TÜV: Gasanlagen-Leitung am Unterboden hinten sehr korrodiert

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
ste-anne
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013 18:01
Wohnort: Franken

TÜV: Gasanlagen-Leitung am Unterboden hinten sehr korrodiert

Beitrag von ste-anne » 08.11.2013 20:51

Hallo liebe Ergas-Gemeinde,

mein Punto war diese Woche mit knapp 99.000 km beim TÜV und kam wegen einer Beanstandung nicht durch. Alles OK, nur "Gasanlagen-Leitung am Unterboden hinten stark korrodiert". Somit bekam ich die Plakette nicht.
War heute bei einem Fiat-Betrieb mit Erdgas-Zulassung und die meinten, sie könnten ihres Wissens nur die zwei Leitungen komplett austauschen, beide von vorne, Motorhaube, bis hinten. Beide Teile würden inkl. schwer kalkulierbarer Arbeitszeit und MWS 1000-1200 Euro kosten.

Muss man diese Leitungen echt komplett, bis vorne hin austauschen? Kann man da nicht auch lediglich Stücke erneuern/tauschen oder Teile säubern und neu ummanteln? Sie wussten es nicht genau, kannten aber auch keinen Betrieb in der Nähe, der zB auf CNG umrüstet und somit Erfahrung hat.

1200 Euro wären extrem viel für mich und das ältere Auto und wenn sicher und legal eine andere Lösung machbar ist, wäre ich extrem froh! Der TÜV will in knapp 4 Wochen dort hinten keinen Rost mehr sehen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28809
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 08.11.2013 21:41

Hi!

Willkommen im Club!

Was ist denn "in Deiner Nähe"?

Ich geh davon aus, dass auch Umrüster eine neue Leitung einziehen können. Und ich gehe davon aus, dass man Meterware verbauen kann. Da sind keine 1000€ fällig, das geht bestimmt auch weit billiger.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ste-anne
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013 18:01
Wohnort: Franken

Beitrag von ste-anne » 08.11.2013 21:48

Danke für die flotte Antwort und Einschätzung!

In meiner Nähe wäre Ober-/Mittel-/Unterfranken.
Da ich bisher noch keine Probs mit dem Erdgas hatte, kenne ich keine Betriebe, die mit Erdgas Erfahrung haben als den, wo ich heute war.
Wo sucht man im Internet nach Umrüst-Betrieben? Bin bisher nur auf Autogas gestoßen?!

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 08.11.2013 21:55

kannst Du mal Bilder einstellen?

Ich glaube nicht so richtig an rostende Edelstahlleitungen.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28809
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 08.11.2013 22:01

@ikonengold.de: Rostender Edelstahl ist imho auch nichts, was in meinen Augen Sinn macht, aber da gibt es eben die Lösung, dass der Edelstahl nicht ganz so edel ist, oder es ist eben kein Edelstahl. Wenn Rost drauf hängt gehört der weg.

Mein Zugang zur Umrüster-Datenbank ist da leider zZt auch gestört. Vielleicht weiß Forenkollege Dridders da Rat.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ste-anne
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013 18:01
Wohnort: Franken

Beitrag von ste-anne » 08.11.2013 22:08

Fotos einstellen davon kann ich nicht. Stand aber gestern und heute in zwei Werkstätten mit unter dem Auto und ja, es sieht sehr rostig aus und blättert, wenn man mit einem Kuli o.ä. dran geht auch ab - an beiden Leitungen hinten, Nähe Tank.
Merci für den Tipp mit Forenkollege Dridders - versuch' ihm mal zu schreiben wegen Umrüstern in der Nähe.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 09.11.2013 02:39

kommt ganz drauf an was Fiat da verbaut hat. Wenn es stinknormales 6er Edelstahlrohr mit Swagelock-Verschraubungen ist, dann kann das jeder Umrüster erneuern. Sind es andere Durchmesser oder Spezialverschraubungen, dann hilft wohl wirklich nur der Tausch gegen ein Originalteil.
Austausch eines Teilstücks würde ich allerdings nicht machen. Ist von der rechtlichen Seite halbseiden... da heisst es es soll so wenig wie möglich an Verbindungen geben. Und wenn die Leitung an einem Teilstück kein Edelstahl ist, dann ist sie das vermutlich auf dem restlichen Teil auch nicht... und somit wäre sie für CNG eigentlich gar nicht zulässig. Und... bei etwa 16 Euro je Meter Leitung macht das auch keinen arm.

