Aktuell mai 18 bestellbar VW Konzern

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
jarre
Forums-Sponsor
Beiträge: 1367
Registriert: 07.08.2005 08:53
Wohnort: Schweiz

Aktuell mai 18 bestellbar VW Konzern

Beitrag von jarre » 03.05.2018 06:23

Hab mich mal durch die Konfiguratoren gewühlt. Stand heute 3.mai für Deutschland
Andere Länder wohl gleich,ohne Gewähr
Golf TGI = negativ
Golf Variant =negativ
Up = Postiv !
Polo = negativ
Caddy und Maxi =negativ

Skoda
Citigo = Positiv!
Octavia und Kombi. =negativ

Seat
Ibiza = Postiv !
Leon = Positiv!
Mi = Postiv !

Audi
A3 =negativ
A4 =negativ
A5 =negativ

Greetz
Jarre 🇨🇭😉
seit 27.12.17 Caddy Higline TGI !
[ externes Bild ]

29.11.13 bis 27.12.17 VW Touran TSI 5 Plätzer Highline und DSG !
[ externes Bild ]

von 8.2.13 bis 2.9.14 ECOUP! : 3.64 Kg Durchschnittsverbrauch

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1520
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 03.05.2018 10:25

Danke. Ist ja ne traurige Liste.

Hoffe, das ändert sich wieder zeitnah.

einherzfuerCNG
Beiträge: 170
Registriert: 17.08.2017 18:52

Beitrag von einherzfuerCNG » 03.05.2018 10:51

Soll man nun trauern, weil fast alle ausverkauft sind, oder nur so geringe Stückzahlen produziert werden konnten ... oder eher Freude empfinden, dass mehr bestellt wurde, als von den Herstellern erwartet?
Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
SiggyV70
Moderator
Beiträge: 3028
Registriert: 15.05.2008 12:06
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von SiggyV70 » 03.05.2018 11:39

Trauerspiel. Jetzt könnten sie verkaufen und haben nichts. Zulieferprobleme oder fehlende Weitsicht?
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de

paderradler
Forums-Sponsor
Beiträge: 130
Registriert: 01.03.2013 11:04
Wohnort: Paderborn

Beitrag von paderradler » 03.05.2018 12:04

ggf. Änderung des Modelljahres?
Gruß
paderradler

Robert
Beiträge: 881
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 03.05.2018 15:19

paderradler hat geschrieben:ggf. Änderung des Modelljahres?
Klar, das ist es. Und die mit dem Modelljahr einher gehende Änderung auf Euro6d temp.

"Ausverkauft" ist dabei übrigens nur eine nette Marketing-Umschreibung.

schienenbein
Beiträge: 170
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 03.05.2018 16:30

Robert hat geschrieben:
paderradler hat geschrieben:ggf. Änderung des Modelljahres?
Klar, das ist es. Und die mit dem Modelljahr einher gehende Änderung auf Euro6d temp.

"Ausverkauft" ist dabei übrigens nur eine nette Marketing-Umschreibung.
Woher weißt du das?

Roncalli2012
Beiträge: 138
Registriert: 19.09.2016 18:34

Beitrag von Roncalli2012 » 03.05.2018 17:53

auf gibgas.de ist folgendes zu lesen:
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Für Volkswagen ist der neue 1.5 TGI evo ein wichtiger Baustein im Rahmen der CNG-Offensive, um das Volumen in diesem Marktsegment weiter zu erhöhen – in Deutschland immerhin die die am stärksten wachsende Antriebsart. Zudem können die TGI-Ottomotoren mit regenerativem CNG aus eGas/Biomethan – gewonnen aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft oder Biomasse – betrieben werden. Der neue Motor wird zunächst im VW Golf eingesetzt, modellübergreifend dann auch in den Schwestermodellen Seat Leon, Skoda Octavia sowie im VW Caddy als CNG-Aggregat den bisherigen 1,4-l-TGI-Motor ablösen.
++++++++++++++++++++++++

http://www.gibgas.de/Aktuelles/Nachrichten
Seit 2000 mit umgerüstetem Opel Vectra unterwegs. In 12 Jahren und 450.000 km keinen Ausfall der CNG-Anlage.
Seit 06/2012 Caddy Ecofuel.
03/2017: 2 neue Flaschen und GDR auf Kulanz. :eek:

DerRaucher
Beiträge: 529
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 03.05.2018 18:21

Im VW Konzern sind so einige Motor-Getriebe Varianten verschwunden. Besonders im Kleinwagensegment sind die Diesel rausgenommen worden aber auch einige Benziner. Aber bei CNG wird gleich daraus eine Verschwörung gemacht?!

MK
Beiträge: 221
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 03.05.2018 19:32

Das liegt weder an der Weltverschwörung der (Lieblings-Feindbild hier eintragen) noch an Chemtrails oder zuviel Glyphosat im Bier. Es nennt sich schlicht WLTP.

Diess sprach es heute auch explizit auf der Haupversammlung an, aber die Probleme haben alle.

Siehe z.B.:
https://www.motor-talk.de/news/jede-aus ... 77721.html
https://www.motor-talk.de/news/im-somme ... 37029.html

Beim Golf kommt erschwerend hinzu, dass zu Ende 2018 ja der 1.5 TGI angekündigt ist, man den noch nicht bestellen kann, aber der 1.4'er vermutlich noch nicht nach WLTP gemessen ist.
Ich weiß auch nicht wie die Bestellungen beim Golf TGI sind, aber der eGolf ist z.b. schon seit Wochen für 2018 ausverkauft.
(Hab im Dezember einen bestellt, Zugesagt war KW23, aber die Montage ist noch nicht angefangen ...)
Ciao
Martin
--------------------------
2x Golf VII TGI

Mircka
Beiträge: 9
Registriert: 01.01.2013 19:44
Wohnort: NRW

Beitrag von Mircka » 03.05.2018 21:54

einherzfuerCNG hat geschrieben:Soll man nun trauern, weil fast alle ausverkauft sind, oder nur so geringe Stückzahlen produziert werden konnten ... oder eher Freude empfinden, dass mehr bestellt wurde, als von den Herstellern erwartet?
Bin auch noch einer der den Octavia g-tec bestellt hat im Februar paar Wochen später gab's bestell stop!

Warum trauern? Wir sagen es ja nicht seit gestern das es eine saubere alternative ist aber die Autofahrer leben nun mal in einer Seifenblasen Welt!

Warum sollten die Konzerne den für den allgemeinen wohl dienen? Der Autofahrer will doch ein starken Drehmoment Diesel fahren! Das man sich immer noch mit dieser Technik rum ärgern muß hatt man den Leasing Fahrzeug Nehmer zu verdanken?

"Das Erdöl ist eine stinkende Absonderung der Erde, eine klebrige Flüssigkeit, die stinkt und in keiner Weise verwendet werden kann."
Akademie Der Wissenschaften, St. Petersburg 1806

Als Daimler-Mitarbeiter wird ja überall alles schön geredet genauso wie die e-Mobilität!
Ich habe eine Frage an Herrn Zetsche und bitte die anwesenden Daimler-Mitarbeiter, sie ihm auszurichten. Er selbst weigert sich bisher, mit mir zu sprechen.
....
Die Bundeskanzlerin und ihre Fachminister exekutieren die Anweisungen der Automobil-Konzernchefs und fühlen sich nicht mehr dem Allgemeinwohl verpflichtet. Die durchgestochenen Unterlagen des Untersuchungsausschusses Dieselgate belegen diese Fernsteuerung aus Wolfsburg, München und Stuttgart eindrucksvoll.

Man sollte sich das mal durchlesen und nee eigene Meinung bilden!
http://www.duh.de/aktuell/nachrichten/a ... -luft-hat/

Und DUH eine kriminelle Vereinigung?

Und Umweltminister @OlafLies fordert im nds. Landtag die Förderung von Benzin-Autos.
Und so sehe der der stand der Dinge aus!
http://www.ngvglobal.com/blog/status-cn ... ising-0222

Robert
Beiträge: 881
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 03.05.2018 21:59

MK hat geschrieben: Beim Golf kommt erschwerend hinzu, dass zu Ende 2018 ja der 1.5 TGI angekündigt ist, man den noch nicht bestellen kann, aber der 1.4'er vermutlich noch nicht nach WLTP gemessen ist.
Was heißt "noch"?
Den wird es nicht nach WLPT und Euro 6d temp mehr geben.

P.S.:
Ich weiß das zwar nicht, aber es liegt für mich nahe.

MK
Beiträge: 221
Registriert: 17.01.2014 16:13
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MK » 04.05.2018 07:08

Logo. Wäre sinnvoll, wenn der dann entfallen würde.

Würde mich aber auch nicht wundern, wenn der noch einige Zeit als Billigmodell bei Skoda & Seat erhältlich wäre.
Ciao
Martin
--------------------------
2x Golf VII TGI

eineruntervielen
Beiträge: 197
Registriert: 11.05.2008 09:57

Beitrag von eineruntervielen » 10.05.2018 14:39

Ich habe vor 2 Wochen den letzten Erdgaser Caddy Maxi bestellt, bestellbar sollen die Fahrzeuge Ende Mai bis Mitte Juni wieder sein.... Auslieferung dann ab KW 40 und später
Alles hat ein Ende - auch die Erdgaszeit.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1520
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 10.05.2018 15:09

Der derzeit noch bestellbare VW eco up! wird sich auch mit dem neuen Modelljahr nicht viel ändern.

VW arbeitet für das neue Modelljahr an einer Überarbeitung der TGI-Modelle Polo und Golf.
Neben den fahrzeugseitigen Veränderungen - beide Modelle erhalten größerer Erdgastanks -
wird es für den Golf auch den brandneuen 1.5 TGI-Motor geben, der die Vorteile von Erdgas
mit seiner hohen Oktanzahl nochmals deutlich besser ausnutzt (Stichwort Miller-Brennverfahren und variabler Turbolader)
– d.h. er wird nochmals sparsamer und leistungsstärker.

Antworten