Auto für 3 Kindersitze

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

PowerPoldi
Beiträge: 71
Registriert: 06.02.2017 21:17

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von PowerPoldi » 20.03.2019 14:50

5,63 kg/100km mit dem 1,4 Touran verheizen geht auch nur bei euch in Deutschland, wo es keine Limits auf der Autobahn gibt?!?
Ich fahr mit gut 4,5...knapp 5,0 kg/100km (H-Gas, denn das L-Gas gibt's im Österreich nicht)
Hab in meiner Laufbahn schon 2x 590 km aus den 24kg Buddeln rausgefahren.

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 20.03.2019 17:15

metallian ich schätze deine Beiträge! Aber ausser: der 1,4l ist Murks kam von dir noch nichts zu meiner konkreten Frage wie der Motor so ist! Murks ist für mich keine wirkliche Beschreibung. Und da ich weiß das du ein Fiat Fan bist, so wie ich ein Opelaner bin, macht das ganze für mich noch nichtssagender ...

Oben habe ich dir sogar eine Verbrauchs- / Reichweitenrechnung mit Spritmonitordaten vorgelegt, mit einem Verbrauch, der sogar unter dem von CNG_snail liegt und trotzdem schreibst du mir hier was von Reichweiten die 100 km über denen von mir liegen ... woher stammen Deine Daten den?!
Hier geht es darum meiner Frau, den Alltag zu erleichtern. Das man mit CNG weit kommt, wenn man richtig plan weiss ich. Wir waren mit dem vollgepackten Zafira auch schon in Kroatien, Dänemark und Deutschen CNG Wüsten unterwegs ohne liegen zu bleiben!

Daher bitte nochmal (auch wenn es unwahrscheinlich ist, das ich einen in meiner Preisklasse finde): Wer hat Erfahrungen mit dem 1,4l 150 PS Motor vom Touran (baugleich Passat?) Wie ist die Haltbarkeit? Schwachstelle? Gut aber bei 200 tkm verreckt was, oder sonnt irgendwelche Infos, mit denen ich auch etwas anfangen kann. Danke!

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von MiniDisc » 20.03.2019 19:06

Demon21 hat geschrieben:
20.03.2019 17:15
Daher bitte nochmal (auch wenn es unwahrscheinlich ist, das ich einen in meiner Preisklasse finde): Wer hat Erfahrungen mit dem 1,4l 150 PS Motor vom Touran (baugleich Passat?) Wie ist die Haltbarkeit? Schwachstelle? Gut aber bei 200 tkm verreckt was, oder sonnt irgendwelche Infos, mit denen ich auch etwas anfangen kann. Danke!
Da beide Fahrzeuge den gleichen Motorcode (CDGA) haben gehen ich mal davon aus das der Motor Baugleich ist. Ich habe Zugriff auf einen 10er Passat B6 und einen 11er Touran 1T3 als 7-Sitzer, also mit 18Kg Tank (leider). Beide haben noch den 1. Zylinderkopf, die 1. Kette (alles lt. Rep-Historie) und derzeit um die 275Tkm auf der Uhr. Aktuell machen mir bei beiden Fahrzeugen gebrochene Federn Ärger. Der 1.4er mit 150PS hat ein festen Intervall für den Ölwechsel von 15.000km oder 1 Jahr, je nachdem was zuerst eintritt. Der 2.0 EcoFuel hat Longlife, heißt also bis zu 30.000km bzw. bis zu 2 Jahre, je nach Fahrzeugbeanspruchung.

metallian
Beiträge: 1019
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von metallian » 21.03.2019 04:17

@ D21

Ich habe/hatte sowohl zwei Zafira A und ein B-Modell. Dazu einen Doblo und einen Caddy Maxi.
Aktuell noch einen Ducato. Alle in langjähriger Eigennnutzung.

Als Handelsware hatte ich 17 Zafira A, 9 Zafira B, 2 Zafira Tourer, 5 Caddys, 3 Tourans (aus gutem
Grund nur mit 2.0 ltr. Saugmotor) und 7 Doblos. Letztere haben das beste Preis/Leistungsverhältnis
Ihrer Klasse. Ich denke, das reicht aus, um sich eine objektives Urteil zu bilden.

Hier im Forum kann man die Reparaturhistorie eines 2010er Passats des Users "Acronataff" nachlesen.
Mach das mal. ---> Und das wars von meiner Seite aus nun entgültig zu diesem Thema. :alt:
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 28.03.2019 20:08

Der Tread von anacronataff war jetzt endlich mal aufschlussreich! Da du seinen Namen falsch geschrieben hast, bin ich bei der Suche nach seinem Beitrag, auf ein paar weitere Themen zum Passat / 1,4l Motor gestoßen. Und ich muss sagen, der Fall von anacronataff ist natürlich ein Trauerspiel, aber sonst waren da fast nur Steuerkettenprobleme. Die sollten bei einem Motor mit höherer Laufleistung ja schon längst getauscht sein.

Klar, dann bleiben immer noch Turbo und Kompressor ... auffällig finde ich aber auch, das hier viele sehr zufrieden mit Ihren 1,4l Passat bzw. Touran sind. Auch mit höheren Laufleistungen!

Ich werde mir eh keinen leisten können. Aber wenn ich aus Interesse nach dem Motor frage, hätte ich halt gerne mehr, als "Murks" als Info ...

Der Doblo mag sein wie er will, bei den alten fand ich die Reichweite zu gering und die Flaschen ziemlich lieblos in den Innenraum gefriemelt. Wie es beim neuen ist weiss ich nicht, aber den kann ich mir auch nicht leisten ...

Wird also vermutlich auf einen alten Caddy rauslaufen, da er eine größere Reichweite, Schiebetüren, mehr Platz hat und günstiger ist ... auch wenn ich irgendwie eher zum Touran tendieren würde, weiss auch nicht warum?!

Weiss jemand ob man bei den EcoFuels eine Anhängerkupplung nachrüsten kann? Und falls ja, wie aufwändig wäre das?

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2800
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Gulbenkian » 29.03.2019 11:42

Demon21 hat geschrieben:
28.03.2019 20:08
Weiss jemand ob man bei den EcoFuels eine Anhängerkupplung nachrüsten kann? Und falls ja, wie aufwändig wäre das?
Beim Touran kein Problem. Kostet je nach Ausführung (fest/abnehmbar), E-Satz und Stundensatz der Werkstatt zwischen 600€ und 1000€. Beim Caddy kann ich es Dir nicht mit Bestimmtheit sagen.
Golf IV 2.0 BiFuel '06 (verkauft)
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

metallian
Beiträge: 1019
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von metallian » 30.03.2019 01:54

Unser erster Caddy (kurzer Radstand, 2006) hatte eine Anhängerkupplung. War kein Problem.

Das aktuelle Doblo Modell (ab 2010) gibts durchaus mal für 5.000.-€. Wir haben Ende Oktober einen
2011er mit 137.000km für 5.000.-€ verkauft. Die Tanks sitzen übrigens im Unterboden.
Verbrauch: 5.5 bis 6.0kg/100km. reichweite 350km. Und das reicht.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
Pirx
Beiträge: 55
Registriert: 13.01.2018 23:13
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Pirx » 01.04.2019 06:16

Demon21 hat geschrieben:
28.03.2019 20:08
Weiss jemand ob man bei den EcoFuels eine Anhängerkupplung nachrüsten kann? Und falls ja, wie aufwändig wäre das?
Dazu gibt es hier im Forum einen Thread. Mußt mal suchen, ich habe das Ergebnis daraus nicht mehr komplett im Gedächtnis. Entweder geht es generell am Caddy 2.0 nicht, oder es ging nur beim 7-Sitzer nicht. Ich habe leider den 7-Sitzer ...

Pirx

P.S.: Beitrag gefunden:
viewtopic.php?f=5&t=15513
VW Caddy 2.0 Ecofuel
4,5 kg/100 km

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 04.04.2019 13:44

Danke für die Info!
Wenn ich das richtig gelesen habe, bezieht sich das aber nur auf dien Caddy Maxi, nicht auf den normalen!? Oder auf beide, wenn es 7 Sitzer sind?

Gibt es einen bestimmten Grund, warum man den alten Caddy kaum mit Dachträger sieht? Den Maxi schon öfter und nen neuen sowie den Touran eigentlich nur mit Dachträger. Denke mal eine Nachrüstung wird hier nicht möglich sein, da ja am Dach nichts vorbereitet ist...

Wie sind eigentlich die Wechselintervalle des Zahnriemens?

Gruß
Micha
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

ChristophKaufbeuren
Beiträge: 21
Registriert: 10.04.2012 18:12
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von ChristophKaufbeuren » 21.04.2019 08:05

Demon21 hat geschrieben:
10.03.2019 20:20
Ein Diesel kommt für uns nicht in Frage. Zum einen fahren wir CNG aus Überzeugung und zum anderen fährt meine Frau mit dem Auto meistens nur Kurzstrecke.
Und wenn man die Kurzstrecke mit dem Rad zurücklegt? Die ist nicht nur für einen Diesel ungut. Dies nur mal als Gedanke.
Wir fahren den Caddy Maxi, eben genau aus dem Grund mit den drei Kindersitzen.
Grüße, Christoph
VW Caddy Comfortline

[ externes Bild ]

Demon21
Beiträge: 96
Registriert: 31.01.2014 18:23

Re: Auto für 3 Kindersitze

Beitrag von Demon21 » 01.05.2019 10:40

Das mit dem Fahrrad darfst du mit meiner Frau aus machen! Ich versuche alle Strecken in der Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erledigen ....
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Antworten