Ausbau des Berliner Erdgastankstellen-Netzes

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Ausbau des Berliner Erdgastankstellen-Netzes

Beitrag von NGT » 15.12.2005 07:36

Mit insgesamt 12 Erdgastankstellen verfügt Berlin zwar über das dichteste Netz Deutschlands. Dennoch bilden sich an „Spitzentankstellen“ wie Shell-Sachsendamm
oder Total-Holzmarktstraße mitunter lange Schlangen von Erdgasfahrzeugen, die Auslastungsgrenzen sind erreicht. Der Berliner Gaslieferant GASAG wird deshalb das Erdgastankstellen-Netz ausbauen.

Im Jahr 2005 wird sich der Bestand an Erdgasfahrzeugen in Berlin nahezu verdoppeln. Rund 2.000 Erdgasfahrzeuge werden bis Ende 2005 voraussichtlich in Berlin im Einsatz sein. Rund 750 davon alleine im Taxigewerbe. Um die inzwischen an einigen Standorten angespannte Tankstellensituation deutlich zu verbessern, wird die GASAG die Kapazitäten an den Tankstellen durch folgende Maßnahmen erhöhen: Die Erdgastankstelle Holzmarktstraße erhält einen zweiten Kompressor sowie eine zweite Zapfsäule mit zwei Zapfstellen. Im Raum Sachsendamm errichtet die GASAG in der Schöneberger Straße / Ecke Alboinstraße gemeinsam mit ARAL eine neue Erdgastankstelle mit insgesamt zwei Zapfsäulen und vier Zapfstellen. Die Betriebshoftankstelle HARU für Erdgasbusse in Spandau wird nach und nach auch für öffentliche Kunden zugänglich gemacht. Mit diesen Maßnahmen soll die derzeit angespannte Lage deutlich verbessert werden.

Im Jahr 2006 wird die GASAG zudem im Raum Neukölln und im Raum Charlottenburg-Wilmersdorf den Ausbau weiterer Standorte prüfen, um der in diesen Stadtteilen wachsenden Zahl von Kunden mit Erdgasfahrzeugen gerecht zu werden.

Darüber hinaus wird zurzeit in Tegel die Flughafentankstelle Fox eine Erdgaszapfsäule erhalten, die von der ZMB GmbH gebaut, betrieben und voraussichtlich im Januar 2006 eröffnet wird. Sie kann für Erdgasfahrer im Raum Ollenhauer Straße und Quitzowstraße eine Anlaufstelle sein.

Das aktuelle Tankstellenverzeichnis Berlins findet man hier: http://gasag.ag-server.de/erdgastankstellen/index.html

Quelle: erdgasfahrzeuge.de

CNG-Bert
Beiträge: 236
Registriert: 01.11.2005 18:51

Beitrag von CNG-Bert » 15.12.2005 09:57

12? Komisch, auf www.gas-tankstellen.de sind es 13. Ob allerdings alle von der GASAG Berlin beliefert werden, das ist damit noch nicht raus.

Komisch auch, daß dort sowohl für die Sickingen-Straße als auch für die Quitzow-Straße je eine Tanke gemeldet ist, wo diese doch nur ein paar Km auseinanderliegen: Es ist dieselbe Straße, heißt nur jeweils anders.

War schon ein Gasnutzer vor Ort? Ich glaub, ich werd einfach mal telefonieren.

Waidmannsheil
CNG-Bert

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 15.12.2005 11:13

also das kann ich nur bestättigen, in berlin ist es an machen stellen wirklich nicht mehr schön, entweder es geht nix mehr in den tank (druck zu wenig) oder du stehst ewig an.

aber das fangt auch im umland an zumindest richtung norden (schwanebeck) da ist es auch so. also bitte nicht weiter umrüsten, damit ich weiter tanken kann :wink: :twisted:

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 15.12.2005 17:19

Über die beiden neuen (ARAL Alboinstraße und die FOX am Flughafen) hatte ich ja schon berichtet. :wink:

Aufgrund der bescheidenen Druck-Situation hab' ich mir die Mühe gemacht, fast alle Berliner Erdgas-Tankstellen einmal auszuprobieren. Die mit dem besten Druck ist momentan die Shell in Neukölln. Empfehlen kann ich auch Zehlendorf, Lichtenberg, Pankow und Spandau. Die in der Quitzowstraße und die in der Ollenhauerstraße könnt ihr voll vergessen. Alles über 14 kg ist ein Wunder (bei E 200 NGT). Und das wird sich in den nächsten Wochen auch nicht ändern ... :evil:

Demnächst wollte ich Tegel testen, aber schon kurz nach der Eröffnung kam 'ne SMS von der GASAG, sie wäre ausgefallen ... na toll!

Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 15.12.2005 17:24

CNG-Bert hat geschrieben:12? Komisch, auf www.gas-tankstellen.de sind es 13. Ob allerdings alle von der GASAG Berlin beliefert werden, das ist damit noch nicht raus.


Waidmannsheil
CNG-Bert
Alle Erdgas-Zapfsäulen in Berlin gehören der GASAG. Der Tankstellen-Pächter rechnet im Namen der GASAG ab und die Mineralölkonzerne müssen für's Aufstellen der Anlagen eine Zustimmung geben. Somit beliefert die GASAG auch alle Stationen, wobei ich mir bei der FOX am Flughafen bzgl. der Eigentumsverhältnisse nicht ganz sicher bin, denn sie soll von einem russischen Investor gebaut worden sein und nicht von der GASAG. Dennoch liefert man auch dorthin und meldet ggf. im SMS-Service auch deren Ausfall.

Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Antworten