CNG Preise Mai 2018

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Eckermann
Beiträge: 2
Registriert: 10.05.2018 19:27

Freiburg E.ON Topt

Beitrag von Eckermann » 11.05.2018 09:52

Liebe Leute,

gesternabend Extrol Engässer Strasse Freiburg, Preis je kg CNG 1,269 Eur pro kg, Erdgasverkauf erfolgt im Namen und für Rechnung E.ON Gas Mobil GmbH.

Außer Abzocke fällt mir da spontan nichts mehr ein. :?:

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 648
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen

Beitrag von Eginhard Wichmann » 11.05.2018 10:21

Sicher im Vergleich zu 1,19 oder so! Und wie hoch waren die Preise für Scheichgold?
Ausweichtanken? Nochmal zum Vergleich: WAS hätte eine Tankfüllung von Super 98 gekostet?? Na?
Jammern auf hohem Niveau?

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4006
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 11.05.2018 11:06

Also irgendwie sollte sich ein NGV innerhalb der ersten 100Tkm amortisieren. Bei 1,27€ kann man sich gleich einen Diesel kaufen.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 648
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen-Preise

Beitrag von Eginhard Wichmann » 11.05.2018 11:47

Na ja, ob angesichts der aktuellen Diskussion ein Diesel (bitte Dieselpreis beachten!) wirklich als Alternative anbietet? Aber DAS muß jeder selbst entscheiden. Wichtig ist es auch vom realen Einkaufspreis für ein CNG Fahrzeug auszugehen? Ich wette daß es hier im Forum clevere Käufer von Gasern gibt, die wissen wo man zugreifen kann?
Natürlich kommt es sowohl bei CNG als auch bei Diesel Fahrzeugen darauf an, ob sich ein Fahrzeug lohnt?

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 282
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Thorman_G-Tec » 11.05.2018 11:50

Eckermann hat geschrieben: ... Preis je kg CNG 1,269 Eur pro kg, Erdgasverkauf erfolgt im Namen und für Rechnung E.ON Gas Mobil GmbH.
Wundert mich jetzt nicht, ist nicht die E.ON Gas Mobil GmbH auch für das hohe Preisniveau in Hamburg verantwortlich. Dazu bei uns in Reiskirchen verlangt E.ON 1,069€/kg L-CNG, die dann mit einigen anderen die teuerste L-CNG Tankstelle in ganz Deutschland ist.
Eginhard Wichmann hat geschrieben: Jammern auf hohem Niveau?
Sven2 hat geschrieben:Bei 1,27€ kann man sich gleich einen Diesel kaufen.
Ja, jammern auf hohem Preisniveau. Hier bin ich bei Eckermann und Sven2, wenn solche Preise und auch die in Reiskirchen an den Tankstellen abgerufen werden, kommt niemand auf die Idee auf CNG umzusteigen. Neben den wenigen CNG-Tankstellen ein weiteres Todschlagargument für CNG. Wenn diese zwei Punkte bei uns in der Gegend so bleiben, kaufe ich mir auch keinen Erdgaser mehr.

PS: Diesel war bei uns gestern Abend an der Total in Reiskirchen bei 1,249€/l.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 648
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen-Preise

Beitrag von Eginhard Wichmann » 11.05.2018 11:59

Bittesehr, aber das Jammern hilft in keinem Fall! Jeder muß entscheiden, ob er sich dann lieber den Tank mit Benzin oder Diesel füllen lassen würde (bei einem Benziner/Diesel)? Da ist ein Vergleich immer sehr hilfreich: Kosten Erdgas-Flaschen /Kosten 50 oder 60 LiterTank? Für die Betreiber (EON) ist es ein Klacks die CNG-Zapfsäule dichtzumachen!
Davon abgesehen: WER kann jetzt noch verläßlich sagen, WANN der günstigste Zeitpunkt zum Tanken ist, wenn dank automatischer Preissteuerung die Preise 13 mal oder mehr am TAG schwanken? Hatte ich schon erwähnt, wird aber oft ausgeblendet:-([/i]

CNGUser
Beiträge: 155
Registriert: 24.06.2017 12:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von CNGUser » 11.05.2018 12:17

In Berlin gehen die Preis zur Zeit durch die Decke. Teilweise Erhöhungen von 5cent. Nicht schön!
Seit dem 9.1.18 einen Caddy Maxi TGI DSG

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 648
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen-Preise

Beitrag von Eginhard Wichmann » 11.05.2018 12:52

Na bei Benzin und Diesel wäre man froh, es wäre nur soviel?

CNGUser
Beiträge: 155
Registriert: 24.06.2017 12:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von CNGUser » 11.05.2018 13:20

Das stimmt! Aber es gibt ein auf und ab. Habe noch nie einen fallenden Erdgas Preis gesehen. Um wie viel steigt der Preis wenn die Subvention fällt?
Seit dem 9.1.18 einen Caddy Maxi TGI DSG

Eckermann
Beiträge: 2
Registriert: 10.05.2018 19:27

Re: Erdgas-Tankstellen-Preise

Beitrag von Eckermann » 11.05.2018 14:36

Eginhard Wichmann hat geschrieben:Na bei Benzin und Diesel wäre man froh, es wäre nur soviel?
Ist alles richtig. Was mich ärgert ist das Gefühl, hier abgezockt und vera... zu werden. Und ja, E.On ist kein Heiliger. Die suchen sich die Lücken und saugen halt ab,was geht.

Robert
Beiträge: 1024
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Erdgas-Tankstellen-Preise

Beitrag von Robert » 11.05.2018 19:03

Eginhard Wichmann hat geschrieben:Na ja, ob angesichts der aktuellen Diskussion ein Diesel (bitte Dieselpreis beachten!) wirklich als Alternative anbietet?
Naja, immerhin sind die Gebrauchtwagenpreise im Keller. Das ist durchaus ein Argument, wenn man nicht von möglichen Fahrverboten betroffen ist.

Ansonsten kann ich die steigenden Erdgaspreise einfach nicht bestätigen. Und ja, ich habe in den letzten Jahren etliche Male auch sinkende Preise gesehen. Sämtliche Statistiken geben mir da übrigens Recht (die beste sehe ich immer bei Spritmonitor, wo einfach das genommen wird, für das die User tanken).

Ansonsten sind die Preise bei Diesel und Benzin aufgrund des steigenden Ölpreises und fallenden Euro natürlich hoch gegangen, aber mehr als 10 Cent waren es in den letzten Wochen auch nicht.

metallian
Beiträge: 884
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 11.05.2018 19:07

Ich war diese Woche in allen drei Benelux-Staaten, sowie auch in Frankreich.
In Frankreich liegen wir derzeit bei knapp 1.40€/ltr. Diesel. In Holland ebenfalls.
Nur in Belgien sind es aktuell noch 1.20€/ltr.

Dem entgegen kostet Erdgas in Belgien momentan knapp über 1.00€/kg.
In Holland sind es knapp 1.10-1.15€/kg.

Das entspricht ungefähr einem Preisvorteil von mindestens 30% pro CNG.
Also mehr, als das Verhältnis von Diesel zu Benzin.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Bjornkempen
Beiträge: 4
Registriert: 13.05.2018 10:51
Wohnort: Hoogstraten/Belgien

Beitrag von Bjornkempen » 13.05.2018 19:29

In Belgien sind die Höchstpreise von Super 95 und Diesel über 1,50 gestiegen am 12.05.18
Super 1,50 und Diesel 1,502
L gas liegt um 94ct und H(+) um 1,04 euro

Benutzeravatar
Eginhard Wichmann
Beiträge: 648
Registriert: 24.06.2006 22:05
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Erdgas-Tankstellen-Preise

Beitrag von Eginhard Wichmann » 14.05.2018 09:31

Tut mir leid, aber DAS möchte ich noch nachschieben, auch wenn es uns evtl nicht gefällt?
Die Rohölpreise haben stark angezogen, was psychologische und faktische Gründe hat: Der Iran fällt wohl dank Donald als Lieferung von Öl undGas aus (mehr für China und Asien?), die OPEC Staaten haben ihre Förderung gedrosselt und durchgesetzt (mehr Geld für weniger Öl) und auch Rußland freut sich, sein Öl und Gas zu höheren Preisen loszuwerden. Die Speicher für Öl und Gas haben sich teilweise entleert und bei den Niederlanden ist ungewiß, ob sie noch so sehr viel liefern können. Letzendlich: dank der guten Wirtschaftslage ist die Nachfrage gestiegen...:-(
Wie sich dann der Preis für uns Gaser entwickeln wird ist also ungewiß?

Antworten