Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Robert
Beiträge: 1742
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Robert » 03.03.2019 17:26

Auch wenn das an sich nicht richtig ist, wird es weder den Motor, noch VW im Garantiefall interessieren. Von daher würde ich da nichts mehr machen.

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1326
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von MiniDisc » 03.03.2019 22:45

gato311 hat geschrieben:
03.03.2019 14:12
Der N55 zieht sich mit 61000 km 2-3 L Öl auf 15000 km durch. Ist aber auch normal bei den Maschinen, wenn die etwas Last sehen.
Und ich dachte schon mein Golf 4 mit der 2.0 Maschine braucht "viel" Öl. (1 Liter auf 8-10 TKM)

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2776
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Gulbenkian » 03.03.2019 23:16

einherzfuerCNG hat geschrieben:
03.03.2019 13:56
Die Pulle die ich hier rumstehen hab, erfüllt laut Etikett sowohl 504.00 als auch 502.00 ...
Davon gibt es in der Tat ein paar Öle, meist beschränkt es sich aber auf 502/505 oder 504/507. Vielleicht hat die VW WS ein Öl mit Doppelnorm rumstehen und rechnet immer (gern) das teurere ab.

@Sven2 / @ gato311 - ich fahr Öl das jetzt erstmal bis zum nächsten Wechsel. Wenn sich die WS sicher ist alles nach Vorgabe gemacht zu haben, dann nehm ich das mal so hin. Zum nächsten Ölwechsel bring ich dann das Öl selbst mit.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

einherzfuerCNG
Beiträge: 250
Registriert: 17.08.2017 18:52

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von einherzfuerCNG » 04.03.2019 09:45

Gulbenkian hat geschrieben:
03.03.2019 23:16
einherzfuerCNG hat geschrieben:
03.03.2019 13:56
Die Pulle die ich hier rumstehen hab, erfüllt laut Etikett sowohl 504.00 als auch 502.00 ...
Davon gibt es in der Tat ein paar Öle, meist beschränkt es sich aber auf 502/505 oder 504/507. Vielleicht hat die VW WS ein Öl mit Doppelnorm rumstehen und rechnet immer (gern) das teurere ab.
Also ich hab bei der 30000er Inspektion soein Öl eingefüllt bekommen, was beide Normen erfüllt. Kostete Netto 12,50€/Liter, und das beim Freundlichen ... da kann man meiner Meinung nach nicht meckern, da einerseits der Preis nicht überteuert erscheint und andererseits ja die geforderte Norm für den Motor erfüllt wurde. Werde mich da nicht hinstellen und fragen, ob es nicht billiger gewesen wäre, anderes Öl mit NUR der geforderten Norm zu verwenden.
Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2776
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Gulbenkian » 04.03.2019 12:38

12,xx€ ist definitiv in Ordnung. Auf "meiner" Rechnung standen sogar 16,xx€ netto. Für ein stinknormales 502er ware das schon arg teuer gewesen. Die Werkstatt hat vorhin angerufen und der Meister hat mir versichert, dass sie das 502er eingefüllt haben. "Beim Up haben wir noch nie was anderes verwendet." Das Serviceheft wird jetzt korrigiert und gut ists.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4180
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Sven2 » 04.03.2019 18:26

Bei 16,xx€ netto: Bring' Dein 502.00 Öl das nächste Mal mit!
helix.JPG
helix.JPG (69.47 KiB) 247 mal betrachtet
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

gato311
Beiträge: 1295
Registriert: 20.10.2012 21:33

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von gato311 » 04.03.2019 20:06

Gutes Öl z. B. Von mannol gibt's auch für 3 Euro.
Nur 16 Euro als Werkstattpreis ist wirklich eher günstig.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2776
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Gulbenkian » 04.03.2019 20:49

Ich habe nur ein mal das Öl vom VW Zentrum gekauft, sonst immer mitgebracht. War für die ok, werd das so beibehalten. Sind am Ende vielleicht "nur" 50€/Ölwechsel, aber Kleinvieh macht auch Mist. Zudem weiß ich genau was eingefüllt wird und kann was Gutes aussuchen :cool:
Bei einer kleinen, freien Werkstatt würde ich das nicht tun, die sollen ruhig ein paar € am Öl verdienen, aber das VW Zentrum hat an uns schon genug verdient :confused:
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2606
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von anacronataff » 05.03.2019 11:01

Sven2 hat geschrieben:
04.03.2019 18:26
Bei 16,xx€ netto: Bring' Dein 502.00 Öl das nächste Mal mit!
helix.JPG
0W40 ? Wir sind doch nicht in Skandinavien. Ein 5W40 ist m.E. geeigneter. Oder besser sogar ein 10W40, bei dem Sommer letzten Jahr. 10W40 ist aber als 502.00 schwer zu bekommen....
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 240700km (2236km wg Tanken), 5.51 €/100km, Gesamt: 28.44 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1576
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von bljack » 05.03.2019 16:16

anacronataff hat geschrieben:
05.03.2019 11:01
[...]
Oder besser sogar ein 10W40, bei dem Sommer letzten Jahr. 10W40 ist aber als 502.00 schwer zu bekommen....
Das Gute von MacOil für 29,90€ ;-)
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2606
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von anacronataff » 05.03.2019 16:21

bljack hat geschrieben:
05.03.2019 16:16
anacronataff hat geschrieben:
05.03.2019 11:01
[...]Oder besser sogar ein 10W40, bei dem Sommer letzten Jahr. 10W40 ist aber als 502.00 schwer zu bekommen....
Das Gute von MacOil für 29,90€ ;-)
Ahh, Danke. Das wird denn wohl mein nächstes Öl...
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 240700km (2236km wg Tanken), 5.51 €/100km, Gesamt: 28.44 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2776
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Gulbenkian » 05.03.2019 19:39

bljack hat geschrieben:
05.03.2019 16:16
Das Gute von MacOil für 29,90€ ;-)
Die machen einen kompletten Ölwechsel mit FIlter für 29,90€? :eek:
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4180
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Sven2 » 05.03.2019 19:46

anacronataff hat geschrieben:
05.03.2019 11:01
Sven2 hat geschrieben:
04.03.2019 18:26
Bei 16,xx€ netto: Bring' Dein 502.00 Öl das nächste Mal mit!
helix.JPG
0W40 ? Wir sind doch nicht in Skandinavien. Ein 5W40 ist m.E. geeigneter. Oder besser sogar ein 10W40, bei dem Sommer letzten Jahr. 10W40 ist aber als 502.00 schwer zu bekommen....
Für mein Unvernunftsauto wird explizit 0W-40 (mit 229.3 oder 229.5) vorgeschrieben.
Das Vernunftauto braucht 229.5 ohne Angabe einer Viskositätsklasse.
Das Ex-Vernunftsauto brauchte ein 502.00.
Das Universalöl für meine Flotte ist damit seit Jahren besagtes 0W-40, welches die 229.5 und 502.00 erfüllt. (Und vergleichsweise preiswert ist dieses GTL Öl auch noch.)
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

einherzfuerCNG
Beiträge: 250
Registriert: 17.08.2017 18:52

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von einherzfuerCNG » 05.03.2019 20:20

Sven2 hat geschrieben:
04.03.2019 18:26
Bei 16,xx€ netto: Bring' Dein 502.00 Öl das nächste Mal mit!
Da ist mein Freundlicher dann ausnahmsweise mal "unfreundlich" und verlangt ordentlich Entsorgungsgebühr fürs Altöl. Klar, kann man sich auch wieder mitgeben lassen und da entsorgen, wo mans gekauft hatte, aber irgendwann ist der Zeitaufwand höher als die Ersparnis.

Wenn ich bei 12,50€/Liter Öl als Werkstattpreis noch sparen will, obwohl das den Ölwechsel vielleicht maximal 30€ teurer macht, hab ich eigentlich den Anspruch auf guten Service verwirkt. So ein Händler/Werkstattbetreiber muss auch irgendwo von leben.

Werkstätten, die allerdings 30+x€ den Liter verlangen/berechnen, haben den Anspruch auf mich als zukünftigen Kunden verwirkt ... leben und leben lassen.
Leon ST TGI [ externes Bild ]

gato311
Beiträge: 1295
Registriert: 20.10.2012 21:33

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von gato311 » 05.03.2019 21:08

Tipp:
Da die Abgabe von Altöl den Werkstätten in der Regel (gering) vergütet wird bzw. sie zumindest nichts kostet, wird eigentlich fast jede Freie Werkstatt, bei der Du vertrauenswürdig rüberkommst, den Kanister nehmen, auch wenn Du da kein Geld gelassen hast.

Die müssen Dir halt glauben, dass Du das Zeug nicht mit Bremsflüssigkeit, Frostschutz oder anderem giftigen Zeug gemischt hast, denn das kommt die Werkstatt teuer.

Antworten