Auto für 3 Kindersitze

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 08.03.2019 06:20

Hallo zusammen,

da wir unser 3. Kind erwarten, reicht meiner Frau leider unser Zafira A nicht mehr aus. Sie will weder ein Kind auf dem Beifahrersitz noch im Kofferraum haben ...

Daher werde ich mich wohl schweren Herzens von unserem Zafira trennen müssen.

Nur habe ich jetzt das Problem, das ich ein CNG Auto brauche in das ich 3 Kindersitze nebeneinander bekomme. Damit fällt der Zafira Tourer, den ich mir gerne in ein paar Jahren geholt hätte aus :(

Auch fallen mir nur der Caddy und ich glaube auch der Touran ein. (eventuell noch der Fiat Doblo?)

Da ich eigentlich keinen VW mehr haben wollte, habe ich mich mit den beiden Modellen nur wenig auseinander gesetzt.
Worauf sollte ich den, ausser neuen Flaschen und dem neuen Druckregler (woran erkenne ich den?) Achten?

Der 2,0 L Motor soll ja unkaputtbar sein, wobei mich der 1,4 L wegen des geringeren Verbrauchs auch reizen würde. Mein Budget sind allerdings max 5000 € weshalb es auf jeden Fall ein älteres Model werden würd ...

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2790
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Gulbenkian » 08.03.2019 13:57

Demon21 hat geschrieben:
08.03.2019 06:20
Nur habe ich jetzt das Problem, das ich ein CNG Auto brauche in das ich 3 Kindersitze nebeneinander bekomme.[...]
Auch fallen mir nur der Caddy und ich glaube auch der Touran ein. (eventuell noch der Fiat Doblo?)
[...]
Mein Budget sind allerdings max 5000 € weshalb es auf jeden Fall ein älteres Model werden würd ...
Im Caddy sollte es gehen, kommt auf die Kombination der Sitze an. Babyschale, 1x Gruppe I und 1x Gruppe II/III Sitz sollte gehen. Beim Touran wird es sehr eng, da der mittlere Sitz sehr schmal ist und die Gurtschlösser dadurch eng beieinander liegen. Wenn wir 3 Kinder im Touran haben, kommt das Größte auf den Beifahrersitz und ein Erwachsener hinten in die Mitte.

Beim Doblo müßte es besser gehen, der ist breiter. Es gibt Artikel im Netz, die 3-Kinder-taugliche Fahrzeuge listen. Allerdings spart man sich dadurch nicht die Einbauprobe. 3 Isofix-Plätze sind schwierig zu bekommen, vor allem für das von Dir angesetzte Budget.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 09.03.2019 21:31

Servus Gulbenkian,

danke für die schnelle Rückmeldung!

Die ADAC List hab ich schon durch, darüber bin ich überhaupt auf den Touran gekommen. Hätte nicht gedacht das der 3 vollwertige Sitze hat.

Gibt es da bestimmt Baujahre auf die man achten sollte? Auf jeden Fall den 2,0l oder den 1,4l Motor oder so ähnlich ... Gibt es klare Vor- / bzw. Nachteile bei einem der Modelle?

Auf was sollte auf jeden Fall geachtet werden?

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2790
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Gulbenkian » 09.03.2019 23:05

Such Dir einfach mal einen Touran, egal ob Diesel, Benzin oder Erdgas, BJ 2003-2014 und versucht mal die 3 Kindersitze einzubauen. Die Sitze sind bei 1T1 (2003-2006), 1T2 (2007-2009) und 1T3 (2010-2014) identisch. Der mittlere Sitz hinten ist etwas schmaler, eine Babyschale sollte man da aber hinstellen können. Probiert es mal aus und sucht Euch dann ein passendes Exemplar. Meine Frau saß eine ganz Zeit lang hinten zwischen den Kindersitzen, auch das geht. Dann kann man vorn auf den Beifahrersitz das gröte Kind setzen. Wenn ich mit 1 Kind allein fahre kommt der Kindersitz auf den Beifahrersitz. Der Beifahrerairbag ist per Schlüsselschalter abschaltbar.

Als Erdgasfahrzeug gabs den Touran ab 2006 - Ende 2009 als 2.0 Ecofuel mit 109PS Saugmotor. Der Motor ist sehr robust, lediglich die Zündanlage (Zündtrafo) geht ab und an mal kaputt, ist aber günstig zu reparieren. Unser Touran (2007) fährt heute noch 1a, ich würde ihn als Familienkutsche wieder kaufen, wenn das Budget nicht mehr zulässt. Der Touran hat sowohl als 5, als auch als 7 Sitzer 18kg Tankvolumen und einen kleinen Benzintank.

Der 1.4er (ab Ende 2009) hat 150PS und ist aufgeladen (Turbo + Kompressor). Der Motor ist anfälliger als der 2.0, hat aber mehr Bumms und einen 6. Gang. Als 5 Sitzer hat er 24kg Tankvolumen, als 7 Sitzer 18kg. Zu typischen Problemen des 1.4ers können andere User sicher zuverlässiger Auskunft geben. Preislich ist der etwas teurer, weil neuer.

Für 5000€ würde ich persönlich einen gut gepflegten 2l Sauger suchen. Wenn der regelmäßig gewartet wird (Serviceheft checken), läuft der sehr lange. Der Motor ist zuverlässiger als der vom 1.4er, braucht zwar etwas mehr Gas und ist etwas lahmer, aber für ein Familienauto ausreichend motorisiert. Die Platzverhältnisse finde ich super. Selbst mit 2 Kleinkindern, Kinderwagen und Urlaubsgepäck war unserer nicht überfordert. Mit 3 Kindern: Dachbox drauf (auf Dachreling achten!) und gut ists.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 404
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Ehrentraut » 10.03.2019 09:19

Hallo,
wir hatten mit 3 Kindern nach dem Zafira eine V-Klasse von Mercedes mit Flüssiggas,
danach, und den haben wir immer noch, einen Sharan 1.9 TDI Diesel mit grüner Plakette.
Läßt sich auch mal auf einen 7 Sitzer umfunktionieren, praktisch, drehmomentstark, günstig zu erwerben.
Bei dem Budget würde ich in der Erdgas-Van-Fraktion nicht schauen, meine Meinung.

Gruß
Peter

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 10.03.2019 20:20

Ein Diesel kommt für uns nicht in Frage. Zum einen fahren wir CNG aus Überzeugung und zum anderen fährt meine Frau mit dem Auto meistens nur Kurzstrecke. Das ist der tot eines jeden Diesels.

Weis jemand welche Anhängelasten beim Caddy und Tourer zugelassen sind? Gibts da Unterschiede beim 1,4l und 2,0l?

Einen Sharan/ Alhambra mit Benzin und gegebenenfalls auf LPG umbauen hatte ich auch schon überlegt ...

Gruß
Michael
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2790
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Gulbenkian » 10.03.2019 21:51

Demon21 hat geschrieben:
10.03.2019 20:20
Einen Sharan/ Alhambra mit Benzin und gegebenenfalls auf LPG umbauen hatte ich auch schon überlegt ...
Nicht bei dem Budget. Dafür bekommst Du mit Glück einen Sharan/Alhambra der noch nicht total runtergerockt ist. Für die Umrüstung kannst DU auch nochmal 1500-2000€ ansetzen.

Der Touran 2.0 darf 1300kg gebremst ziehen, der 1.4er 1500kg gebremst. Der Caddy 2.0 darf 1200kg gebremst. Als 1.4er ist der auf jeden Fall außerhalb des Budgets.
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

paderradler
Forums-Sponsor
Beiträge: 143
Registriert: 01.03.2013 11:04
Wohnort: Paderborn

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von paderradler » 11.03.2019 07:15

der Zafira Tourer (C) CNG darf 750/1650 kg als 5 Sitzer ziehen.
Gruß
paderradler

buendisch
Beiträge: 190
Registriert: 08.03.2017 13:22
Wohnort: Kassel

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von buendisch » 11.03.2019 09:23

Und mal wieder frage ich mich, was diese Hersteller-offene Diskussion im VW-Forum zu suchen hat.

