Keine Rede vom Polo TGI

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

groengas
Beiträge: 177
Registriert: 26.03.2014 14:50
Wohnort: Utrecht

Beitrag von groengas » 20.08.2017 14:14

Dass muss fake news sein.
Mann kann einfach kein 2000 CNG tankstellen machen fur Polo's und Up!'s.

Benutzeravatar
Atze86
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2016 20:55

Beitrag von Atze86 » 20.08.2017 14:17

Kann es sein, dass da statt "VW bietet nur noch CNG beim UP und POLO an", "VW bietet beim UP und POLO nur noch CNG an" stand?

Das würde deutlich mehr Sinn machen. Man hat ja bereits angekündigt, den Polo nicht mehr als Diesel anzubieten, wenn ich mich richtig erinnere.

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 677
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

CNG von VW?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 20.08.2017 18:54

Also hier muß ich mich sehr entschuldigen, es geht NICHT um den STERN, sondern um die AUTO Zeitung, da gibt es ein Interview mit Herbert Diess, S. 10 - 15 " Familien -Duell VW-Skoda" :
Frage Warum setzt der VW-Konzern auf mit CNG (Erdgas) betriebene Fahrzeuge? Der Kunde scheint es nicht zu wollen?
Antwort: Wir haben die Technik . Der MQB ist dafür vorbereitet, und CNG senkt den Flottenverbrauch. So bieten wir Polo und Up als CNH-Fahrzeuge an. Richtig ist auch, daß wir bereits mehr E- als Gasautos verkaufen- und den Flottenverbrauch senken wir durch E-Autos deutlich mehr." (Ende Zitatteil S.17).
Da bleibt Interpretationsspielraum offen? Da schlägt die E-Hype durch?
Gruß
Eginhard

DerShaker
Beiträge: 200
Registriert: 14.10.2015 18:44

Beitrag von DerShaker » 20.08.2017 20:19

Eginhard,

habe ich ebenfalls gelesen - und wenn dies exakt so gesagt wurde, dann muss ich sagen: das klang nicht nach Aufbruch, sondern nach Abgesang.
Wir haben die Technik, aber E-Auto ist Stand heute schon besser.

Wer das liest, darf zurecht daran zweifeln, ob hier wenigstens ein paar neue Tankstellen dazukommen.

Shaker
Octavia G-Tec
Durchschnittsverbrauch: 4,0kg H-Gas / 100km
lt. Bordcomputer

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 677
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

CNG von VW?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 20.08.2017 23:13

Ja in der Tat, obwohl man alles mal auf die Füße stellen sollte: Bis alles auf E-Mobile umgestellt ist: Es ist noch ungeklärt, woher die Materialien für die vielen Batterien kommen, woher die Infrastruktur (Ladestationen, Schnellladungen, Positionen der Ladestationen usw geregelt ist! ) kommt.Es wird also geschätzt 20 Jahre (?) Parallelbetrieb geben? Es reicht nicht, große Ankündigungen zu machen, wenn man immer noch nicht genau weiß, WER die vielen E-Autos dann kaufen kann? Auch wenn schrittweise die E-Fahrzeuge die Verbrenner ersetzen ! Was ist mit Lkw? Da bleiben noch viele Fragen offen. Immerhin das Angebot per Ankündigung , dem Tesla z.B. mit einem E-Bulli Paroli zu bieten, hat was für sich, besonders in den USA!
Na es wird interessant...
Eginhard

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 398
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 21.08.2017 00:05

Ich denke, da kommt die "Diess-Krepanz" zwischen Müller und Diess zum Tragen. Es gibt eine CNG-Konzernstrategie und es gibt die starken Marken, die viel mehr Eigendynamik entwickeln dürfen. Herr Diess ist absoluter Fan der Diesel+E-Mobilität. Er war lang genug bei BWM (und die haben nix anders in petto.) ... Die CNG Strategie sieht man an Skoda in Czechien, die immer mehr Modelle mit CNG ausstatten, ebenso bei Seat. Und bei Audi, die massiv im Internet damit Werbung machen. Und warum sollte es einen 1,5 tgi geben, wenn es keinen Golf damit geben soll?
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 677
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

CNG von VW?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 21.08.2017 10:02

