NECAM 3 auf Golf III Variant (AAM Motor, 1,8 l, 75 PS)

Alles über Umrüstungen und Umrüster von Erdgasfahrzeugen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Oberschwabe1
Beiträge: 3
Registriert: 29.08.2014 10:22
Wohnort: Schwarzwald

NECAM 3 auf Golf III Variant (AAM Motor, 1,8 l, 75 PS)

Beitrag von Oberschwabe1 » 29.08.2014 12:40

Liebe CNG Community,

mein Golf wurde 1996 von den Stadtwerken Stuttgart umgerüst und er läuft bis vor kurzem einwandfrei. Jetzt hat die Anlage 287.000 km daruf und am Zylinder 2 (Golf AAM Motor, 1.8 Liter, 75 PS) gibt es mit CNG keine Zündung - mit Bezin alles ok.

Der Motor wurde gerade überholt - d.h. Verteiler neu, Zündkerzen neu, alle Dichtungen am Motor. Zündung im Benzin-Modus perfekt. Im Gas-Modus starkes ruckeln, kaum Leistung.

Leider habe ich meine Betriebsanleitung verlegt. Kann mir diese jemand zugänglich machen. Ich vermute der Injektor für den 2. Zylinder ist defekt.

Kann mir jemand in der Region Stuttgart/Karlsruhe eine Werkstatt empfehlen. Meine alte Werkstatt hat aufgehört.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6208
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 29.08.2014 14:08

Also wenn der wirklich 96 umgebaut wurde, dann wirst du da wohl vergeblich irgendwelche Injektoren suchen. Da gibts mit Glueck einen Verteiler einer Multipoint-Einblasung, wo aber auch alle Zylinder gleich versorgt werden, oder eine Venturi-Duese. im Falle der Multipoint kann ggf. der Schlauch vom Verteiler zum Ansaugkruemmer irgendwie verstopft sein, oder er wurde geknickt/abgedrueckt. Wuerde ggf. ja schon reichen das sein Durchlass sich deutlich von den anderen unterscheidet.

In Sachen Necam wirst du es schwer haben in Deutschland ueberhaupt eine Werkstatt zu finden. Eine Einschraenkung auf eine bestimmte Region kannste da vermutlich vergessen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.08.2014 14:11

Hallo und erstmal willkommen im Club!

An der Necam-Anlage kann eigentlich nichts verstellt sein. Es gibt auch keine Injektoren, sondern nur ventillose Gaszuführungen. Was Dir da in die Suppe spucken kann, das sind einerseits die Zündkabel, da Gasgemisch zum Zünden mehr Energie braucht (Verteiler und vermutlich auch Kappe sind ja angeblich neu), andererseits könnte man auch eine oder mehrere sabbernde Benzineinspritzdüsen in Verdacht haben.
Mach im Dunkeln bei laufendem Motor mal einen Sprühwassertest mit der Blumenspritze. Wenn dann die Zündkabel britzeln, hast Du was gefunden, was getauscht gehört. Wenns nicht britzelt, würde ich durchaus bei der Benzineinspritzung weitersuchen.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten