DICKE RABATTE

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Robert
Beiträge: 831
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 17.04.2018 18:55

BrunoZ hat geschrieben:Vor allem Start- Stopp ist cool.
Wobei ich es bei dem Fahrzeug nicht sonderlich gut gemacht finde, einfach weil es erst aus geht, wenn das Fahrzeug richtig steht. Das machen andere besser, gehen also schon beim ranrollen an die Ampel aus.

CNGUser
Beiträge: 150
Registriert: 24.06.2017 12:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von CNGUser » 17.04.2018 18:59

Im Schubbetrieb wird kein Treibstoff eingespritzt! Also wozu abschalten? Würde bedeuten das bei jedem ausrollen bzw vom Gas gehen der Motor abgestellt wird obwohl in diesem Betriebszustand kein Treibstoff benötigt wird.
Seit dem 9.1.18 ein Caddy Maxi TGI DSG

Robert
Beiträge: 831
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 17.04.2018 19:04

Die letzten Meter bekommt man einfach nicht im Schubbetrieb hin, zumindest nicht, ohne Gewalt anzuwenden.
Schubbetrieb bis runter an die Grenze des Dritten, kein Thema, beim Zweiten Gang ist es mehr als grenzwertig, aber beim ersten ist ein No-Go und bringt auch nichts mehr.
Und das sind eben jedes mal 2-3 Sekunden.
Dazu springt der Motor doch sehr schnell wieder an. ein Rollen bei Gefälle ist kaum drin.

Das ist aber alles UP/Mii/Citigo typisch und hat nichts mit dem Kraftstoff zu tun.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 18.04.2018 07:21

Wir reden aber vom Start-Stopp bei einem Leon TGI ;-) Und der macht, wenn ich mich nicht ganz stark irre, schon bei 3-4km/h den Motor aus. Dafür wirft er ihn sofort an, wenn der Depp vor einem einen halben Meter näher an die rote Ampel ranfährt... :rolleyes:
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

MK
Beiträge: 220
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 18.04.2018 20:20

Golf TGI aus 1/2014 geht erst im Stand aus.
Golf TGI aus 12/2017 schaltet schon im Rollen ab, was mich noch mehr nervt als das normale Start/Stop.
Ciao
Martin
--------------------------
2x Golf VII TGI

Robert
Beiträge: 831
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 18.04.2018 20:42

bljack hat geschrieben:Wir reden aber vom Start-Stopp bei einem Leon TGI ;-) Und der macht, wenn ich mich nicht ganz stark irre, schon bei 3-4km/h den Motor aus. Dafür wirft er ihn sofort an, wenn der Depp vor einem einen halben Meter näher an die rote Ampel ranfährt... :rolleyes:
Ups, ok das mag sein. Wie komme ich auf den UP (oder Konsorten)?

Ansonsten Schalter oder Automatik?
MK hat geschrieben:Golf TGI aus 1/2014 geht erst im Stand aus.
Golf TGI aus 12/2017 schaltet schon im Rollen ab, was mich noch mehr nervt als das normale Start/Stop.
Jede Wette Automatik, oder?
Denn beim Schalter hat man es ja selbst in der Hand bzw. im Fuß. Bei einem Automatikfahrzeug würde ich S/S auch extrem lästig finden (und ein frühes Abschalten noch lästiger). Beim Schalter aber finde ich es gut, weil ich bestimme wann er aus geht.

Das Non-Plus Ultra stellt in der Liga übrigens ein Fahrzeug ohne hydraulische Lenkung, sondern mit elektromechanischer Lenkung dar. Da kann man im Stau auch prima dauerhaft den Berg runter ohne laufenden Motor rollen. Denn ohne zu lenken verlässt ein Auto nach wenigen Metern (meist so 20-30m) die Spur.

BrunoZ
Beiträge: 11
Registriert: 30.09.2017 09:50
Wohnort: Schweiz

Beitrag von BrunoZ » 19.04.2018 18:35

Robert hat geschrieben:
bljack hat geschrieben:
MK hat geschrieben:Golf TGI aus 1/2014 geht erst im Stand aus.
Golf TGI aus 12/2017 schaltet schon im Rollen ab, was mich noch mehr nervt als das normale Start/Stop.
Jede Wette Automatik, oder?
Denn beim Schalter hat man es ja selbst in der Hand bzw. im Fuß. Bei einem Automatikfahrzeug würde ich S/S auch extrem lästig finden (und ein frühes Abschalten noch lästiger). Beim Schalter aber finde ich es gut, weil ich bestimme wann er aus geht.

Das Non-Plus Ultra stellt in der Liga übrigens ein Fahrzeug ohne hydraulische Lenkung, sondern mit elektromechanischer Lenkung dar. Da kann man im Stau auch prima dauerhaft den Berg runter ohne laufenden Motor rollen. Denn ohne zu lenken verlässt ein Auto nach wenigen Metern (meist so 20-30m) die Spur.
Meiner ist ein TGI mit Automatik und er stellt ab so um 2 km rum.
Gelegentlich stellt er den Motor wieder an, obwohl ich auf der Bremse stehe. Keine Ahnung wieso. Motor warm genug, Dann drücke ich die Bremse stärker oder machst altmodisch. Und wenn einer nen halben Meter näher an die Ampel rollt, mach ich das einfach nicht mit. Bringt ja nichts. So schnell wie der Leon anfährt ohne einen Kickstart zu machen habe ich selten erlebt. Dann habe ich genügend Abstand wenn der Vordere pennt.
Erstes mal mit Gas

hajo
Beiträge: 158
Registriert: 07.02.2012 23:51

Beitrag von hajo » 19.04.2018 22:09

Mal bei dem Weg: Was genau hat das mit dicken Rabatten zu tun? :rolleyes: :lol:

BrunoZ
Beiträge: 11
Registriert: 30.09.2017 09:50
Wohnort: Schweiz

Beitrag von BrunoZ » 21.04.2018 09:56

hajo hat geschrieben:Mal bei dem Weg: Was genau hat das mit dicken Rabatten zu tun? :rolleyes: :lol:
Nichts, hast recht, Aber es hat schlicht zu viele Threads in diesem Forum.
Man weiss nicht wohin mit seinem textlichen Erguss .
Hat's irgendeinen Smalltak-Fred unter dem VW Bereich.
Habe mir nun bei RATI in Ungarn eine MAL bestellt, soll passgenau für Seat Leon TGI Facelift sein.
Ging das Risiko ein, weil mir sonst niemand helfen konnte.
Sorry für schon wieder offtopic.
Erstes mal mit Gas

Antworten