Umrüstersuche: www.gas-tankstellen.de, und dann dort a) auf Umrüster umstellen und b) auf CNG umstellen. In Nürnberg sollte es z.B. der Zuccarello machen.

ste-anne
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013 18:01
Wohnort: Franken

Beitrag von ste-anne » 09.11.2013 08:02

www.gas-tankstellen.de hilft mir nicht weiter. Egal, ob ich Nürnberg, Erlangen, bamberg oder gar Berlin eingebe - er zeigt nur TANKSTELLEN an und keine Umrüster. Obwohl ich klar auf Umrüster CNG eingestellt hab.
Oder mach' ich da was falsch und jemand von Euch kann das schnell machen und mir die Liste per PN zumailen oder hier einstellen?! Das wäre sehr nett und würde mich weiterbringen, wohin ich mich wenden kann.
es grüßt... FIAT Punto 1.2 8V Natural Power, BJ 2005
4,5 - 5,5 kg / 100 km

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1114
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 09.11.2013 08:14

hi,

Zuccarello Nürnberg,


hier zeigt es noch was in Strullendorf-Leesten an; Autopark Hofmann,

zwar als Autogaszentrum Bamberg betitelt, bietet aber auch Erdgas-Zafi an auf der Homepage, also sollte auch Erdgas-Erfahrung vorhanden sein.
Einfach mal anrufen, wenn der Ort passt.
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

ste-anne
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013 18:01
Wohnort: Franken

Beitrag von ste-anne » 09.11.2013 08:32

DANKE! Ich versuch' beides gleich mal telefonisch. Hab' grad noch eine gute Seite zur Umrüstersuche gefunden, aber die zeigt scheinbar nur Umrüster für LPG an. Pfff... Aber ich würd' schon gern wissen, warum bei mir keine Ergebnisse kommen, und bei Dir der in Nürnberg und Strullendorf/Leesten erscheint?!

Noch was: Stimmt es, dass die Werkstätten/KFZ-Mechaniker, die die Zulassung (oder wie sich das nennt?!) für LPG haben, sie gleichzeitig auch für Erdgas haben?
Habe nämlich gerade in einer Werkstatt angerufen und der Mann meinte, das sei eine einizige Zulassung, die gelte für LPG und CNG. Er würde sich hauptsächlich mit Autogas beschäftigen, dürfte aber auch meine Leitungen für CNG tauschen.
es grüßt... FIAT Punto 1.2 8V Natural Power, BJ 2005
4,5 - 5,5 kg / 100 km

Benutzeravatar
costumer
Forums-Sponsor
Beiträge: 1114
Registriert: 25.10.2008 17:34

Beitrag von costumer » 09.11.2013 09:59

ste-anne hat geschrieben:Noch was: Stimmt es, dass die Werkstätten/KFZ-Mechaniker, die die Zulassung (oder wie sich das nennt?!) für LPG haben, sie gleichzeitig auch für Erdgas haben?

GSP, GAP - Berechtigung wird nicht auf eine Gasart beschränkt.
Gruß

Touran 2.0, Sept/2006
5,25 kg/100km
+
Touran Cross TSI, Sept/2011
DSG, 24 kg , 5,35 kg/100km

ste-anne
Beiträge: 6
Registriert: 08.11.2013 18:01
Wohnort: Franken

Beitrag von ste-anne » 09.11.2013 10:44

Danke, das lese ich bei http://bfg-ev.com/pdf_data/6.%20Die%20G ... ennung.pdf auch gerade.
So verhilft einem also der TÜV dazu, sich mal zu diesen GAP und GSP-Berechtigungen zu informieren ;-)

Lasst Ihr Euch die GSP-Berechtigung vorzeigen, wenn Ihr mit Eurem Erdgas-Auto zu einer Werkstatt geht, die Ihr nicht kennt? Oder verlasst ihr Euch auf die Aussage, dass ein Angestellter sie hat?!

By the way... Mit dieser Seite kam ich zum Ausfindigmachen von Werkstätten mit GSP-Berechtigung am besten klar: www.kfzgewerbe.de/autofahrer/technik-um ... riebe.html
es grüßt... FIAT Punto 1.2 8V Natural Power, BJ 2005
4,5 - 5,5 kg / 100 km

Antworten