Noch eine Frage: Gasflaschen-TÜV

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Dobloniker
Beiträge: 59
Registriert: 02.07.2010 12:22
Wohnort: Budapest

Noch eine Frage: Gasflaschen-TÜV

Beitrag von Dobloniker » 12.04.2014 10:18

Bei meinem Dobolo sind die Gasflaschen bekanntlich im Kofferraum. Weiß jemand, wo der Aufkleber der Flaschen zu finden ist? Muss man die gesamte Verkleidung dafür entfernen? Ich fahre nächste Woche zum TÜV n D und schon beim letzten Mal wollte der Pursche mich nicht durch den TÜV kommen lassen, weil er nicht sehen konnte, wie alt die Flaschen sind.

BJ. ist 2006

Grüße aus Budapest
Mein erstes CNG-Fahrzeug: Fiat Dobló
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.04.2014 13:55

Hi!

Die Daten sind eingestanzt in Ventilnähe, alles noch auf dem Teil der halbkugelförmig ist. Ggf. hilft Pulver aus Bleistiftmine zur Erhöhung des Kontrastes. Dazu Spiegel oder ggf. auch Schwanenhals-Kamera am Laptop.

Wenn Du Pech hast, stehen die Daten auf einem Stück Buddel, das auch mit Halsverrenken nicht einsehbar ist.

BTW: Wenn das Auto Produktionsdatum 2006 hat, muss die Buddel nach ECE-R110 zertifiziert sein, bei den Fiat waren das imho bereits ab Anfang Flaschen, die auf 20Jahre Laufzeit beschriftet waren.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Dobloniker
Beiträge: 59
Registriert: 02.07.2010 12:22
Wohnort: Budapest

Beitrag von Dobloniker » 12.04.2014 14:22

Bassmann hat geschrieben: BTW: Wenn das Auto Produktionsdatum 2006 hat, muss die Buddel nach ECE-R110 zertifiziert sein, bei den Fiat waren das imho bereits ab Anfang Flaschen, die auf 20Jahre Laufzeit beschriftet waren.

MfG Bassmann
Bassmann, Du bist immer wieder eine Hilfe!

Danke und Gruß aus Budapest
Mein erstes CNG-Fahrzeug: Fiat Dobló
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.04.2014 14:26

Wie gesagt: PRODUKTIONSDATUM 2006, nicht Erstzulassung 2006, denn das könnten Haldenfahrzeuge sein, die schon einige Monate Standzeit hinter sich haben. Ein Indiz ist zB das Produktionsdatum, das auf den Felgen eingestanzt ist.

Und bitte: Ich bin kein Lexikon und auch kein Gesetzbuch. Was ich oben schrieb, ist Meinung!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

metallian
Beiträge: 869
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 13.04.2014 15:32

Die ältesten Doblos des Modelles 223 wurden im Okt. 2005 produziert. Meiner im Jan. 2006. EZ war dann Febr. 2006. In meinem HU-Bericht steht: nächste Gasflaschenprüfung im Jahre 2026.

Ich meine, das alle Doblos im Rahmen der Einführung der Modellpflege (erkennbar am Modellcode 223) eine geänderte Gasanlage und bessere/größere Tanks bekamen.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Antworten