CNG Preise Mai 2018

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1606
Registriert: 29.11.2010 10:20

CNG Preise Mai 2018

Beitrag von steheb » 01.05.2018 17:38

In Hürth wurde eine dramatische Entscheidung getroffen.

Der seit Juni 2016 stabile L-Gas Preis von 81,9 Ct/kg wurde zum 1. Mai 2018 auf 90,9 Ct/kg angehoben. ;)

petergabriel74
Beiträge: 226
Registriert: 08.12.2014 09:37
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von petergabriel74 » 02.05.2018 10:55

Essen, ARAL(pitpoint) an der Gladbecker Stra0e: von 1,139 auf 1,179.

Sehr doof.

Ich hoffe die Stadtwerke (eine andere Aral und eine Shell an der Gladbecker Str) machen das nicht mit.

Wer bei o.g. Aral(pitpoint)Tankstelle als Privatkunde tank ist eh selber schuld, an den beiden o.g. anderen Tankstellen gibts mit der dkv-card 5 cent Rabatt über eon, wird im nachhinein zurückerstattet. ist dann in summe 10 cent günstiger als die pitpoint-tanken in essen. gibts sowas in anderen städten von eon eigentlich auch?

DerRaucher
Beiträge: 556
Registriert: 20.09.2016 19:53
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von DerRaucher » 02.05.2018 11:17

Bin grad bei der Tankstelle Gladbecker.
Mit den 1,17 könnte ich als Privatmann grad noch so leben.
Aber hast recht, 2-3km weiter ist ja die Shell mit CNG von eon welche deutlich günstiger ist.
Vielleicht schwenkt Pitpoint ja bald ein wenn die Verkaufsmenge einbricht.
Aber für die 2-3km braucht man auch wieder locker 10-15min länger. Der Verkehr ist ein Horror.

petergabriel74
Beiträge: 226
Registriert: 08.12.2014 09:37
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von petergabriel74 » 02.05.2018 12:22

ja, zu den stoßzeiten ist eine richtung immer voll. ich habe das glück antizyklisch zu fahren und komme auf 17km arbeitsstrecke an drei tanken vor, dabei die beiden günstigen und die teure pitpoint.
ich befürchte fast, pitpoint ist das irgendwie egal.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1606
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 02.05.2018 15:33

GASAG in Berlin erhöht im Schnitt um 3 Cent pro kg.

Gießen 1 Cent rauf auf 1,019.

Lübeck an 3 Tankstellen auf 1,129 Euro/kg:
HEM Tankstelle, Geniner Straße 72 - 74, 23560 Lübeck
CITTI Tankstelle, Herrenholz 14, 23556 Lübeck
AVIA Tankstelle, Bei der Lohmühle 19, 23554 Lübeck

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4067
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 02.05.2018 16:37

petergabriel74 hat geschrieben:ja, zu den stoßzeiten ist eine richtung immer voll. ich habe das glück antizyklisch zu fahren und komme auf 17km arbeitsstrecke an drei tanken vor, dabei die beiden günstigen und die teure pitpoint.
ich befürchte fast, pitpoint ist das irgendwie egal.
Da bleibt uns Verbrauchern nur, mit den Füßen (Reifen) abzustimmen.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

einherzfuerCNG
Beiträge: 207
Registriert: 17.08.2017 18:52

Beitrag von einherzfuerCNG » 02.05.2018 16:47

Ich bin zwar auch nicht erfreut, dass die einzige H-Gas Tanke in meinem Wirkungskreis nun auch um 2 ct auf 1,129€ erhöht hat (Hempelman am Hüller Kreuz in Kirchlengern, NRW), aber ich freue mich trotzdem, wenn wenigstens keine Tanke in der Nähe schließt ... und Gasquali und Druck sind bei Hempelmann erste Sahne.
Leon ST TGI [ externes Bild ]

Vrelli
Beiträge: 1
Registriert: 02.05.2018 21:35

Preiserhöhung Stadtwerke Lingen

Beitrag von Vrelli » 02.05.2018 22:32

Die Stadtwerke in Lingen haben den Preis um 7 Cent auf 0,889 € /kg L-Gas erhöht.

