52

@FranziskaW "Es scheint sich was zu tun, an der g-tron-Front"
Habe auf das belgier Forum "aardgasrijder.be" gelesen das die lieferung von A4 und A5 wieder angefangen sind in Belgien.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1282
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 27.04.2018 17:38

FranziskaW hat geschrieben:Habe mich dann doch noch für den digitalen Radioempfang entschieden.
Aus meiner Sicht ein Must-Have im Jahr 2018. Die Klangqualität ist hörbar besser als bei analog Radio. Eine eventuelle spätere Nachrüstung steht in keiner Relation zum Originaleinbau !

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1282
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 27.04.2018 17:45

Robert hat geschrieben:Das Problem hier ist, ChaNGe hat leider null handfestes in Bezug auf den Händler in der Hand.
Ob die Umkonfigurierung noch möglich gewesen wäre ... unbekannt
Du solltest vielleicht bei Themen von denen Du keine Ahnung hast einfach mal die Klappe halten anstatt neunmalklug irgend etwas vom Stapel zu lassen. Ansonsten wüsstest Du nämlich, das man beim VW-Konzern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt seine Bestellung noch ändern kann. :klopf:

Antworten