Erfahrungsbericht Audi A5 g-tron - 620 km

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 26.01.2018 17:48

So Leute habe heute endlich den Sack zugemacht und den Audi A5 Sportback g-tron S tronic in Manhattangrau-Metallic bestellt.

Toll war die Visualisierung des konfigurierten A5 auf einem 65 oder sogar 77-Zoll Bildschirm. Da konnte man sofort sehen, was zusammenpasst und was nicht. Machte echt Spaß.
Freue mich auf die Auslieferung Mitte April. :D . quasi mein Geburtstagsgeschenk

Im Paket ist eine Werkstattpauschale von 39 Euro, die die Ölwechsel, Inspektionen, Reparaturen (inkl. Bremsen usw.) beinhaltet.
Dadurch habe ich auch kostenfrei eine 1 jährige Anschlussgarantie bis max. 60.000 km erhalten.

Jetzt heißt es warten ...

DerRaucher
Beiträge: 529
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 26.01.2018 17:51

Hut ab, dann wünsche ich schon mal eine freudige Wartezeit und viel Spass mit dem zukünftigen. Haben dir die Berichte über den Wagen dabei geholfen mit der Entscheidung?

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 27.01.2018 17:53

Nabend Raucher,

Danke der Nachfrage. Für den A5 hatte ich mich bereits vor Monaten innerlich entschieden. Einfach ein Erdgasauto, das mal sportlich rüberkommt.

Die vielen positiven Berichte im Forum haben mich in meiner Wahl bestärkt.
Bin ja selbst nur 2x den A4 g-tron Probe gefahren, s.d. es ein halber Blindkauf geworden ist.
Bin aber überzeugt, dass der Wagen mich nicht enttäuschen wird.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3972
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 27.01.2018 19:41

Gratulation!
(Der nächste Wiederholungstäter hier...)
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

FranziskaW
Beiträge: 72
Registriert: 07.09.2017 14:15
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von FranziskaW » 29.01.2018 12:38

Glückwunsch zur Bestellung.

Das geht ja flott bei Dir. Ich habe am 08.11. meinen A4 bestellt und ich soll ihn Mitte April bekommen.

Um Dir die Wartezeit zu verkürzen und für Alle anderen Interessierten hier ein aktuelles Video zum g-tron:

https://www.youtube.com/watch?v=z2cDzmWX41c

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 29.01.2018 14:29

FranziskaW hat geschrieben:Glückwunsch zur Bestellung.

Das geht ja flott bei Dir. Ich habe am 08.11. meinen A4 bestellt und ich soll ihn Mitte April bekommen.

Um Dir die Wartezeit zu verkürzen und für Alle anderen Interessierten hier ein aktuelles Video zum g-tron:

https://www.youtube.com/watch?v=z2cDzmWX41c
Danke Franziska. Ich denke vom A4 werden einfach größere Stückzahlen produziert.
Bei mobile.de sieht man ja dass das Verhältnis ca. 1:3 (24x A5 : 78x A4) bei den Erdgasmodellen steht.

Habe mich übrigens heute für die Werksabholung in Ingolstadt angemeldet.

Hans_L
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2017 20:13

Beitrag von Hans_L » 29.01.2018 16:12

@steheb,
was bekommt man bei Abholung eigentlich für die knapp 500,-€
(Antwort meines Verkäufers: auf jeden Fall vollgetankt .... :confused: )
Bei VW waren es vor 7 Jahren für knapp 600,-€ noch eine Übernachtung für zwei in dem schönen Hotel plus essen im guten Restaurant und noch einiges andere.
Bei Audi finde ich nirgends einen Hinweis auf den Umfang des Gebotenen
(und nur für Abholung und Werksbesichtigung und voller Tank wäre es ja etwas wenig
Gruß
Hans

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1522
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 29.01.2018 17:53

Hans_L hat geschrieben:@steheb,
was bekommt man bei Abholung eigentlich für die knapp 500,-€
Keine Ahnung, was das kostet. Vom Hbf wird man kostenlos per Shuttle abgeholt.
Muss das noch besprechen, was im Einzelnen fällig wird. Die Überführung zum Autohaus kostet ja auch so viel. Man bezahlt also An- und Abfahrt, aber wir verbinden das mit dem Besuch unseres Enkel in Fürth. :)

SH
Beiträge: 29
Registriert: 10.11.2017 17:55

Beitrag von SH » 29.01.2018 18:23

Ich glaube nicht, dass man den aufgerufenen Preis mit der Gegenleistung bei Abholung ins Verhältnis setzen kann. Meines Erachtens ist das eine Mischkalkulation, in die auch ein Teil der Überführungskosten für Käufer eingerechnet sind, die sich ihren Wagen zum Händler bringen lassen. Außerdem werden die Autos ja auch zwischen den Werken hin und her transportiert (Abholung in Neckarsulm kostet ja genauso viel wie Abholung in Ingolstadt, egal wo der Wagen tatsächlich produziert wurde).
Hans_L hat geschrieben:@steheb,
was bekommt man bei Abholung eigentlich für die knapp 500,-€
(Antwort meines Verkäufers: auf jeden Fall vollgetankt .... :confused: )
Bei VW waren es vor 7 Jahren für knapp 600,-€ noch eine Übernachtung für zwei in dem schönen Hotel plus essen im guten Restaurant und noch einiges andere.
Bei Audi finde ich nirgends einen Hinweis auf den Umfang des Gebotenen
(und nur für Abholung und Werksbesichtigung und voller Tank wäre es ja etwas wenig
Gruß
Hans

TobiB
Beiträge: 221
Registriert: 01.11.2015 13:40

Beitrag von TobiB » 29.01.2018 18:48

steheb hat geschrieben:
Habe mich übrigens heute für die Werksabholung in Ingolstadt angemeldet.
Dann gib mal Bescheid, wenn du Zeit für ein Kaffee hast...

Gruß Tobi

Robert
Beiträge: 884
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 29.01.2018 19:30

Hans_L hat geschrieben: was bekommt man bei Abholung eigentlich für die knapp 500,-€
Nichts.
Überführungskosten halte ich für vollkommen daneben gesondert auszuweisen. Ich frage mich immer, warum dagegen nicht vorgegangen wird. Um jeden Käse schert sich die EU, aber einen Endpreis auszuweisen ... das muss nicht sein?
Demnächst bekommen wir noch Überführungskosten berechnet, wenn wir ein Stück Butter bei Aldi kaufen.

P.S.: Das ist natürlich kein Ding eines Herstellers ... das machen sie alle.

Hans_L
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2017 20:13

Beitrag von Hans_L » 29.01.2018 20:34

Sorry,
aber Audi unterscheidet schon zwischen Kosten für Abholung (ca. 500,-€) und Überführung (Abholung beim örtlichen Händler) knapp 800,-€
da frage ich mich natürlich, welche Posten dort noch versteckt sind.
Wahrscheinlich die Befüllung mit Motoröl, Frostschutz und Bremsflüssigkeit.
Bei der Übernahme meines letzten A6 war das Motoröl genau auf dem Min-Strich, da ich diese Spielchen aber schon vom vorletzten her kannte, habe ich darauf bestanden, dass das Auto in der Halle waagrecht stand, und dann wurde auch mit etwas zögern aufgefüllt. Später erzählte mir ein Mechaniker, dass diese Minimalfüllung Standard wäre, und das Befüllen auf die Händler abgewälzt wird (wenn der Kunde wachsam ist)
Kann also nur jedem raten, bei der Übernahme den Ölstand im Bordcomputer zu kontrollieren.
Ich werde nach der Abholung mal berichten wie es lief (Ende April)
Gruß
Hans

Robert
Beiträge: 884
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 29.01.2018 21:21

Hans_L hat geschrieben:Sorry,
aber Audi unterscheidet schon zwischen Kosten für Abholung (ca. 500,-€) und Überführung (Abholung beim örtlichen Händler) knapp 800,-€
da frage ich mich natürlich, welche Posten dort noch versteckt sind.
"Überführung" werden im Deutschen die 500€ Basis genannt, die min. immer fällig werden. Unter dem Strich kann dir wohl keiner sauber erklären, für was du die bezahlst. Das ist unklar und bleibt unklar. Das ist deshalb nicht sauber und entgegen jeder Verbraucherschutzrichtlinie, dass ein einziger Endpreis zu nennen ist. Würde ein voller Tank optional angeboten werden, wäre das ok, aber das ist nicht der Fall.

"Abholung beim Händler vor Ort" mit den 300€ hingegen ist ein Angebot einer Zusatzleistung. Dagegen ist nichts zu sagen. Kann man machen, muss man aber nicht. Das verursacht Zusatzkosten und ob man darauf einsteigt ist jedem selbst überlassen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.01.2018 21:29

"Abholung beim Händler" bedeutet doch aber in jedem Fall, dass ein Fahrzeug, das ggf. auf Halde stand und quasi eingemottet war, transportiert und in einen straßentauglichen Zustand zurückverwandelt werden muss.

Das machen auch keine Heinzelmännchen für lau.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Wisi
Beiträge: 106
Registriert: 23.06.2012 18:50

Beitrag von Wisi » 29.01.2018 23:00

TobiB hat geschrieben: Dann gib mal Bescheid, wenn du Zeit für ein Kaffee hast...

Gruß Tobi
Bin im Mai auch wieder dort ;) Auch wenn ich da leider keinen CNG abhole... Aber ich hätte vermutlich Zeit während die Mädels das Auto besichtigen und erklärt bekommen ;)

Antworten