Touran jetzt 10,5 Jahre

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1115
Registriert: 25.10.2008 17:34

Touran jetzt 10,5 Jahre

Beitrag von costumer » 29.12.2016 00:26

hi,

mein Touran 2.0 ist jetzt fast 10,5 Jahre alt und hat etwa 185.000 km runter.

Diese Woche habe ich die erste Batterie ersetzt, im Sommer die ersten Bremsscheiben.

Der Wagen ist eigentlich ziemlich unauffällig bisher.

Klar das GDR (2008, 2009 auf elektr.)und Buddeln (2012) schon getauscht wurden in den ersten Jahren.

Der Zylinderkopf hatte einen Lunkereinschluß und gab bei ca. 70000 km auf.

Seit dem Austausch auf den elektr. GDR gab es auch keine Probleme mit der Gasanlage mehr.
Gasflaschen wurden jetzt im November von VW geprüft und befinden sich laut Aussage vom Händler in guten Zustand. (Muttischein)

Ohne die Flaschenproblematik könnte man den sicher noch locker 10 Jahre so weiter fahren. :evil:
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.12.2016 00:30

Dann tu es doch trotzdem!

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1115
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 29.12.2016 00:48

:D Klar probieren werde ich es..

nur sollten die Flaschen z.B. bei HU nicht mehr tauglich sein, wird dies wohl dann das Ende bedeuten. Leider.
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.12.2016 01:01

Ehhh..

Die Buddeln sind von 2012 und Du hast Panik?

Warum?

Im Zweifelsfall wird da was der VW AG auf die Zehen plumpsen...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2524
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 29.12.2016 01:12

Bassmann hat geschrieben: Die Buddeln sind von 2012 und Du hast Panik?
Nach Panik klingt das nicht. Aber ich kann die Bedenken gut nachvollziehen. Die Flaschen an unserem Touran wurden nach 2013, jetzt vor 4 Wochen wieder alle erneuert, wegen Rost.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.12.2016 01:14

Och...

Da hat costumer ja Chancen.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1115
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 29.12.2016 14:03

Ja,

immerhin ist jetzt die zulässige Laufzeit bis 2032 eingeschlagen auf den Flaschen :idea:
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4080
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 29.12.2016 14:07

Gulbenkian hat geschrieben:
Bassmann hat geschrieben: Die Buddeln sind von 2012 und Du hast Panik?
Nach Panik klingt das nicht. Aber ich kann die Bedenken gut nachvollziehen. Die Flaschen an unserem Touran wurden nach 2013, jetzt vor 4 Wochen wieder alle erneuert, wegen Rost.
Neulich in der VW Werkstatt: 2 Jahre sind um.
Also bitte das Motorenöl und alle Flaschen wechseln!
PS
Erinnert mich an meinen Laguna: Da konnte man von Glück reden, wenn das EGR Ventil ein volles Ölwechselintervall durchgehalten hat.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

MK
Beiträge: 239
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 29.12.2016 20:59

Bei meiner letzten Golf Inspektion bin ich mit dem KD Menschen mal hinten auf den Schrott gegangen. Dort lagen Touran-Flaschen, die erst vor 2 Jahren getauscht wurden mit erheblichem Rostansatz (oben drauf und an den Spannbändern). Das würde mich nicht positiv stimmen.

Wenn VW das auch in Zukunft zu jedem TÜV übernimmt, dann ist alles tutti.
Wenn nicht, hast Du ein Problem.

(Muss mit dem TGI im Januar zum 1. TÜV und plane die Abdeckung daheim selbst abzubauen um die Stahlflaschen vorher zu sichten; bislang sah es durch die Löcher in der Abdeckung immer sehr gut aus)
Ciao
Martin
--------------------------
Golf VII TGI (1/2014), eGolf (9/2018)

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1608
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 29.12.2016 22:28

Mein Touran ist über 9 Jahre alt und genauso unauffällig wie costumers Touran. Im Januar ist der 210.000km Ölservice und die HU fällig. Die ersten 3 Flaschen wurden 2013 getauscht und die 4. Flasche diesen Sommer.
Mindestens 3 Jahre möchte ich gerne noch meinen Touran fahren. Die Gasanlage verhält sich seit 2010 mit dem Wechsel auf den elektronischen GDR problemlos.
Im Grossen und Ganzen bin ich zufrieden.
Da sich CNG scheinbar nicht durchsetzen wird, bin ich immer seltener hier im Forum. Die Diskussionen drehen sich meist im Kreis.

VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 250.000km
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 75.000km

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2524
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 30.12.2016 23:53

Interessant bei uns war, dass die hinteren Flaschen wieder auf die Aktion 20T3 gebucht wurden. Die Vorderen auf die 20X4(?). Scheint so, als konnten wir die Aktionen mehrfach wahrnehmen. :rolleyes:
Die Flaschen selbst habe ich nicht mehr im ausgebauten Zustand gesehen, da die angebich schon verpackt und auf dem Weg nach WOB waren.

Mit sanierter Erdgasanlage kann der Touran jetzt bis 2030+ rollen :lol:
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29240
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.12.2016 23:58

Glückwunsch.

Blöderweise heißt das nicht, dass man die Biester nicht ab und zu mal beaugapfeln muss...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4080
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 31.12.2016 06:06

VW hat bekanntermaßen den Wartungsplan beim Touran um den Punkt Sichtkontrolle Flaschen ergänzt. Ist, wenn ich es mir richtig gemerkt habe, alle 60 Tkm fällig.
Weiterhin wird im Rahmen der GAP sichtkontrolliert. Ich vermute und hoffe: Spätestens seit der CNG Werbung in der Tagesschau bestehen die Prüfer auf Vorführung der FZGe ohne Tankabdeckungen.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

apollo
Beiträge: 188
Registriert: 31.05.2010 00:41
Wohnort: 37115 Duderstadt/Mingerode

Re: Touran jetzt 10,5 Jahre

Beitrag von apollo » 04.12.2018 14:35

hallo leute,
mein Touran ist jetzt 12 Jahre alt.
3 mal neue Tanks bekommen und GDR von mechanisch auf elektronisch und komplett neue Leitungen inkl. Tankstutzen (CNG).
Aber es war mein teuerstes Auto bislang, wegen den ganzen Intervallservice und den damit verbundenen Kosten.
Ich fühle mich immer an der VW Werkstatt gebunden wegen den Tanks und der damit hoffentlichen Sonderkulanz, habe ja auch bis jetzt noch nie etwas für die Erneuerung
der Gasanlage bezahlt.
Laufleistung 155.000 Km.
Aber da sind andere Kosten aufgetreten z.B. alle Stoßdämpfer und Federn erneuert, Heckklappe wegen dem Rost an den Kennzeichenleuchten bei lackieren müssen,
Radlager erneuern wegen der aufgedampften Magnetscheibe (ESP), ABS Steuerung Reparaturkid, Blinkleuchten in den Seitenspiegeln erneuern, Dohmlager erneuern,
Zündspule und Zündkabel/stecker erneuern, Abdeckungen der Gasflaschen erneuern, Endschalldämpfer mußte erneuert werden wegen Durchrostung des Alten
und auf der anderen Seite habe ich ca. 3500€ Spritt gespart gegenüber einem Diesel.
Dieses Auto war ein Griff in die Kloschüssel!! Aber ich habe wenigstens etwas für die Umwelt getan gegenüber eines Diesels.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2524
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Touran jetzt 10,5 Jahre

Beitrag von Gulbenkian » 04.12.2018 15:39

apollo hat geschrieben:
04.12.2018 14:35
Dieses Auto war ein Griff in die Kloschüssel!! Aber ich habe wenigstens etwas für die Umwelt getan gegenüber eines Diesels.
Mit Longlife finde ich den Touran sogar sehr sparsam, was Werkstattkosten angeht. Wir lassen auch fast alles in de VW Werkstatt machen und ich kann nicht sagen, dass der Touran besonders reparaturanfällig ist. Unserer hat 11 Jahre und 150tkm auf dem Buckel. Bei einem Vergleich mit dem DIesel müßtest Du aber folgendes ausblenden: Stoßdämpfer und Federn erneuert, Heckklappe wegen dem Rost an den Kennzeichenleuchten bei lackieren müssen,
Radlager erneuern wegen der aufgedampften Magnetscheibe (ESP), ABS Steuerung Reparaturkid, Blinkleuchten in den Seitenspiegeln erneuern, Dohmlager erneuern,
Endschalldämpfer mußte erneuert werden wegen Durchrostung des Alten

Diese Probleme hat ein Diesel auch. Die haben zusätzlich Themen mit AGR, Einspritzung, DPF... Da willst Du nicht wirklich tauschen. Einen Touran (1T2 und 1T3) mit einem ordentlichen Motor zu finden, ist gar nicht so leicht. Da hat VW echt alle "WCs" mitgenommen. Wir liegen mit den Gesamtkosten noch bei rund 24cent/km. Das liegt aber an der geringen Nutzung und den vergleichsweise hohen Fixkosten. Ich finde die Kiste aber immernoch ok.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Antworten