Tankstellen 2018 Eröffnungen und Schließungen

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Tankstellen 2018 Eröffnungen und Schließungen

Beitrag von Bassmann » 02.01.2018 20:29

Hallo Erdgasgemeinde!

Neujahr ist vorüber, da wird es Zeit, die Bilanz für 2018 vorzubereiten.

Die angekündigten aus 2017, die es noch nicht gibt (ob die wirklich noch in der Planung sind, weiß ich nicht) und die neu bekannt gewordenen:
  1. Crailsheim, Stadtwerke-Gelände
  2. Essen, Von-Ossietzy-Ring 1
  3. Hildesheim II (eröffnet Jan. 2018)
  4. Mühlacker-Enzberg, Kanalstraße 22/2 (eröffnet 04/2018)
  5. Unterschleißheim
Wiedereröffnet wurden:
  1. Kerpen per Januar 2018
  2. Köln, Dürener Str. 415 per 1.2.2018
  3. Neustadt (Holstein) per Juni 2018


Aber Schließungen sind ja auch schon ein paar angekündigt. Tatsächliche Standort-Aufgaben werde ich dazwischen einpflegen.
  1. Bad Brückenau (per 30.06.2019)
  2. Crailsheim Esso (per Jan 2018)
  3. Emlichheim (per 30.06.2018)
  4. Greven (bei Münster) (per 30.09.2018)
  5. Hammelburg (per 17.09.2018)
  6. Neumarkt i.d.OPf. (per 31.12.2018)
  7. Rosenheim (2018 oder gar 2019, je nach Kostensituation)
  8. Selb
Grüße!
Bassmann
Zuletzt geändert von Bassmann am 08.05.2018 22:39, insgesamt 8-mal geändert.
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
gattacapilot
Beiträge: 20
Registriert: 04.12.2017 18:10
Wohnort: Hannover

Neue CNG Tankstelle bei Hildesheim im Testbetrieb

Beitrag von gattacapilot » 12.01.2018 17:42

Wie mir heute ein Bekannter (der bei den Stadtwerken Hildesheim arbeitet und selbst CNG dienstlich und privat fährt) berichtete, hat in Hildesheim Einum (östlich von Hildesheim) an der A7 eine OIL! Tankstelle jetzt auch CNG im Angebot. :razz:
Derzeit ist es noch ein "Testbetrieb", aber alle Infos und der Preis sind sogar auf der Website zu finden: https://www.oil-tankstellen.de/tankstel ... /?tsid=188

Es ist auch nicht weit von der Autobahnabfahrt entfernt :!:
Grüsse gattacapilot

Audi A4 g-tron
[ externes Bild ]

hajo
Beiträge: 158
Registriert: 07.02.2012 23:51

Beitrag von hajo » 12.01.2018 21:49

Oh, das ist grundsätzlich toll. Aber: Die bisherige Esso Tanke am Berliner Kreisel ist auch quasi direkt an der A7, nur westlich anstatt östlich. Warum muss man eine zweite Erdgastanke in direkter Nähe zur ersten aufmachen??? :-( Die beiden liegen nur ca. 4km auseinander. Das ist für die Flächenabdeckung suboptimal.

Benutzeravatar
gattacapilot
Beiträge: 20
Registriert: 04.12.2017 18:10
Wohnort: Hannover

Beitrag von gattacapilot » 14.01.2018 14:23

hajo hat geschrieben:Oh, das ist grundsätzlich toll. Aber: Die bisherige Esso Tanke am Berliner Kreisel ist auch quasi direkt an der A7, nur westlich anstatt östlich. Warum muss man eine zweite Erdgastanke in direkter Nähe zur ersten aufmachen??? :-( Die beiden liegen nur ca. 4km auseinander. Das ist für die Flächenabdeckung suboptimal.
Die Frage habe ich mir auch gestellt, da im Westen von Hildesheim (Richtung Hameln) eigentlich nichts an CNG Tankmöglichkeiten besteht. Aber die Nähe der Autobahn ist bestimmt sehr wichtig um durch Autobahnfahrer auf Umsatz zu kommen. Zumindest habe ich dies aus dem neuen Zukunftskonzept herausgelesen.
Und manche erwarten ja auf "ihrer" Streckenseite eine Tankstelle.
Aber generell finde ich es gut das Hildesheim somit jetzt 100% mehr CNG Tankmöglichkeiten hat als die VW-Stadt Wolfsburg :)
Grüsse gattacapilot

Audi A4 g-tron
[ externes Bild ]

DerRaucher
Beiträge: 556
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 14.01.2018 16:33

Dann schaut euch mal Fulda an. Im Prinzip sind an einer Hauptstrasse innerhalb von 6km 3 Erdgastankstellen. Eine davon ist zwar an einer anderen Strasse welche aber nur 50m von der Hauptstrasse entfernt ist.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.01.2018 22:36

Zu Hildesheim II: Bin begeistert! Danke für die Meldung!

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 14.01.2018 22:42

DerRaucher hat geschrieben:Dann schaut euch mal Fulda an. Im Prinzip sind an einer Hauptstrasse innerhalb von 6km 3 Erdgastankstellen. Eine davon ist zwar an einer anderen Strasse welche aber nur 50m von der Hauptstrasse entfernt ist.
Immerhin sollen es unterschiedliche Anbieter sein. Das bedeutet, dass sich dort ein CNG-Markt entwickelt mit Konkurrenz und allem, was eben dazu gehört.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 15.01.2018 10:26

Die neue Tankstelle in Hildesheim wird von Mabagas betrieben.
(die letzte Tankstelle, die noch in Planung war seitens der Hamburger)

OIL! frei & flott (Testbetrieb)
Adresse Alte Heerstrasse 1
31135 Hildesheim-Einum
Telefon 04141 51092
geöffnet Mo.-Fr. 5-22 Uhr
Sa. 7-22 Uhr
So./Feiertags 8-22 Uhr
Gassorte Biogas 100%
Zahlung Barzahlung, EC- & Kreditkarten
Tankkarte (f+f, roadrunner, DKV, UTA, novofleet)
Kundenkarte (KlimaCard, ENERGY CARD)
Autobahn A 7 / AS 62 (1,5 km)
Abgabepreis 0,999 EUR/kg


Am 16./17.01.2018 läuft die Abnahme der Tankstelle. Ab ca. 1. Februar 2018 offizielle Eröffnung.

Erdgaspreise an den Mabagastankstellen: https://www.oil-tankstellen.de

hajo
Beiträge: 158
Registriert: 07.02.2012 23:51

Beitrag von hajo » 15.01.2018 21:09

gattacapilot hat geschrieben: Die Frage habe ich mir auch gestellt, da im Westen von Hildesheim (Richtung Hameln) eigentlich nichts an CNG Tankmöglichkeiten besteht.
Und jetzt rate mal, wer da wohnt... :lol:

Die Esso ist meine nächstgelegende, ca. 12km weg, immer komplett durch die Stadt durch... :rolleyes:

Aber es ist trotzdem gut, dass es eine zweite gibt. Die Esso hatte in den letzten Jahren ab und zu Defekte. Und so ist zumindest sicher, dass der Weg nicht umsonst war.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29176
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 15.01.2018 23:55

Liebe Erdgastankstellen-Planer!

Wie Ihr seht, braucht ein CNG-Auto-Nutzer nicht nur eine Tankstelle, er braucht eine zweite, die als Fallback-Lösung tauglich ist, auch wenn sie nicht die "Stammtanke" ist. Das kann auch mal dazu führen, dass die CNG-Tanke dann eben nicht genug Umsatz produziert, um als "rentabel" zu gelten.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

hajo
Beiträge: 158
Registriert: 07.02.2012 23:51

Beitrag von hajo » 16.01.2018 09:20

@Bassmann: Das mit der Backup-Tanke wäre natürlich überall toll. Aber ich denke, das sollte nicht die oberste Priorität sein. Eher eine flächendeckende Auslegung der Tankstellen. Man kann jederzeit per App oder den einschlägigen Internetseiten den Status einzelner Tankstellen abfragen. Damit minimiert man das Risiko einer "unnötigen" Fahrt zur Tanke. Und die meisten haben die Tanke wohl auf dem Arbeitsweg, bei denen stellt sich das Problem gar nicht.

Im Fall Hildesheim ist das Ansinnen, direkt neben der A7 zu sein, von Betreiberseite verständlich. Allerdings wird es dadurch nicht mehr Betankungen geben. Sie werden sich nur aufteilen. Es wäre langfristig meiner Meinung daher sinnvoller gewesen, die zweite Tanke auf die andere Seite von Hildesheim zu stellen. Damit hätte man einen kleinen weißen Fleck beseitigt und würde im Idealfall mehr Nachfrage erzeugen, weil im Dreieck zwischen Alfeld (auch ohne CNG), Hameln und Hildesheim dann endlich eine Tankstelle wäre.

Wäre für die einzelne Tanke aber kurzfristig vermutlich unrentabler. Deshalb macht es letztlich auch Sinn, eine überregionale "Tankstellengesellschaft" zu erzeugen, die über den Tellerrand des örtlichen Gewinns schaut. Wenn in der Theorie alle Tankstellen in einer Hand wären, könnte eine Mischkalkulation auch defizitäre Tankstellen "sinnvoll"machen, da in diesem "Ideafall" das Argument der fehlenden Tankstellen wegfällt und somit durch das Angebot die Nachfrage steigen könnte. Alles in einer Hand wäre aber auch ein Monopol mit allen dazugehörigen Nachteilen. Wir reden also über die Quadratur des Kreises ;-)

Aber wenn ich lese, dass VW 34 Milliarden Euro in E-Mobilität investieren will, würde ich dort ansetzen und mal nachfragen, ob nicht eine winzige Milliarde davon in Erdgasinfrastrukur abgezweigt werden könnte? Bei 500.000 Euro/Tankstelle wäre damit die Infrastrukur auf einen Schlag wie im Schlaraffenland.

Aber da sind viele Unbekannte und noch viel mehr Geld im Spiel und außer dem VW Konzern haben alle Hersteller Erdgas aktuelll aufs Abstellgleis geschoben. Wir werden also abwarten müssen, was passiert. Mehr als fleißig CNG zu verbrauchen, können wir nicht tun ;-)

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2446
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 16.01.2018 13:30

hajo hat geschrieben:Eher eine flächendeckende Auslegung der Tankstellen. [...] Damit hätte man einen kleinen weißen Fleck beseitigt und würde im Idealfall mehr Nachfrage erzeugen.
Nachfrage hast Du aber eher an hochfrequentierten Orten. Deshlab macht es Sinn in Ballungsgebieten auch Tankstellen zu ballen. Es ist ja nicht wie beim Mobilfunk, wo auch Hintertupfingen versorgt werden möchte. Natürlich wären Gastankstellen überall tol, mir ist es jedoch wichtiger, dass ich z.B. in der Stadt 3-4 mögliche Tankstellen habe, statt 2 oder 3 davon mitten im Nirgendwo.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
gattacapilot
Beiträge: 20
Registriert: 04.12.2017 18:10
Wohnort: Hannover

Beitrag von gattacapilot » 17.01.2018 19:49

@hajo Wobei es in der Gegend Hildesheim durch die VW Werke (H,SZ, BS und WOB) neue potentielle CNG Tankkunden geben kann.
Aber die Nachfrage bei meinem VAG Stammhändler ist auch schon groß. Da fahren jetzt einige selbst einen TGI und die haben sich auch über die häufig defekte Esso aufgeregt, da sie dann nach Hannover fahren mussten.
Grüsse gattacapilot

Audi A4 g-tron
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1603
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 22.01.2018 09:26

Orangegas plant Ausbau des Erdgastankstellennetzes von derzeit 13 auf über 150 Tankstellen.
Hier der mit Google übersetzte Text:
Mit dem Kauf von 13 CNG-Tankstellen in der deutschen Region Nordrhein-Westfalen hat OrangeGas
die ersten Schritte außerhalb der Niederlande unternommen. Das Unternehmen will in den nächsten Jahren
weitere hundertfünfzig Stationen in Deutschland realisieren, in denen Erdgas betankt werden kann.

Bis Ende 2019 will das Unternehmen der größte Betreiber von nachhaltigen Kraftstoffen in Europa sein,
sagt Gründer und Direktor Marcel Borger von OrangeGas. Der deutsche Markt sei von großer Bedeutung,
betont er. Die neuen deutschen Stationen, an denen Erdgas / CNG betankt werden kann, sind jetzt in Betrieb.
"Wir sind zuversichtlich, in den nächsten zwei bis drei Jahren in Deutschland deutlich auf einhundert bis
einhundertfünfzig Erdgastankstellen zu wachsen. Die nächsten dreißig bis fünfzig Stationen sind bereits in Planung ",
sagt Borger. Das Unternehmen hat einen eigenen Direktor für den deutschen Markt ernannt.
Expansion nach Belgien

Am Kauf der 13 Tankstellen waren rund 1 Mio. Euro beteiligt. Der Gesamtumsatz von OrangeGas steigt
aufgrund der Expansion nach Deutschland um 10 Prozent. Bei unseren östlichen Nachbarn investiert Volkswagen
unter anderem stark in cng, unter anderem mit Unterstützung der deutschen Politik. OrangeGas sagt auch,
dass es konkrete Pläne hat, auch Stationen in Belgien zu eröffnen. Außerdem seien Schweden und England interessant,
sagt Borger. Ziel ist es, in Europa rund tausend Tankstellen zu realisieren.

In den Niederlanden verkauft das Unternehmen an 70 Standorten grünes Gas. Dies ist eine nachhaltige Variante
von Erdgas und Biogas, das aus Kläranlagen, organischen Abfällen und Deponiegas gewonnen wird.
In Deutschland startet das Unternehmen zunächst mit Erdgas und der Anteil wird in den nächsten 5 Jahren
auf 100 Prozent erhöht. OrangeGas betreibt auch elektrische Schnellladegeräte in Amsterdam.
Die Erweiterung auf andere Standorte steht auf dem Programm. 2019 will das Unternehmen
seine erste Wasserstofftankstelle in der Region Amsterdam eröffnen.

Originalquelle:
https://www.tankpro.nl/brandstof/2018/0 ... ions-over/

schienenbein
Beiträge: 201
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 23.01.2018 10:39

erdgas.info vermeldet die Schließung der EGT in Crailsheim :cry:

Antworten