Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
0815-Schrauber
Beiträge: 1
Registriert: 05.04.2019 13:16

Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Beitrag von 0815-Schrauber » 09.04.2019 11:43

Hallo zusammen,

habe mich in diesem Forum registriert, weil ich mit einem VW Touran 1.4 ecofuel liebäugle.

Aktuell fahre ich einen BMW E46 Touring als 320D. Mit dem Auto bin ich seit 9 Jahren und 90tkm unterwegs, Probleme mit dem Auto kenne ich nicht, ich muss auch nur deshalb verkaufen weil die Stadt Stuttgart meint ich darf nicht mehr durchfahren.
Der Touran wäre halt auch interessant zwecks zweitem Nachwuchs ab ca. Sommer.

Wenn ich mir allerdings so die Erfahrungsberichte durchlese, bin ich mir nicht so richtig sicher ob das das richtige Fahrzeug für mich ist, wie schon gesagt, Werkstattbesuche mit dem Auto kenne ich eigentlich nicht.

Aus was muss ich bei einem Gebrauchten auchten in Bezug auf:
- Flaschen
- Umschaltventil

Wie verhält es sich mit der Gasprüfung, wie oft muss diese gemacht werden und kann ich das beim TÜV machen lassen?

Ich denke der Rest ist Touran Standard

Vielen Dank
Matthias

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1600
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Beitrag von bljack » 09.04.2019 12:43

Hallo Matthias,

bzgl. Flaschen: es sollte auf alle Fälle der Rückruf abgearbeitet sein (auch wenn es mich wundern würde, wenn es noch welche gibt, die dem KBA durch's Raster gefallen sind). Auf alle Fälle sollte ein Blick unter die Abdeckungen erfolgen - da darf kein Rost an den Flaschen zu finden sein.

Umschaltventil??? Du meinst evtl. den Gasdruckregler (GDR)? Da müssen die Touran-Experten was zu sagen - ich meine, dass der 1.4 immer den elektronischen GDR hatte und es daher dort kein Update vom manchmal fehlerhaften mechanischen GDR gab.

Gasprüfung: wird alle zwei Jahre im Rahmen der HU miterledigt. Kostet irgendwas um die 20€ und muss der Prüfer vor Ort erledigen können (sonst ist er der Falsche für das Fahrzeug und sein Kollege soll sich drum kümmern).

Ansonsten evtl. mit dem Vorbesitzer mal zum Tanken fahren und sich kurz die Technik erklären lassen (ist aber auch kein Hexenwerk). Reichweite und Verbrauch wirst Du auf einer Probefahrt vermutlich nicht testen können, sonst könnte man auf evtl. defekte Magnetventilspulen schließen. An sonsten würden mir gerade keine besonderen Baustellen am Touran einfallen (hab aber auch selbst keinen). Das Übliche bei Gebrauchten (Rost, Motorlauf, Ölverluste etc.) wirst Du ja vermutlich eh prüfen, soweit möglich; wobei sich zumindest hier im Forum meinem Gefühl nach zum Touran keine nennenswerten Probleme finden (die Profis mögen mich notfalls korrigieren ;-) ).
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

gato311
Beiträge: 1323
Registriert: 20.10.2012 21:33

Re: Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Beitrag von gato311 » 09.04.2019 16:45

Bei einigen der 150 PS 1.4er brannten noch die Ventile mal ganz gerne weg.

Man sollte also schon etwas mehr probefahren, um zu sehen, ob ev. nicht die Motorkontrollleute angeht.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4191
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Beitrag von Sven2 » 09.04.2019 19:42

Das erste Modelljahr (2009) fiel durch Probleme mit dem Zylinderkopf negativ auf. Die ET Nummern wechselten oft. Unwahrscheinlich, dass da noch ein unsanierter bis heute überlebt hat.
Ideal wäre es, die Probefahrt mit leerem Gastank zu beginnen (läuft er sauber auf Benzin?) und dann vollzutanken. Dann müssen mindestens 18 bzw. 24 kg reingehen. Sonst macht ein Flaschenventil nicht auf. Ändert sich das Fahrverhalten auf Gas? Zündspulen sind generell beim 1,4er nicht sonderlich haltbar. Defekte zeigen sich eher auf Gas. Die Zündkerzen (auch Sonderausführung) haben bei meinem 1T immer gerade so das Wartungsintervall geschafft. Wenn verschlissen, dann Fehlzündungen auf Gas und anschließend als Fehlerreaktion Umschaltung auf Benzin bis zum nächsten Motorstart.
Auch der Auspuff (könnte langsam ein Thema werden) ist nicht Standard. Ersatz gibts meines Wissens nur bei VW.
DSG sicherheitshalber meiden: Der 1T mit Gasmotor ist das schwerste FZG mit dem trockenen 7-Gang. Das war offenbar so grenzwertig, dass Taxis zum Schluss das nasse 6-Gang DSG der Diesel bekamen.
Auch die Kühlmittelpumpe ist modifiziert und läuft etwas schneller als beim Benziner. Hier im Forum gab es ein paar Defekt-Meldungen. Schwer, angesichts der wenigen FZGe zu sagen, ob die etwas anfälliger als Standard ist.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2617
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Beitrag von anacronataff » 10.04.2019 12:43

Achtung: Anfahrschwäche! Kein Drehmoment unter 1200 Umdrehungen!

Meine Meinung immer noch:
viewtopic.php?f=5&t=14625&p=140695#p140695
und
viewtopic.php?p=131529#p131529
und
viewtopic.php?t=13568

Flaschen auf Rost kontrollieren: Wobei, da wegen Rückruf wohl alle jetzt neue Flaschen haben, dann nicht mehr so sehr die Haltebänder auf Rost kontrolieren, sondern die Flaschenhälse. Die sollten eigentlich beim Rückruf mit Wachs versieget worden sein, aber nicht jede Werkstatt war wohl so gründlich. Deswegen wenn Rost dann wohl an den Flaschenhälsen!

Benzininjektoren machen immer wieder mal Probleme: viewtopic.php?f=5&t=14074&p=169521#p169521

Finger weg vom DSG, oder 2500,- für ne Kupplung abziehen.
Touran als 7 Sitzer hat kleineren Tank (18 Kg)! Besser 5 Sitzer kaufen! (24Kg)

Interessant zum Lesen ist auch SSP425 und SSP359

Wenn mehr Geld da, dann nimm einen neuen Caddy. Gibt es auch mit 6-Gang-DSG. Caddy Maxi mit großen Tank!
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 240700km (2236km wg Tanken), 5.51 €/100km, Gesamt: 28.44 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4191
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: Erdgasneuling interessiert sich Für VW Touran 1.4

Beitrag von Sven2 » 10.04.2019 17:47

24 kg beim 5-Sitzer gibts aber erst ab Modelljahr 2010. Gut erkennbar an den Außenspiegeln mit LED Blinkern.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Antworten