Mag sein, aber WER von beiden wird sich durchsetzen? Skoda-Modelle als Erdgas-Retter im VW Konzern? Oder Skoda-Modelle als CNG-Standbein im Konzern (Skoda-Modelle machen den VW-Modellen mehr Konkurrenz als erwartet?) Bleibt die Zulassungsstatistik beim KBA bei CNG Modellen. Wie bekannt ist Erdgas als Treibstoff bei Kaufinteressenten? Bei den Händlern stehen kaum welche? Weder bei VW noch bei Skoda!
Wenn Skoda bei CNG so aktiv ist, müßten auch die CNG-Tankstellen in der Tschechischen Republik stark wachsen?
Der Golf 7 TGI ist noch ein Eckstein, aber auch Endstation mit Verbrenner?
Eine neues E-Modell ist komplett neu konstruiert.
Es wird interessant!
Eginhard

Heiko
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2017 15:45
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Heiko » 21.08.2017 11:37

Nach der Auto Bild wird der Erdgasantrieb forciert. Ob der VW T-Roc auch mit CNG kommt ist irgendwie nicht in dem Artikel deutlich zu erkennen.

http://www.autobild.de/artikel/vw-golf- ... 53737.html

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 677
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

CNG von VW?

Beitrag von Eginhard Wichmann » 21.08.2017 14:30

Nun, warten wir es ab, WAS nun kommt und WANN! Ankündigungen und Vorstellungen gab es ja genug!Und vor allem: WELCHE MODELLE mit CNG werden kommen, die auch für den Alltag taugen ? SUVs sind es dabei nicht unbedingt, oder?

ChristofN
Beiträge: 2
Registriert: 20.10.2016 15:28

Beitrag von ChristofN » 28.08.2017 15:58

man kann jetzt Polo CNGs bestellen die ersten sind bei mobile aufgetaucht. 116g CO2 ...mehr als beim Golf. Traurig. Vermutlich weil es nur ein 5-Ganggetriebe gibt (?) und auch kein DSG

koisel
Beiträge: 21
Registriert: 23.12.2016 12:18

Beitrag von koisel » 28.08.2017 17:00

Das wäre wirklich schwach und wundert mich. Der 95PS-TSI mit 5-Gang-Getriebe emittiert laut mobile.de etwa 103g/km.

Kann das alles sein?

MK
Beiträge: 257
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 28.08.2017 18:52

Bei den Angaben muss man auch schauen, ob NEFZ oder WLP. Lezterer ist höher.
Ciao
Martin
--------------------------
Golf VII TGI (1/2014), Touran 1.6 TDI (3/2019)

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2802
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 28.08.2017 20:02

Also auch laut Preisliste landet der TGI nur bei Effizienklasse C, die Benziner bei B. Warten wir mal ab, wann die ersten real verfügbar und zugelassen sind. 16.600€ für einen Highline sind ein Wort, nicht so viel teurer als ein Up!
Golf IV 2.0 BiFuel '06 (verkauft)
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1661
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 29.08.2017 06:33

Gulbenkian hat geschrieben:Also auch laut Preisliste landet der TGI [...]
Irgendwie bin ich zu blöd da was zu finden. Auf der VW-Homepage ist in der Preisliste kein TGI zu finden; einzig Autobild hat was dazu online :confused:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 398
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 29.08.2017 13:20

ChristofN hat geschrieben:man kann jetzt Polo CNGs bestellen die ersten sind bei mobile aufgetaucht. 116g CO2 ...mehr als beim Golf. Traurig. Vermutlich weil es nur ein 5-Ganggetriebe gibt (?) und auch kein DSG
116 g auf Mobile.de ? Das ist die falscheste Quelle für CO2 Werte von CNG Fahrzeugen, die ich kenne. Was ich schon Händler angerufen habe, ob der CO2 Wert bei "ihrem" CNG Fahrzeug stimmen kann. Entweder hat es ein Automat aus irgendeiner Liste falsch kopiert, oder der Praktikant falsch eingetippt. Und sie hatten sich schon gewundert, dass das Auto nicht verkaufbar war..... :evil: Ich habe dann zwei Wochen nach der Änderung des Wertes (meist massiv nach unten) angerufen und schwupps war das Auto verkauft...
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Antworten