Lippstaedter
Beiträge: 43
Registriert: 19.11.2017 21:13

Beitrag von Lippstaedter » 04.05.2018 18:53

Weil sie eigentlich hierhin gehört, nochmal der Hinweis auf die Preissenkung ab 1. Mai in Lippstadt von 1,199 auf 1,139 €/kg H-Gas. Grund: siehe Tankstellenpreise April

birb
Beiträge: 118
Registriert: 30.06.2014 19:39

Beitrag von birb » 06.05.2018 18:32

Hallo,
einherzfuerCNG hat geschrieben:Ich bin zwar auch nicht erfreut, dass die einzige H-Gas Tanke in meinem Wirkungskreis nun auch um 2 ct auf 1,129€ erhöht hat (Hempelman am Hüller Kreuz in Kirchlengern, NRW)
Die Preiserhoehung auf 1,129EU fand aber schon Mitte Maerz statt.


Gruss,
Juergen

Schöni
Beiträge: 40
Registriert: 12.01.2012 12:37
Wohnort: 79365 Rheinhausen

Beitrag von Schöni » 07.05.2018 11:37

Wie angekündigt hat der neue Betreiber EON in Herbolzheim den Preis von 1,119 auf 1,179 EUR erhöht.
Tankhof Grün in Emmendingen blieb gleich mit 1,119 EUR.
Gruß,
Rainer

CNG-Berlin
Beiträge: 12
Registriert: 26.02.2018 07:03
Wohnort: Berlin

Beitrag von CNG-Berlin » 07.05.2018 15:52

steheb hat geschrieben:GASAG in Berlin erhöht im Schnitt um 3 Cent pro kg.

Gießen 1 Cent rauf auf 1,019.

Lübeck an 3 Tankstellen auf 1,129 Euro/kg:
HEM Tankstelle, Geniner Straße 72 - 74, 23560 Lübeck
CITTI Tankstelle, Herrenholz 14, 23556 Lübeck
AVIA Tankstelle, Bei der Lohmühle 19, 23554 Lübeck
Aral in Berlin Tempelhof/Alt-Mariendorf hat um 3 Cent auf 1,089/kg erhöht

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 657
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen

Beitrag von Eginhard Wichmann » 10.05.2018 10:29

Auch wenn dieser Aspekt hier oft nicht erwünscht ist: Auch wenn die Abgabepreise der Tanken für CNG etwas nach oben gehen, ist das ein Klacks, wenn man auf die Abgabepreise für Benzin und Diesel schaut! Seit dem rasanten Anstieg der Rohölpreise (dank Donald) haben diese Preise um 12-15 oder mehr Cent zugelegt. Im Hess Marktmagazin MEX hat der ADAC mal getestet , wie oft die Preise an den Tankstellen für Benzin und Diesel sich verändern: Bis zu 13 mal am TAG !!! Und die Schmerzgrenze beim Tanken lag erstaunlicherweise sehr hoch: erst ab einem Literpreis von 2 Euro und etwas mehr (natürlich fiktiver Test) fuhren tankwillige Autofahrer wieder von der Tankstelle weg! Mann, da bin ich froh, wenn es nur so eine Anhebung oder gar Stillstand ist! Oder?

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1606
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 10.05.2018 10:41

Man muss auch wertschätzen, dass es viele kleine Stadtwerke gibt, die an ihrer
Erdgastankstelle festhalten und seit 2016 und länger den Preis nicht angehoben
haben und das auch zz noch nicht tun. Eine solche Preisstabilität gab es früher
nur in der DDR, wo das Brötchen auch nach über 20 Jahren noch 5 Pfennige kostete. ;)

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 657
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen

Beitrag von Eginhard Wichmann » 10.05.2018 10:50

SEHR RICHTIG! Diese Tankstellenbetreiber können das auch zum Glück leisten.
Was die anderen Tankstellenbetreiber angeht: Wir sollten immer so realistisch sein, daß die anderen Betreiber auch darauf achten, daß sich diese Zapfsäulen wirtschaftlich tragen! Wenn der Umsatz nicht mehr stimmt, wird dicht gemacht. Ob die fehlende oder mangelhafte Nachfrage (aus welchem Grund auch immer ) vom Betreiber analysiert wird ?
UND: Auch im Bereich der Tankstellen mit Benzin und Diesel hat es seit dem Ende der 60 er und Ende der 70er Jahre eine brutale Schrumpfkur gegeben, wer die Zahl der Tankstellen aus diesen Jahren mit aktuellen Zahlen vergleicht, wird das bestätigen können.

Antworten