Touran Grundmotor TQ3

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2525
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Touran Grundmotor TQ3

Beitrag von Gulbenkian » 03.12.2018 11:16

Ab und an liest man von Seat und Skoda was in der Presse, hier zum Beispiel. Auf den Hersteller-Websites ist leider (zu) wenig zu finden. Da hilft momentan leider nur, selbst auf die Suche nach Informationen zu gehen und/oder hier mitzulesen.

Laut Skoda sollen ja alle 7 Modelle methanisiert (vergl. elektrifiziert) :cool: werden. Wenn das stimmt, ist auch bei Seat vom Mii bis zum Tarraco, bei VW vom Up bis zum Tiguan Allspace, alles möglich. Ist nur die Frage, wie aufwendig das ist und ob sich für jedes Segment genug potentielle Käufer finden lassen. Karoq/Tiguan/Ateca, Tarraco/Tiguan Allspace/Kodiaq mit CNG wären sehr gut da in einem boomenden Segment eine ordentliche Alternative zum Diesel geboten wird.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Gastra
Beiträge: 819
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Touran Grundmotor TQ3

Beitrag von Gastra » 03.12.2018 18:54

Gulbenkian hat geschrieben:
03.12.2018 09:04
... und damit passt Ihr genau ins Zielbild der Autoindustrie. Der Trend geht weg vom herkömmlichen Hochdachkombi (Zafira, Touran, C-Max, Combo) hin zum anders aussehenden Hochdachkobi (SUVs sind das ja nicht wirklich). Der Karoq soll 2019 auch einen Erdgas Motor bekommen, wahrschenlich den 1.5 TGI. Schick wäre noch ein Kodiaq mit CNG, der hat nämlich richtig Platz und bei Bedarf auch 7-Sitze.
Nur sind die "anders aussehenden Kombis" ziemlich sinnbefreit und bieten deutlich weniger Platz bei i.d.R. höherem Luftwiderstand.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2525
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Touran Grundmotor TQ3

Beitrag von Gulbenkian » 03.12.2018 21:26

Die neuen Hochdachkombis haben einen entscheidenden Vorteil, mehr Platz, oft auf weniger Fläche. Der Kodiaq z.B. hat wesentlich mehr Platz als ein Octavia (bei gleicher Größe), der Superb ist ähnlich groß, aber auch deutlich länger. Wer Platz braucht, auch mal 7-Sitze, ein ordentliches Zugfahrzeug, der hat mit einem modernen Hochdachkombi (aka SUV) Vorteile. Kombis gibt es nicht mit 7 SItzen und Sharan, Touran und Co. vereinigen Nachteile von SUV und Kombi. SUV als CNG-Hybrid, mit Allrad, das wäre was. Hatte Skoda nicht sowas mal als Studie präsentiert? :angel:

Ich würde niemanden verurteilen, weil er sich ein SUV kauft. Oder wird wer blöd angesprochen, weil er allein 90% der Zeit in einem Mittelklassekombi rumfährt, oder die Kinder im Touran vor der Kita absetzt?
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

metallian
Beiträge: 942
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Touran Grundmotor TQ3

Beitrag von metallian » 04.12.2018 04:07

Erdgaser_62 hat geschrieben:
02.12.2018 13:31
Hallo zusammen und Danke für die Infos,

ich würde schon berücksichtigen welcher Hersteller in Zukunft überhaupt noch CNG unterstützt, da bleibt doch nur die VW-Gruppe.
Zudem hoffe ich dass die Probleme mit der Steuerkette bei dem Baujahr schon gefixt wurde und die Stahlflaschen getauscht wurden.
Falls nicht, ist das Bedingung für den Kauf.
Alternativ: warten den auf den 1,5TGI
ODER Elektro bzw Hybrid. Das ist aber ein anderen Thema

Grüße
Erdgaser_62
F-ähige
I-ngenuere
A-us
T-urin

Habt Ihr ganz vergessen, oder.? :work:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2505
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Touran Grundmotor TQ3

Beitrag von anacronataff » 04.12.2018 09:49

metallian hat geschrieben:
04.12.2018 04:07
(...)
F-ähige
I-ngenuere
A-us
T-urin
(...)
Leider alle mit viel zu kleinen Flaschen. Selbst der Dobló hat nur mickige 16kg.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 235500km (2204km wg Tanken), 5.49 €/100km, Gesamt: 28.29 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Antworten