Volvo V70 Bifuel 2,5l 8 Monate gefahren. Paar Fragen.

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Volvo V70 Bifuel 2,5l 8 Monate gefahren. Paar Fragen.

Beitrag von miknane » 12.01.2015 16:31

:D
Moin Leute.
Die 50.000km sind geknackt, und die erste Inspektion liegt an.
Mein Verbrauch Variiert so zwischen 6,5-7,5 Kg pro 100 km. Da ich hier oben nur L-Gas habe.
Jetzt habe ich ein kleines Problem hoffe ich mal.
Er geht fast immer aus wenn er von Benzin auf Erdgas schaltet. Und ein leichtes Ruckel ist beim Beschleunigen zu vermerken. Egal ob nun Minus Grade oder so wie jetzt Plus 5-10 Grad sind.
Habe hier ja viel gelesen, von Zündkerzen bis zur Lambasonde, steht viel drin.
Habe hier oben im Raum 25349 Jade das liegt Zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg. Noch keine Erdgas Fachwerkstatt gefunden, habt ihr da ein paar Tipps Links.
Ich habe ein guten Freund der KFZ Meister ist, aber er ist leider nicht auf Erdgas Anlagen geschult. Er macht mir die Normale Inspektion aber das Probleme mit dem Ausgehen da müsste ich mich selber drum Kümmern.
Aber ne Zündkerze kann ich auch noch selber Wechseln wenn es denn das Problem ist.
Also auf dem Fahrzeugschein steht. BW05 da drunter BW05J1 V70 Volvo (S)Baujahr 06.2011 2,5 Liter 231 Ps
Könnt ihr mir sagen was für Zündkerzen da rein Kommen, und müssen die schon nach 50,000 km gewechselt werden ???
Und was für Öl nehmt ihr denn so.
Danke für eurere Hilfe.

;-)
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 13.01.2015 09:38

Hallo Miknane,

Ich fahre den Wagen jetzt von 41000 Km bis akt. 98000 Km, somit schon 3 x Service, immer das normale ÖL was empfohlen wird, sonst der normale Wartungsrahmen nach Hersteller-Wartungsplan, macht eine Freie Werkstatt bei mir, mit Ausdruck damit ich sehe was gemacht werden sollte und muss, einmal habe ich neue Beläge für die Bremse vorne dabei gehabt.
Zündkerzen habe ich Extra den Spezi in Deutschland für die Volvo Erdgaser gefragt den Herrn Peltner aus 32602 Vlotho kannst mal googlen nach dem, soll sehr gute Kenntnis haben.
Von ihm habe ich die Info Zündkerzen alle 30000 Km und nur die Originalen sprich die NGK bzw. die Volvo (umgelabelte NGK)
Kann sein das bei dir die Umschalttemperatur zu niedrig ist, läuft der auf Erdgas wenn der Motor schon wärmer ist?
Ich hatte bis auf den kaputten Drehzahlsensor der Gasanlage noch nichts weiter dran, dieser kam aber direkt programmiert aus Holland von Prins, da in D kaum einer das Ding programmieren kann, meine Werkstatt hatte sich fast die Zähne ausgebissen, aber der Support von Prins war echt top.
Such dir evtl. eine Prins Werkstatt udn frag ob die ran gehen würden.

Achso, da du den Wagen ja erst kurz fährst kann ich dir sagen die Zündkerzen sind vermutlich nich die ersten, war bei mir auch so da im Wartungsplan alle 60000 Km glaube steht.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 13.01.2015 18:04

Also ich habe ihn mit 32000 km gekauft. denke da sind noch die ersten drin.
Er springt ja bei 40 Grad Motortemperatur auf Gas um. Am Anfang war auch alles gut,
nur jetzt will er immer Ausgehen.
Wenn er zb. nach längere Autobahn fahrt richtig Temperatur hat, und ich ihn kurz aus mache nach 10 min. Wieder weiter fahre macht er das nicht.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 14.01.2015 11:04

Kann schon schon an der Umschaltemperatur liegen.
Wie liesst du die Kühlwassertemperatur ab hat doch keine Anzeig, ich habe mir sin Scangauge verbaut damit kann ich die ablesen, glaube bei Kaltstart bei mir stellt der bei über 40 Grad um, aber durch Standheizung habe ich das kaum.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 24.03.2015 08:23

So ich noch mal. Neue Zündkerzen sind drin Öl auch. Aber, wenn er auf Gas umschaltet und ich dann die Kupplung trete geht er aus. Lasse ich die Kupplung wieder los springt er wieder an und fährt auf Gas weiter. Aber wenn ich dann beschleunige, ruckelt er, egal bei welcher Drehzahl. Bei konstanter fahrt ist okay. Das ruckeln macht er auch wenn er richtig warm gefahren ist. Was könnte das sein. Und was für Kosten kommen da auf mich zu.
Danke im voraus für die Hilfe.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 24.03.2015 08:24

danmeye hat geschrieben:Kann schon schon an der Umschaltemperatur liegen.
Wie liesst du die Kühlwassertemperatur ab hat doch keine Anzeig, ich habe mir sin Scangauge verbaut damit kann ich die ablesen, glaube bei Kaltstart bei mir stellt der bei über 40 Grad um, aber durch Standheizung habe ich das kaum.

Gruß

Dan
Also ich habe nichts der gleichen drin verbaut.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 24.03.2015 10:30

Hallo,

da stimmt was mit der Gasanlage nicht, der sollte weder ausgehen und noch ruckeln, evtl. Filter zu oder bekommt falsche Daten oder oder oder.
Fahr mal zum Prins Umrüster und lass den auslesen.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28969
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 24.03.2015 11:57

Moin!

Im Benzinbetrieb ist er unauffällig?
Geht die gelbe Leuchte an?

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 24.03.2015 12:17

Im Benzin Betrieb läuft er super. Keine gelbe Lampe.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28969
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 24.03.2015 12:41

Da muss ich mich Dans Tipp anschließen. Da ist eine im Fahrbetrieb falsch "erlernte" Einstellung der Gassteuerung ebenso möglich wie ein Defekt an einer Zündspule oder auch ein abgerutschter Schlauch des Unterdrucksystems.

Du könntest noch ausprobieren, mal für eine Stunde die Batterie abzuklemmen, danach erst 50km auf Benzin fahren, bevor Du wieder auf Gas schaltest. In früheren Zeiten soll das geholfen haben, ob das bei der im V70III verbauten Anlage klappt, weiß ich nicht.

Berichte bitte in jedem Fall.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 24.03.2015 12:45

Okay werde ich mal machen. Aber er schaltet ja selber auf Gas. Wie verhindere ich das denn.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28969
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 24.03.2015 12:54

Keine Bedienelemente im Cockpit?
Flaschen von Hand zudrehen (dazu sollte was im Benutzerhandbuch stehen), oder dort die Stecker entriegeln und abziehen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 24.03.2015 13:02

Doch aber er schaltet ja erst auf Gas dann kann ich ja sofort wieder aus schalten. Die Tanks sind hinten im Kofferraum schön verbaut. Da gehe ich nicht bei.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 24.03.2015 13:31

Ja das Flaschen zu drehen wird schwierig da im Kofferraum verbaut.

Aber du hast doch die Tankanzeige vorne vor dem Ganhebel verbaut dort ist eine Taste drauf die drückst du nachdem du gestartet hast und schon fährst du nur auf Benzin.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 24.03.2015 13:36

Okay danke für den Tipp. Dann weiß ich jetzt Bescheid.
Volvo Bi-Fuel 2,5 L 243 PS von 2011/ 7 kg auf 100 km
Ab und zu mal richtig Gas geben macht spaß

Antworten