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 404
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Ehrentraut » 11.03.2019 20:55

Demon21 hat geschrieben:
10.03.2019 20:20
Ein Diesel kommt für uns nicht in Frage. Zum einen fahren wir CNG aus Überzeugung und zum anderen fährt meine Frau mit dem Auto meistens nur Kurzstrecke. Das ist der tot eines jeden Diesels.

Hallo,
ich sprach ja von einem Diesel der im Budget-Rahmen von ca 5000 Euro liegt,
hier ist meist der Partikelfilter nachgerüstet, und hier gibt es keine Ölverdünnung.
Also bislang fährt der Wagen noch ohne Probleme, nun ca 178 Tkm.

Falls weitestgehend Kurzstrecke gefahren wird, ist ein Gasauto, zumindest ein nachgerüstetes Fahrzeug
nicht ganz optimal, hier wird doch eine ganze Menge an Benzin für die Warmlaufphase bis zum Umschalten verfahren.

Gruß
Peter

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 11.03.2019 21:47

Hallo zusammen,

ich habe den Beitrag hier platziert, da mir schon klar ist, das ich zu 90 % bei einem Touran bzw. Caddy hängen bleiben werde ... für Alternativen bin ich natürlich offen!

Im Zafira Tourer passen keine 3 Kindersitze nebeneinander, damit ist er leider raus.

Das eine LPG Anlage gerade suboptimal ist, ist mir auch klar und auch nicht mein Favorit. Aber immer noch besser als ein Diesel ...


@Gulbenkian Danke für die schnellen, produktiven Rückmeldungen!
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

metallian
Beiträge: 1016
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von metallian » 12.03.2019 01:59

Den Doblo (ab 2010) bzw. den Combo würde ich mal ins Auge fassen.! Die haben etwas mehr Innenbreite.!
Außerdem bekommt man da für 5.000.-€ eher noch ein junges Auto, als bei VW. Und weniger Probleme machen Sie auch.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2790
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Gulbenkian » 12.03.2019 14:18

metallian hat geschrieben:
12.03.2019 01:59
Und weniger Probleme machen Sie auch.
*hust* Was zu beweisen wäre. ;-) Bei Opel wäre ich persönlich vorsichtig, die CNG-Werkstattdichte war schon nicht hoch und mit deren Rückzug aus diesem Segment wird es die nächsten Jahre sicher nicht besser. Auch Fiat hat Probleme mit Flaschenrost und defekten Ventilen/Spulen. Den Doblo würde ich mir aber auch anschauen, falls was passendes in der Nähe zur Verfügung steht. Die 5-Sitzer CNG Doblos sind leider nicht so leicht zu finden, vorallem mit dem gegebenen Budget. Mobile sagt es gibt deutschlandweit genau 2 < 10.000€. Caddys bis 6000€ (27).
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

CNG_snail
Beiträge: 28
Registriert: 19.09.2016 12:13

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von CNG_snail » 14.03.2019 13:21

Bei Deinem Budget von 5k€ würde ich auf mir auf jeden Fall auch den Caddy ansehen. Dort passen hinten 3 Kindersitze nebeneinander. Ich hatte meinen Caddy damals u.a. auch genau aus diesem Grund gekauft. Die große Innenraumhöhe erleichtert unheimlich das Anschnallen der Kinder. Und mit den Schiebetüren stößt auch niemand beim Aussteigen ans Nachbarauto. Das deutlich größere Tankvolumen (26kg) ist von Vorteil bei der Reichweite (400km+ Reichweite sind bei mir immer drin mit H-Gas).

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 14.03.2019 22:16

Danke für die Antworten!

Was wären den die Pro und Contras für Touran, bzw. Caddy?

Caddy punktet mit:

- Raumhöhe
- Schiebetür
- größere Reichweite
- größerer Kofferraum

Contra

- 2,0l Motor ist relativ durstig und der 1,4l ist nicht mehr im Budget
- Grundaufbau ist ein Nutzfahrzeug, kein PKW

Wie sieht es den mit den Flaschenabdeckungen aus? Bekommt man die ohne großen Aufwand runter? Wieviele Flaschen / Ventile haben die einzelnen Modelle? (mögliche Fehlerquellen).

Gruß
Michael
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Antworten