B170 NGT CNG Erdgasanlage defekt

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.05.2018 21:22

@SebD.: Erstmal willkommen im Forum!

Warum ist es ein Sicherheitsproblem, wenn eine Sicherheitseinrichtung bestimmungsgemäß funktioniert?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

SebD.
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2018 12:07

Beitrag von SebD. » 22.05.2018 21:18

Nun ja. Ist es bestimmungsgemäß dass ohne Grund ein Berstventil aufgeht und das Gas ablässt? Ich finde nicht. Wenn ein Unfall passiert oder im Brandfall kein Thema. Aber eine Stunde nach dem Tanken bei voller Fahrt und Dreiviertel vollem Tank und normalen Tankvorgang vorher?

Sehe hier nicht wirklich eine Bestimmung. Eher teuren Pfusch.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 22.05.2018 23:41

War das wirklich "ohne Grund"?

Ich kann mir vorstellen, dass ein vollgetanktes System eine Berstscheibe eingebaut hat, die nicht sofort beim Tankvorgang mit zu hohem Druck anschlägt, sondern erst einige Kilometer danach. Die Gründe sind mir allerdings aktuell auch noch nicht logisch nachvollziehbar.

Im Opel-Forum hatten wir ja sogar eine Umfrage gestartet, die Resonanz war allerdings im Vergleich zu anderen CNG-Problemen recht gering. Erklärung: Einige Opel-Eigner hatten auch mit den Berstscheiben Probleme, die Dinger hatten sich geopfert, ob mit oder ohne Grund konnte imho nicht so recht geklärt werden.

Ich hab in meinem Polo mal die Tanktemperatur überwacht mit einem Fernthermometer. Der Polo hat Stahltanks. Die Temperatur der Außenfläche der Tanks steigt nach dem Tanken innerhalb weniger Minuten an. Allerdings wird man davon ausgehen müssen, dass die Temperatur des Gases im Innern der Tanks gleich beim Tankvorgang bei der Betankung steigt, bis die Temperatur an der Oberflächer -und damit am Sensor- angekommen ist, dauert es eben. Bei der Betankung soll aber der Enddruck nach bestimmten Parametern errechnet werden, und es soll eben der zur Außentemperatur und zum Restdruck bei Beginn der Betankung passende Betrag an Kilos in die Tanks gedrückt werden. Von daher wäre also ein Auslösen der Berst-Funktion gleich nach oder gar vor Abschluß der Betankung zu erwarten. Da kann man eigentlich nur vermuten, dass das Gerüttele bei der Fahrt das Auslösen begünstigt hat.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten