Erdgas LKW

Auch BMW hatte mal Modelle wie 316g u. 518g im Programm und auch fernöstliche Modelle werden kommen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.10.2014 18:39

Willst du uns nun erklären, dieser Biodiesel wäre fossil?
Biodiesel ist nicht fossilen Ursprungs. Aber woher kommt er denn?
Plantagen dort, wo zuvor Amazonas-Regenwald war? Mit der gesamten Tank-oder Teller-Diskussion, die dann eben dazugehört.

Die größte Ausbeute je Hektar liefert immer noch Biogas. Davon wird übrigens genug produziert, um über 300.000 CNG-Fahrzeuge ständig zu versorgen. Und wie viele fahren rum? Höchstens 1/3 davon. Wenn es also um Effizienz der landwirtschaftlichen Gewinnung von Kraftstoff geht, ist Biodiesel kompletter Unfug.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.10.2014 18:40

Willst du uns nun erklären, dieser Biodiesel wäre fossil?
Biodiesel ist nicht fossilen Ursprungs. Aber woher kommt er denn?
Plantagen dort, wo zuvor Amazonas-Regenwald war? Mit der gesamten Tank-oder Teller-Diskussion, die dann eben dazugehört.

Die größte Ausbeute je Hektar liefert immer noch Biogas. Davon wird übrigens genug produziert, um über 300.000 CNG-Fahrzeuge ständig zu versorgen. Und wie viele fahren rum? Höchstens 1/3 davon. Wenn es also um Effizienz der landwirtschaftlichen Gewinnung von Kraftstoff geht, ist Biodiesel kompletter Unfug.

MfG Bassmann

Ach ja: 7% Bio im Dieseltank bedeuten immer noch 93% fossiles Zeug im Tank. B.
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

metallian
Beiträge: 902
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 10.10.2014 22:03

SparAstra hat geschrieben:Und in Rom sind auch fast alle Linienbusse mit CNG unterwegs.

Gruß
SparAstra
Italien ist aber, ganz im Gegensatz zu Frankreich, ein klassisches, wenn nicht sogar DAS Erdgasland schlechthin. Umso mehr verwunderlich, das zahlreiche Städte in F Ihre Flotten mit CNG betreiben, darüber hinaus aber keinerlei Anreize schaffen, das auch der private PKW Fahrer aufs Erdgas umsteigt. Geschweige denn, das man gewerbliche Vielfahrer und Firmenflotten ins Boot ziehen könnte.
Die Stadtwerke Straßbourg haben da vorbildlich die richtigen Schritte eingeleitet.
Der Rest von F schläft nach wie vor tief. Wobei es auch argumentativ schwierig ist, da das CNG in F (vorallem, wenn von GNV angeboten) preislich fürs Auge gleich auf mit dem Diesel liegt.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4037
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 11.10.2014 02:24

Bassmann hat geschrieben: Biodiesel ist nicht fossilen Ursprungs. Aber woher kommt er denn?
Plantagen dort, wo zuvor Amazonas-Regenwald war? Mit der gesamten Tank-oder Teller-Diskussion, die dann eben dazugehört.
...
Ein weiterer ganz großer Exporteur von Palmöl/Biodiesel ist Indonesien.
Bitte die gesamte Kette einschließlich Verschiffung um die halbe Welt betrachten. Die Zeiten der Lastensegler sind vorbei, für den Transport wird schwefelhaltiges Schweröl verfeuert. Den daraus resultierenden sauren Regen finden übrigens die Korallen ganz toll.
Also wenn Biodiesel, dann bei uns in D-Land bitte aus heimischem Raps.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
jupp
Gesperrter Forennutzer
Beiträge: 1760
Registriert: 10.11.2013 22:43
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von jupp » 11.10.2014 07:50

Dass das ganze Biozeugs auch so seine Tücken hat, bestreitet keiner.
Trotzdem bleibt der Fakt, dass in diesem Land deutlich mehr Biodisel verfeuert wird als Biogas (mit Biodiesel könnte man klar mehr als 300.000 PKW antreiben) und die Aussage, dass Diesel ausschließlich fossil wäre, einfach Unfug ist.

gruss

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7368
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 11.10.2014 09:32

Keiner hat behauptet, das Biodiesel fossilen Ursprungs ist!
Auch Bassmann nicht.
Da war ein Punkt hinter der Aussage:
Biodiesel ist nicht fossilen Ursprungs.
Und die anschließende Frage bezog sich bereits auf die Tank-Teller-Problematik.
Aber woher kommt er denn?
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 11.10.2014 09:34

bis auf eine verkaufen alle EGT, die in Deutschland Biomethan anbieten, Biomethan aus abfallstämmiger Produktion. Stadtbusse in Madrid fahren mit abfallstämmigen Methan, die Combos von Hamburger Wasser und die Müllfahrzeuge in Berlin auch. Wenn die Nachfrage steigt, lässt sich die Produktion von abfallstämmigen Biomethan noch deutlich steigern. Biomethan aus Energiefrüchten wird in Deutschland praktisch nicht verwendet, die Erstellung von Produktionsanlagen nicht mehr gefördert.

Der Biodiesel ist jedoch, auch aufgrund der schieren Menge, meist tropenstämmig.

Nicht alles, wo bio drauf steht, ist auch gut für die Natur.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

ZafiraCNG
Beiträge: 934
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 11.10.2014 09:53

jupp hat geschrieben:Dass das ganze Biozeugs auch so seine Tücken hat, bestreitet keiner.
Trotzdem bleibt der Fakt, dass in diesem Land deutlich mehr Biodisel verfeuert wird als Biogas (mit Biodiesel könnte man klar mehr als 300.000 PKW antreiben) und die Aussage, dass Diesel ausschließlich fossil wäre, einfach Unfug ist.
Die Frage ist, was mehr Energie bringt, Verestern nur eines Teils der Pflanze (Öl) mit fossilem Methanol, wobei Glycerin anfällt, oder Vergasen der gesamten Pflanze zu CNG.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 11.10.2014 21:43

Zurück zu den Lastern:

Den TGM von MAN gibt es jetzt auch als CNG-Variante.

http://www.erdgas-mobil.de/presse-aktue ... w-von-man/

TGM ist die Version spezialisiert für den Verteilerverkehr. 280 PS an 12-Gang-Automatik.

Interessant: Es gibt die Möglichkeit, eine 140 kg-Tankanlage mit Composite-Tanks zu bestellen. Wenn jetzt die Tankstellen noch darauf eingerichtet wären, solche Autos zu bedienen...
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
jupp
Gesperrter Forennutzer
Beiträge: 1760
Registriert: 10.11.2013 22:43
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von jupp » 11.10.2014 21:56

Trelo hat geschrieben:Keiner hat behauptet, das Biodiesel fossilen Ursprungs ist!
Auch Bassmann nicht.
Stimmt und keiner hat behauptet, dass Bassmann dies je behauptet hätte.
Bassmann hat lediglich behauptet, dass der (Tankstellen)Diesel ausschließlich fossilen ursprungs ist und diesbezüglich bereits zu recht zurückgerudert.
Ich sehe keinen Grund deinerseits dieses Thema weiter breit zu treten.
ikonengold.de hat geschrieben: Interessant: Es gibt die Möglichkeit, eine 140 kg-Tankanlage mit Composite-Tanks zu bestellen. Wenn jetzt die Tankstellen noch darauf eingerichtet wären, solche Autos zu bedienen...
Einmal mehr das Henne/Ei-Prinzip.
Solche Fahrzeuge flächendeckend zu bedienen kostet richtig Geld, aber wer soll das zahlen?
Bei Speditionen und Tankstellenbetreibern wird es sich einfach nicht rechnen, wenn sie auch noch entsprechende Infrastruktur finanzieren müssen.

gruss

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 11.10.2014 21:58

1090 MAN Stadtbusse mit CNG-Antrieb in Ankara unterwegs:

http://www.corporate.man.eu/de/presse-u ... 14080.html
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 11.10.2014 22:10

Jupp hat geschrieben:... und diesbezüglich bereits zu recht zurückgerudert.
Um 7%.

Aufwachen!

B.
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 11.10.2014 22:20

Thema Tankstellen:

Es gibt viele Tankstellen, die sowohl baulich als auch technisch darauf eingerichtet sind, solche Autos zu bedienen. Meist sind das Tankstellen, bei denen die Stadtwerke auch Erdgasbusse einsetzt. Aus dem Stegreif fallen mir da schon einige ein. Problem hier ist nur wieder, dass kaum jemand einen Überblick darüber hat, welche Tankstellen dies sind.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4037
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 12.10.2014 02:51

Im ersten Step könnten die existierenden Datenbanken nach NGV2 Kupplungen gefiltert werden.
Ich unterstelle: Eine Tanke mit NGV2 Kupplung ist auch so dimensioniert, dass diese sinnvoll eingesetzt werden kann.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 12.10.2014 07:31

Das ist leider nicht ganz so trivial. Häufig ist inzwischen die NGV2 auch schon wieder abmontiert, wie in Wiener Neustadt oder Laufen BL.

Im Prinzip müssten alle Tankstellen neu erfasst werden, auch unter den Aspekten baulicher Voraussetzung und technischer Voraussetzung. Es gibt Tankstellen wie Treuenbrietzen, wo du theoretisch mit einem Güterzug zum Tanken halten kannst (wenn du dir vorher von WEH eine 30 Meter-Verlängerung stricken lässt ;-) ), aber die waschmaschinengroße Speicherbank schon bei meinem Ducato in die Knie geht.

Und dann gibt es Tankstellen wie Sindelfingen mit 86 kW-Verdichter, gigantischer Speicherbank aber einer Säule, die du tagsüber nicht gescheit mit Anhänger anfahren kannst und die auch keine Flottenkarte nimmt. In Malsfeld beispielsweise ist Platz vorhanden, dafür die Einfahrt zur Säule auf 3 m höhenbeschränkt. Man könnte zwar am McDonalds vorbei sich reinschmuggeln, im Sinne des Erfinders ist das aber nicht. Seesen-Rhüden hat auch Platz, allerdings ist die Durchfahrt rund ums Haus gesperrt, so dass man auf dem Kopfsteinpflaster eng drehen muss. Da rubbelt schon mein kleiner Anhänger schwarze Streifen aufs Pflaster, mit einer großen Brücke fährt man den Bodenbelag bald zu Klump und der Aufliegerrahmen kriegt Risse.

Und dann gibt es Tankstellen, bei der eigentlich alles stimmt, die aber so prohibitiv teuer sind, dass du gleich mit Diesel fahren kannst.

Theoretisch kommt man mit so einem Stralis, Econic oder TGM durchs ganze Land. Praktisch bedarf es allerdings einiger Planung. Und bevor Erdgas mobil weiter von den fantastischen Möglichkeiten der CNG- und LNG-Mobilität schwärmt, sollten sie ihre Hausaufgaben machen.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Antworten