Ford Transit CNG Pritschenwagen nun mit über 1.000 km Reichw

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Ford Transit CNG Pritschenwagen nun mit über 1.000 km Reichw

Beitrag von NGT » 18.05.2005 18:18

Hier ein Testbericht des neuen Transit CNG:
http://www.autosieger.de/article5984.html
Und hier findet man Bilder dazu:
http://www.presseportal.de/story.htx?nr ... &ressort=5

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Die Heizung geht!

Beitrag von Gövi » 23.05.2007 12:36

8) Wenigstens lassen sich die Kölner (Mainzer) nicht aus der Ruhe bringen.Schön wäre es noch wenn sie mal an der Wärmedämmung zur Fahrerzelle arbeiten würden. Ist schon nervig im Sommer den Regler auf null zu stellen und das Ding heizt weiter.Egal das Auto an sich ist jedenfalls gut und man sieht Ihn immer öfter, das ist es was Zählt.
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6208
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 23.05.2007 13:35

Aeh ja, 1000km... schafft der Trecker aber schaetzungsweise auch... und der reine Benziner wuerd das auch schaffen wenn man ihm 224l zusaetzlich zur Seite stellt... sogar die 2000km schaetzungsweise. Eine weitere Buddel (und ihr zusaetzliches Gewicht) fuer 8l mehr Volumen... klingt auch net so prickelnd. Und spaetestens bei 2020 zeigt sich die schlampige Recherche.
Aber eine "positive Umweltbilanz" klingt auch toll... saugt das Ding CO2 an und erzeugt Sauerstoff und Rohoel daraus? Wenn nein dann ist die Umweltbilanz doch wohl eher negativ wie bei allen anderen, wenn auch vielleicht nicht in gleichem Umfang. Das Maximum was man mit einem Auto herausholt duerfte wohl ein "neutral" sein... was aber auch schon irgendwie dem Perpetuum Mobile entsprechen wuerde.

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 23.05.2007 13:49

dridders hat geschrieben:...Und spaetestens bei 2020 zeigt sich die schlampige Recherche.
....
NGTs Posting ist von Mai 2005 !!!
Gövi hat das wohl aus den Tiefen des Forums hervorgekramt :wink:
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6208
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 23.05.2007 13:51

grrr, diesmal bin ich reingefallen, ich hab nur auf Monat+Tag geachtet und mich gewundert das ich das Posting vorher uebersehen hab... kein Wunder.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29130
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 23.05.2007 15:12

Auch nicht weiter schlimm.

Das Problem, wo das CO2 bleiben soll, bleibt ja aktuell. Man kann ja nicht mit einer Diamant-Maschine durch die Gegend fahren. So nach dem Motto
n CO2 wird zu n C + n O2

Das wär ja der Hit, würde nur etwas klappern im Auspuff. Und vor lauter frischer Luft bekäme man als Stadtpflanze wohl echte Atemprobleme...
:D

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Alt aber Oho.

Beitrag von Gövi » 25.05.2007 13:55

8) Hm schon wieder! Egal hat trotzdem spass gemacht. :oops:
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten