Doblo 263 Erfahrung

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Derek
Beiträge: 23
Registriert: 02.01.2014 16:17
Wohnort: Hunsrück

Doblo 263 Erfahrung

Beitrag von Derek » 06.06.2014 21:16

Hi!
Für die die noch überlegen ob ein Doblo 263 einen guten Kauf wäre, folgendes:
Tageszulassung von Juni letzen Jahres gekauft Dez grau metallic 250kmEURO 5:
Es war nicht möglich eine Erstzulassung zu kaufen, die Auslieferung wurde abgebrocken wegen EURO 6 deswegen die Tageszulassung:
Probleme:
Zundspüle-Defekt nach 500km. Reparatur beim lokale Fiat-Werkstatt kostenlos, ein Mietauto für 3 Tagen auch kostenlos. Seitdem laüft alles super.
Leider für das Gasauto ist der Verbrauch nicht angezeigt ( wie beim Diesel bzw Benzin Variante ).
Der CNG-Verbrauch ist auch ca 20% höher als angegeben / behauptet; das ist aber bei allen Autos so da die Prüfmethode alles andere als Realitätsnah ist.
Turboloch - leider deutlich bei unter 1500 Umdrehung, man muß fleißig schalten.
Vorteile:
6te Gang -ein Traum, fast ein Overdrive. Der Motor läuft sehr ruhig ( ich fahre 130km/St Autobahn -vielleicht zu langsam für manche )
Das Auto ist wirklich durchgedacht, vor allem die Innenausbau - sehr praktisch. Mann kann alles unterbringen ( 2.te Brille, Wasserflasche, Bonbons Kuhlbox usw ) greifbar ohne Störung.Da ist viel Platz
Federung - sehr gut, wichtig bei unsere Hunsrück Landstrassen.
Klappe hinten-wieder sehr praktisch- gute Sicht nach hinten u. ein Segen beim Einpacken der Einkauf in strömender Regen.
Mein voriges Auto war ein Renault Espace diesel.
Pardon my German
Hoffentlich ist dies hilfreich.
Ansicht eines Engländers

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 07.06.2014 06:31

Danke für den Bericht. An welchen Tankstellen tankst Du?
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Derek
Beiträge: 23
Registriert: 02.01.2014 16:17
Wohnort: Hunsrück

Doblo 263 Erfahrung

Beitrag von Derek » 08.06.2014 14:37

Ich tanke bei ARAL Rheinböllen H-Gas € 1,169/kg üblicherweise ca. 17kg. Da der Verbrauch relativ hoch ist ( ca 6,3 KG /100km durchschnittlich ) ist die Entfernung (37km) von uns einen ein Problem- man muß z.B mit dem Einkauf kombinieren. Der von Fiat angegebener Verbrauch (4,9kg/100km kombiniert !!! ) hätte dieses Problem etwas gemildert. Ich kaufe kein L-Gas wegen der niedrigeren Reichweite. Mir ist erst später aufgefallen wie wenig H-Gas Tankstellen es gibt.
Der höher Verbrauch macht ein Nonsens aus dem angebliche 134g CO2/km. Dafür aber zahlt man weniger KFZ-Steuer. Verkehrte Welt.Ich fahre übrigens meistens nur Landstrassen.
Ansicht eines Engländers

Benutzeravatar
DampfBahner
Beiträge: 86
Registriert: 11.08.2011 21:29
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Verbrauch s Wunder Doblò ... versus Panda-Bär ;-) ... !?!?

Beitrag von DampfBahner » 09.08.2014 17:39

Ich werde demnächst einen Doblò (Cargo MAXI) mit CNG-Zusatz-Tank fahren;
mal sehen, was ich für Verbrauchswerte realisieren kann.

Meine bisherigen Erfahrungen basieren - seit ~70.000 km ... - auf'nm Panda-Bärchen !
DER steht ja im Prospekt - 1,4er mit 70/77 PS !!! - MIT 3,9 bis 4,0 kg/100km.
DIESE Werte sind zu erreichen bzw. sogar zu UNTERSCHREITEN :-) !
Inzwischen brauche ich rund 4,5 bis 4,7 kg ...
... aber das liegt wohl an meinem "GAS-FUSS" :-D ... .

Ich werde meine Werte posten, sobald ich "was weiß".
Imgrunde hoffe ich, daß ich auch mit'm Doblò, die Prospekt-WERTE wieder "schaffen" kann.
Spätestens Ende September ...
... sollte er ~5-10.000 km gelaufen sein ;-) ... ;
mal sehn.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28977
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 09.08.2014 19:30

@DampfBahner: Wie steht es denn um die Versicherungskosten in felix Austria? Hier in D ist das fast das Dreifache gegenüber einem ähnlichen PKW. Das hat mir den Doblo Cargo maxi etwas verleidet, als PKW gibt es den hier in D imho nicht.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

metallian
Beiträge: 872
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 10.08.2014 20:16

Mich würde in ein/zwei Jahren der Doblo Maxi XL (also langer Radstand mit Hochdach) interessieren.

Bin mal gespannt auf Deinen Bericht. In der deutschen Preisliste hab ich ihn nur als Diesel und Benziner gefunden. Erdgas gibts alut meinen Unterlagen nur für den Maxi. Nicht aber für den Maxi XL.

@ bassmann

Dreifache KFZ-Versicherung für den Doblo Cargo? Ich fahre zwar nur die alte 223 Baureihe, bezahle aber bei 70% knapp 300€ im Qurtal.
Die LKW-Zulassung mag etwas teurer sein, aber dafür hab ich alle keine KM-Begrenzung im Vertrag. Bei mir werdens locker mal 100.000km/Jahr.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
DampfBahner
Beiträge: 86
Registriert: 11.08.2011 21:29
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Versicherung ... für "Felix Ketchup" & Hohes D

Beitrag von DampfBahner » 11.08.2014 08:44

Also ich bezahle für den Cargo MAXI - mit Bonus-Malus-System - exakt das Gleiche, wie für einen PKW;
nämlich die LEISTUNG (=120 Pferdchen) ... - was vermutlich deutlich MEHR ist, als bei Euch :'( ... .
LKW-Tarif ... weiß ich nicht.

Den "NaturalPower" gibt's nicht mit Hochdach :-( ... !!!!!!!
Und ...
... die PKW-Variante, hat (w/FUSS Raum ?!?!?) KEINE Option für den ZUSATZ-TANK :'( ... !!!

Alles soweit klar ?!?
Ich sag Euch GERNE, alles was ich weiß ;-) ... !
Z.B. ... - daß er zwar eine AHK kriegen wird;
aber leider bloß 1.000 kg ziehen darf ... - was reichlich wenig is, find ich.

Benutzeravatar
DampfBahner
Beiträge: 86
Registriert: 11.08.2011 21:29
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

"Gesicht s Straf (f) ung" ...

Beitrag von DampfBahner » 11.08.2014 08:53

Ja;
und noch was:
Für 2015, ist beim Doblò ein "Feehs LIFT Ing" im Kommen.
Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber MIR gefällt der AKTUELLE definitiv BESSER !
Ich find ja schon bei MENSCHEN, das "LIFT en" zumeist UN EDIG ;-) ... .

WENN man ein Hochdach UN bedingt BRAUCHT;
dumm gelaufen ... - aber MIR war es wichtiger, einen "NaturalPower" zu kriegen, als "einen mit hohem Dachl" :-) ... !!!

Benutzeravatar
DampfBahner
Beiträge: 86
Registriert: 11.08.2011 21:29
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Dóblo macht Mucken ... - und VerbrauchsWerte ... !

Beitrag von DampfBahner » 29.10.2014 20:55

Unlängst - bei km-Stand 5.200(!) - begann der Motor ruppig zu laufen und die ORANGE MotorKontrollLeuchte sprach an.
Überdies die Meldung in LaufSchrift:
"Motor kontrollieren lassen !"

Da ich Angst hatte, daß ich auf der AB zum Stehen kommen könnte, fuhr ich einfach ca. 20 km weiter und stellte dann das Auto ab.

Am nächsten Tag - und danach - tat das "doofe Teil" dann wiedder gaaaanz NORMAL.

In der Werkstatt wurden diverse Fehler ausgelesen, wobei einige "FolgeFehler" sein dürften.
Der Meister hat ein - ziemlich teures - Teil in Verdacht;
wurde bestellt und wird auf GARANTIE ausgetauscht ... !

Momentan fährt der Dóblo wieder gaaanz "brav" ... - mit dem ORIGINAL-Teil ... ;
allerdings spinnt nun sein "kleiner Bruder" - der Panda 1,4er :-( ... - und DER is exakt NICHT mehr "in" GARANTIE ... *heul* ... !!!

Werde Euch nach den Reparaturen GENAU(er)ES berichten.

Verbrauch:
Ich hab den "Dicken" (Cargo MAXI NaturalPower) auch schon mal mit 5,16 kg/100km bewegt;
leer und über dt. LandStrassen - zwischen Plochingen und (Ober)Österreich.

Diesmal war das Auto voll beladen - 50kg "Spazie" zum HzlGesGew. lt. Zulassungsschein - und mit "(über)schwerem" Anhänger unterwegs (=den "kleinen Bruder" [meinen Panda] im Schlepp).
Da verbrauchte er - 50% leeres Auto;
aber 100% mit "Panda-Hänger" - auf knapp 500km im Schnitt 7,16 kg auf 100.
Eine Etappe davon - mit Hänger aber leerem Auto - ergab bei der Rückreise ...
... 8,17 kg für 129 km - d.h. 6,33 kg / 100km !

Weitere "ErfahrungsBerichte" folgen - bzw. wären erbeten, von andren "Dóblo-Usern" ;-) ... .

Antworten