Fiat Doblo 2001 CNG BiPower fährt nach ATU Besuch beschissen

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
erdgasfahren112
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2014 17:00

Fiat Doblo 2001 CNG BiPower fährt nach ATU Besuch beschissen

Beitrag von erdgasfahren112 » 01.11.2014 18:04

Hallo liebe Forummitglieder ,

vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich habe mir vor 8 Wochen einen Fiat Doblo Cargo Bi Power mit 103 PS Bj 2001 zugelegt.

Ich habe das Auto mit 76.000km gebraucht gekauft und bin bis gestern sehr zufrieden gewesen.
Also gestern habe ich neue Zündkerzen bekommen. 4 Stück wurden erneuert. Ich Idiot bin natürlich zu ATU gefahren.
Bis ich da auf den Hof gefahren bin lief alles gut. Morgens habe ich den abgegeben und kurz vor 18 Uhr habe ich den Wagen wieder abgeholt. Erdgas war beim Bringen leer und auch beim abholen. Das Auto fuhr im Benzinbetrieb gut.

Der ATU-Mann sagte, neue Kerzen wären drin und gute Fahrt.
Am nächsten morgen habe ich dann Erdgas getankt und habe von Benzin auf Erdgas umgestellt. Das Auto fing beim Anfahren an zu ruckeln und nahm nicht richtig Gas an. An jeder Ampel hatte ich Schwierigkeiten anzufahren. Ich habe gedacht, dass legt sich gleich. Also habe ich meine Fahrt forgesetzt und bin auf die Autobahn. Bei höherer Geschwindigkeit war nichts auffällig. Als ich von der Autobahn wieder in den Stadtverkehr kam, war wieder alles am ruckeln.

Also bin ich wieder zu ATU. Die haben gesagt, dass es nicht an den Kerzen liegen kann. Es wären die richtigen Kerzen verbaut. Keine Ahnung ob das stimmt...

Dann hat er die Kabel abgezogen und etwas daraufgesprüht. Es wurde aber nicht besser. Dann hat er so ein Dingen angeschlossen und meinte er liesst mal was aus.

Nach 2 Minuten kam er wieder und sagte, dass Steuergerät für Gas wäre defekt.
Das müsste jetzt erneuert werden.

Kann das sein? Vor dem Werkstattbesuch hatte ich nie Probleme damit. Das Auto fuhr wunderbar. Der Fiat hat jetzt 105.000 km runter. Ist beim Zündkerzenwechsel etwas falsch gelaufen? Der ATU-Mann wollte dann auch nichts mehr überprüfen und sagte, der Fehler sein leider aufgetreten. Es müsste ein neues Steuergerät rein. Ich sollte zu FIAT fahren. Die hatten aber heute auch keine Zeit. Im Benzinmodus fährt der Fiat wunderbar.

Wer kennt dieses Problem? Was ist hier kaputt oder falsch gemacht worden.

Bitte helft mir

erdgasfahren112
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2014 17:00

Diese Zündkerzen wurden laut Rechnung verbaut

Beitrag von erdgasfahren112 » 01.11.2014 18:50

BERU Zündkerze 0002335940 14 FR-7 DPPUS2 Z 206

Sind das die richtigen Zündkerzen, kann es daran liegen?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.11.2014 19:21

Erstmal willkommen im Club!

Ohne die Daten, die der ATU-Spezi da ausgelesen hat, stochern wir auch nur im Nebel. Allerdings könntest Du anhand der Kerzenbezeichnung (hoffentlich steht die auf der Rechnung, sonst schraub eine heraus) feststellen, ob denn wirklich der richtige Kerzentyp verbaut wurde.

Wie steht es denn um die zuletzt getankte Gassorte? War das so wie vorher?

Was noch denkbar wäre: Wenn irgendwo ein Unterdruck-Schlauch rausgerutscht ist, könnte das ähnliche Auswirkungen haben.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

erdgasfahren112
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2014 17:00

Beitrag von erdgasfahren112 » 01.11.2014 20:42

Der ATU Mann hat etwas ausgelesen.
Er sagte das Steuergerät für Gas wäre defekt.

Eine Kerze habe ich herausgeschraubt. Es ist eine Beku Platinum.

Leider lief das Fahrzeug vor dem Werkstsattbesuch einwandfrei.
Bei dem Werkstadtbesuch wurden die Reifen gewechselt, der Endtopf gewechselt und der Simmering am Getriebe unten rechts erneuert.

erdgasfahren112
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2014 17:00

Beitrag von erdgasfahren112 » 01.11.2014 20:45

Gas habe ich dann an einer Tankstelle getankt, wo ich schon einmal getankt hatte.
Ein Freund sagte, es gebe auch schlechtes Erdgas.
Dann habe ich das Erdgas leer gefahren und an einer Tankstelle erneut aufgetankt. Das Problem wurde nicht besser

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.11.2014 21:22

Beru Platinum könnte sein, aber davon gibt es imho auch unterschiedliche Ausführungen, da müsste also noch weiterer Kauderwelsch von Buchstaben und Zahlen zu finden sein, der auch noch wichtig ist.

Eine Aussage von Dritten reicht uns hier idR nicht. Was der gute Mensch da auslesen kann, ist nur ein Fehlercode. Wenn er dann eine Diagnose "Steuergerät" mitbringt, kann das richtig oder auch falsch sein. Ich wüsste gern, aus welchen Codes er das geschlossen hat. Also bitte weiter auf Gas fahren, bis es eine Fehlermeldung gibt, dann neu auslesen lassen und die Fehlercodes mitbringen!

Ja, schlechtes Erdgas gibt es auch, aber das wird dann idR auch entsprechend billig verkauft, so dass da niemand wirklich übers Ohr gehauen wird. Der umgekehrte Schluß (Gas billig also schlecht) ist übrigens falsch.

Weder beim Reifenwechsel noch beim Wechsel der Krawalltüte noch bei der Reparatur des Simmerrings können die ATU-Leute irgendwas an der Gasanlage kaputt gemacht haben!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

erdgasfahren112
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2014 17:00

Beitrag von erdgasfahren112 » 01.11.2014 21:39

Die Kerzen nennen sich laut Rechnung so:
BERU Zündkerze 0002335940 14 FR-7 DPPUS2 Z 206

Ich werde am Montag mal zu einer Werkstatt in Oldenburg fahren, die sich auf cng und lpg spezialisiert haben und die genauen Codes mitbringen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28815
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.11.2014 21:57

Bj 2001 hat Beru keinen CNG in der Auswahl. Bei Bj. 2002 wird von Beru für den CNG das da empfohlen:
0002335500;14 FR-7 LDU;Z 98
Tja... Da wär dann zu fragen, ob ATU das noch ändern möchte...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

erdgasfahren112
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2014 17:00

Beitrag von erdgasfahren112 » 01.11.2014 22:10

Mein Fehler!!!!! Bj ist 08/2003

Das wäre zu einfach gewesen. Ich hätte aus versehen 2001 geschrieben

Antworten