Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2790
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Gulbenkian » 05.03.2019 22:11

Der Motorradshop ums Eck hebt immer die Verpackung mit einem kleinen Rest auf, bis der Altölbehälter abgeholt wurde. Die notieren sich den Namen auf der Verpackung und gut ists. Wenn jemand Bremsflüssigkeit entsorgt o.ä. haben die einen Nachweis.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1636
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von bljack » 06.03.2019 06:50

Gulbenkian hat geschrieben:
05.03.2019 19:39
bljack hat geschrieben:
05.03.2019 16:16
Das Gute von MacOil für 29,90€ ;-)
Die machen einen kompletten Ölwechsel mit FIlter für 29,90€? :eek:
Jep - und bislang kann ich da über die Arbeit nicht meckern. Reinfahren, im Auto sitzen bleiben, über einen Bildschirm zusehen, wie Öl abgelassen und der Filter getauscht wird. Oben neues rein, 10 Minuten später bist Du wieder weg.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4222
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Sven2 » 06.03.2019 16:49

Wer eine Ölheizung hat, kann das Altöl auch thermisch verwerten. :mrgreen:
Und jetzt:
:topic:
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2628
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von anacronataff » 08.03.2019 14:56

anacronataff hat geschrieben:
05.03.2019 16:21
bljack hat geschrieben:
05.03.2019 16:16
anacronataff hat geschrieben:
05.03.2019 11:01
[...]Oder besser sogar ein 10W40, bei dem Sommer letzten Jahr. 10W40 ist aber als 502.00 schwer zu bekommen....
Das Gute von MacOil für 29,90€ ;-)
Ahh, Danke. Das wird denn wohl mein nächstes Öl...
Hier stimmt was nicht. Shell HX6 10W40 hab ich bestellt und was sehe ich da auf der Rückseite:
P3082677.JPG
P3082677.JPG (190.2 KiB) 523 mal betrachtet

KEIN 502.00!
Komisch.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 243600km (2246km Umweg wg Tanken), 5.53 €/100km, Gesamt: 28.58 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

gato311
Beiträge: 1350
Registriert: 20.10.2012 21:33

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von gato311 » 08.03.2019 15:39

Wie bei vielen 10w40

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2628
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von anacronataff » 08.03.2019 19:09

Was mich dabei stört ist, dass das Datenblatt 502.00 zeigt....
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 243600km (2246km Umweg wg Tanken), 5.53 €/100km, Gesamt: 28.58 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4222
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Sven2 » 09.03.2019 09:16

Komisch.
Selbst Shell behauptet, das HX6 würde die 502.00 erfüllen.
https://www.shell.de/autofahrer/shell-m ... 0w-40.html

Evtl. mal Shell fragen, ob nicht alle Spezifikationen auf der Flasche stehen?
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4222
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von Sven2 » 09.03.2019 09:55

anacronataff hat geschrieben:
05.03.2019 11:01
0W40 ? Wir sind doch nicht in Skandinavien. Ein 5W40 ist m.E. geeigneter. Oder besser sogar ein 10W40, bei dem Sommer letzten Jahr. 10W40 ist aber als 502.00 schwer zu bekommen....
Das hat mir nun doch keine Ruhe gelassen und heute ist ein regnerischer Samstag.
Du scheinst Bedenken zu haben, dass ein 0W-40 bei Betriebstemperatur zu dünnflüssig ist.
Hier die Viskositäten bei 100°verschiedener Shell Öle, einfach weil deren Datenblätter recht leicht zu finden waren:
Helix Ultra 0W-40 - Kinematische Viskosität @100°C cSt 13,50
Helix Ultra 5W-40 - Kinematische Viskosität @100°C cSt 13,10
Helix HX6 10W-40 - Kinematische Viskosität @100°C cSt 14,08

Für mich liegen die Werte hinreichend dicht beieinander. Unerwartet: Das 5W-40 ist sogar noch etwas "dünner" als das 0W-40.

Da ich oft Kurzstrecken fahre, schiele ich zusätzlich auch auf den Wert bei 40°C. Von wegen schnelle Durchölung nach Kaltstart.
Helix Ultra 0W-40 - Kinematische Viskosität @40°C cSt 75,20
Helix Ultra 5W-40 - Kinematische Viskosität @40°C cSt 79,10
Helix HX6 10W-40 - Kinematische Viskosität @40°C cSt 93,75

Aus der Viskosität kann man natürlich nicht auf die Schmierfähigkeit eines Öls schließen. Bestenfalls auf die zu erwartende Schmierfilmdicke.

So richtig werden wir Amateure das Thema wohl nie verstehen.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1636
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Falsches Öl bei Inspektion eingefüllt

Beitrag von bljack » 12.03.2019 07:29

anacronataff hat geschrieben:
08.03.2019 14:56
Hier stimmt was nicht. Shell HX6 10W40 hab ich bestellt und was sehe ich da auf der Rückseite:
[...]
KEIN 502.00!
Komisch.
Hab gerade auch nochmal geschaut und es bei Amazon gefunden, dort wird auch explizit die 502.00 aufgeführt.
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Antworten