Neuling braucht hilfe

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Tessla
Beiträge: 5
Registriert: 20.06.2013 05:46
Wohnort: Cham

Neuling braucht hilfe

Beitrag von Tessla » 21.06.2013 18:29

Hallo
Habe ein Problem mit meinem Fiat Punto (4 Jahr alt 95000km).
Seid 2 Wochen fährt er nur noch ca. 60 km dann zeigt er an das der Tank leer ist.

Da ich nicht ganz unbeholfen bin habe ich im Forum schon nachgelesen das entweder die Magnetspule oder das Flaschenventil defekt ist.

Bin dann zum Fiat Händler gefahren der hat nach ca. 1Std festgestellt das die Magnetspule defekt ist.
Hab mir eine neue bestellt eingebaut und: Satz mit x war wohl nix.
Mit anderen Worten: Es geht immer noch nicht.
Da 12V an der Spule anlegen und das berühmte klacken nicht zu hören ist bin ich zum Schluss gekommen das das Flaschenventil defekt ist.
Jetzt meine frage:
Hat jemand ein gebrauchtes oder neues Ventil (von EMER) zuhause?
Ich weiß dass ich es nicht selber einbauen darf. Aber mich würde brennend interiesieren wie das Teil von heute auf morgen kaputtgehen kann.
Da ich ein gelernter Industriemechaniker bin mit kentnisse in Elektropneumatik weiß ich das die teile normal sehr zuverlässig sind.
Mfg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.06.2013 20:55

Erstmal willkommen im Club.

Wie so ein Flaschenventil zusammengesetzt ist, kannst Du Dir reich bebildert am Beispiel eines VW-Ventils anschauen, hier zum Beispiel.

Aus gegebenem Anlass: Der Druck dahinter kann über 230bar betragen! Das ist kein Pappenstiel, damit damelt man nicht rum! Also auf keinen Fall selber schrauben, wenn Du nicht sicher weißt, ob es ungefährlich ist.
Ein Tank, der nicht mehr betankt werden kann, ist mit großer Wahrscheinlichkeit voll -bei Flüssigkeit wäre das bis Oberkante Unterlippe-. Und volle Tanks ohne Verschluss sind sogar in der Lage zu fliegen, notfalls auch durch Betonwände hindurch. Bring Dich also bitte nicht damit um.

Es geht die Mär, dass in die Tanks auch Öl vom Verdichter gefördert wird. Möglicherweise trägt auch solches Öl dazu bei, dass das mechanische Flaschenventil nicht arbeitet, also dieses Fliege-Ventilchen im Inneren.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Tessla
Beiträge: 5
Registriert: 20.06.2013 05:46
Wohnort: Cham

Beitrag von Tessla » 21.06.2013 22:23

Hallo
Danke für deine Antwort.
Ich weis das haben wir schon in der Berufschule gelernt.
Ich geh davon aus das die Flasche randvoll ist.
Da muss eine Fachwerkstatt ran.
Das Problem ist das der Fachmann aus der Werkstatt mir schon über 100 Euro gekostet hat.
Für nichts.
Der Hammer ist er wollte für den Wechsel der Magnetspule den Tank ausbauen und hat mir gesagt das es ca2 Std ungefähr 140 Euro kostet.
Ich hab das ohne Hebebühne ohne Tankausbau in 10 Min. erledigt indem ich einfach druntergekrabbelt bin.
Ein bisschen Fingerspitzengefühl und Bingo.
Bevor ich jetzt wieder Geld ausgebe muss ich mir 100% sicher sein.
Ach ja ein neuer Fachmann währe auch nicht schlecht.
Mfg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.06.2013 22:51

... Ach ja ein neuer Fachmann währe auch nicht schlecht. ...
Ja, ich würde mir wohl auch veralbert vorkommen.

Entweder ein anderer FFH, oder aber der gleiche FFH ändert seine Kundenstrategie. Angesichts der bisherigen Ergebnisse würde ich die Reinigung des mechanischen Ventilteils als erstes versuchen, ganz ohne Tausch von irgendwelchen Teilen. Einfach nur Ausbauen, Reinigen, wieder Einbauen. (Aber erst, wenn das Teil wirklich drucklos ist!)

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Tessla
Beiträge: 5
Registriert: 20.06.2013 05:46
Wohnort: Cham

Beitrag von Tessla » 23.06.2013 18:17

Bassmann hat geschrieben: Angesichts der bisherigen Ergebnisse würde ich die Reinigung des mechanischen Ventilteils als erstes versuchen, ganz ohne Tausch von irgendwelchen Teilen. Einfach nur Ausbauen, Reinigen, wieder Einbauen. (Aber erst, wenn das Teil wirklich drucklos ist!)

MfG Bassmann

Danke für den Tipp.
Aber wie bekomme ich das Gas aus der Flasche?
Das Magnetventil macht ja nicht auf.
Normal müsste es genügen wenn ich den manuellen Verschluss zudrehe.
Dann müsste der sogenante Stössel der dur die Magnetspule angezogen wird eigentlich drucklos sein.
Mfg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 23.06.2013 19:11

Nein, drucklos ist er sicherlich im Endeffekt immer noch nicht. Immerhin hängt ja die Pipeline mit dem Druck aus den anderen Buddeln direkt vor dem Elektroventil. Also auf jeden Fall leer fahren!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Tessla
Beiträge: 5
Registriert: 20.06.2013 05:46
Wohnort: Cham

Beitrag von Tessla » 30.06.2013 12:48

Hallo

Ich will kurz mal ein update berichten.
Seit 4 Tagen funktioniert das Ventil wieder.

Ich habe beim den Flaschenventil das nicht öffnet die Magnetspule abgebaut und mit 2 ganz starken Neodym Magnete ein paar Mal am Ventil auf und ab bewegt.
Ich konnte auch den Stößel hören der das Ventil öffnet.
Danach ging’s wieder.
Hab dann den Tank leer gefahren.
350 km mit einer Gasfüllung statt der üblichen 270.
Wahrscheinlich war in der Flasche durch das dauernde befüllen zu viel druck drin.


Schauen wir mal wie lange es läuft.

Das Ventil kostet übrigens 230€ bei meinen Fiat Händler + Einbau.
Mfg

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7351
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 30.06.2013 13:15

Hallo,
Rückmeldungen lesen wir gern, insbesondere natürlich die guten!
Schön, dass er wieder funktioniert.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Tessla
Beiträge: 5
Registriert: 20.06.2013 05:46
Wohnort: Cham

Zu früh gefreut

Beitrag von Tessla » 14.07.2013 18:08

14 Tage konnte ich jetzt fahren .
Jetzt ist es die selbe Soße.
Die große Flasche macht nicht auf.
Weis jemand von euch welches Relais beim Punto (199) für den Strom zu den Magnetspulen zuständig ist.
Ich hab das Gefühl das der Defekt in der Elektrik zu suchen ist.
Mfg

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7351
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 14.07.2013 19:03

Dürfte Sicherung 84 sein (Seite 204).
Schau mal, ob Du hier ggf. die Anleitung für den NP findest, beim Panda gab es da früher eine Extra-Version.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Antworten